Nordeuropa 6 auf eigene Faust

Nordeuropa 6 auf eigene Faust

Nachdem wir unsere bisherigen Reisen nur mit den großen Schiffen unternommen hatten, wollten wir nun endlich mal mit einem der kleinen fahren. Schnell hatten wir uns für die AIDAcara entschieden. Die Route in den Norden durch den Nord-Ostsee-Kanal hatte u

07.04.2012: Kiel
Nach 6h Fahrt sind wir entspannt in Kiel zur Mittagszeit angekommen. Check-In war ab 12h, ab 14h konnten wir auf's  Schiff. Für Bahnreisende wird ein Shuttle vom Bahnhof bereit gestellt. Wer mit dem Auto anreist, kann zuerst die Koffer abgeben und dann in den umliegenden Parkhäusern parken, die zwischen  60-80Eur/Woche verlangen. Alternativ kann man für 14Eur/Tag direkt vor dem Terminal parken oder die Angebote von z.B. "Parken und Meer" nutzen ab 89Eur die Woche.



Nach der Seenotrettungsübung genossen wir bei Sonnenschein die Fahrt zur Schleuse. Warten mussten wir kaum und so saßen wir beim ersten Abendessen, als wir die Schleuse passierten...

08.04.2012: Seetag
Beim Frühstück war Helgoland in Sichtweite. Ostern war nicht zu übersehen... Es sollte ein traumhafter Tag auf See werden. Kaum Wolken, kein Seegang, Sonne satt, einfach herrlich... 



Abends gab es die erste Premiere im Theater:  Die Welcome Show: "Reif für die Insel" stand auf dem Programm. Hat uns sehr gut gefallen...

09.04.2012: Bergen
Bergen ist bequem zu Fuß zu erkunden. Unser Liegeplatz war am Bontelabo, zu Fuß ca. 700m bis Bryggen. Nach unserer Ankunft gingen wir gleich in den Ort. Es war bewölkt, aber trocken und so sind wir zielstrebig durch Bryggen direkt zur Seilbahnstation "Floibanen" gelaufen.
Das Ticket kann mit VISA bezahlt werden, Berg und Talfahrt kosten 80NOK/Person. Von oben genossen wir die tolle Aussicht auf Bergen... Wie schön muss es hier sein, wenn die Sonne scheint und alles blüht.
Nach einer kleinen Wanderung ging es dann zurück in den Ort. Die ersten Tropfen kamen und es wurden immer mehr und so gingen wir zurück zum Schiff und entspannten nachmittags in der Sauna. Passend zum Auslaufen war es wieder trocken und so genossen wir die einmalige norwegische Landschaft, die teilweise nur einen Steinwurf entfernt war...

Abends ging es wieder ins Theater zur Multimedia-Show: "Faszination der Steine". Eine ganz neue Inszenierung für uns. Klasse...

10.04.2012: Seetag nach Oslo
An diesem nicht so sonnigen Seetag stand ganz der Sport und das Relaxen in der Sauna auf dem Programm und abends natürlich die Einfahrt in den Fjord nach Oslo. Gute 3,5 h waren wir unterwegs. Wieder klasse Landschaften, auch in der Dämmerung ein Highlight...


11.04.2012: Oslo
Wir haben in Oslo sehr zentral gelegen, direkt neben dem Akershus Castle. Vor dem Schiff warteten die Sightseeingbusse  für 20Eur/Pers . In der Tourismusinformation, ebenfalls direkt davor, kann man Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr kaufen. Man kann diese auch an einigen zentralen Haltestellen (z.B. Bahnhof) an Automaten kaufen. Die einfache Fahrt kostet 30NOK,das Tagesticket 75NOK/Pers. Beim Fahrer sind diese viel zu teuer (einfache Fahrt 50NOK). Wir sind mit der Straßenbahn Linie 12 direkt zum Vigelandpark  gefahren.



Nach dessen Besichtigung ging es über den Schlosspark ins Zentrum. Anschließend über den Bahnhof und der Oper, zur Wachablösung in der Akershus Festung  (14h).
Wer mit dem Fahrrad die Stadt erkunden will: am Bahnhof haben wir viele Leihräder gesehen,  weitere Infos unter  www.oslobysykkel.no
 
 
12.04.2012: Göteborg
Bei der Einfahrt nach Göteborg  hatten wir strahlenden Sonnenschein. Industrie-, Hafen- und Wohnanlagen wechselten sich ab. Leider bewölkte es sich nach dem Frühstück, aber es blieb trocken.
Wir haben gegenüber der Stadt im Hafen gelegen, knapp 1km von der Straßenbahn-Haltestelle Frihamnen entfernt. Vor dort ist man in knapp 4min am Gutav-Adolf-Platz (Haltestelle Brunnsparken). Das Einzelticket kostet 22Kr und kann beim Fahrer gekauft werden. Alternativ wird ein Shuttle für 8Eur/Pers. zur Verfügung gestellt, mit dem man beliebig oft in die Stadt fahren kann.
Göteborg hat uns sehr gut gefallen. Das Zentrum ist zu Fuß gut zu erkunden, der Stadtteil Haga sehr zu empfehlen. Auch den Aufstieg mit über 200 Stufen zur Skansen Kronan sollte man, besonders bei gutem Wetter, auf sich nehmen.



 
Nachmittags ging es dann zurück.  Die Ausfahrt nach Kopenhagen fand im dichten Nebel statt, mal was anderes. Im Theater gab es dann die zweite Premiere "... und Action". Ein Quiz-Event der besonderen Art. Hat uns wieder sehr gut gefallen. Die 2 Team's waren einfach klasse...

13.04.2012: Kopenhagen.
Zum Abschluss meinte es der Wettergott nochmal gut mit uns. Der Frühling war in Kopenhagen an diesem Tag angekommen.
Mit der Line 26 sind wir direkt vom Schiff aus für 24DKr/Pers zum Rathaus gefahren und haben von dort aus unseren Rundgang durch die sehenswerte City unternommen. Das Rathaus sollte man sich unbedingt mal von innen ansehen.

Abends hieß es dann Abschied nehmen bei der neuen Farewell-Show. Echt gelungen. War ein tolles Ensemble, das uns die Fahrt begleitet hatte. Höhepunkt war für uns allerdings der musikalische Einsatz von Kapitän Claas Cramer mit dem Trio "The Gang". Einmalig, einfach super... Eine "glatte Eins", wie er immer sagte...
Es hat uns auf der AIDAcara sehr, sehr gut gefallen. Das ganze Team, das Ensemble, die familiäre Atmosphäre und das Trio "The Gang" haben uns viel Freude bereitet. Die Tour in den Norden war etwas ganz neues für uns. Wir werden sie auf alle Fälle noch einmal machen und können sie allen nur empfehlen.


14.04.2012: Kiel
Ganz so schnell haben wir Kiel heute noch nicht verlassen. Wir hatten noch eine Anschlussübernachtung gebucht, die den Parkplatz für die Reisewoche schon enthalten hatte.


Und so sind wir nochmal durch Kiels Innenstadt gezogen und waren gegen 17h natürlich nochmal am Ostseekai...




und begleiteten die AIDAcara vom Ufer aus bis zur Schleuse und sagten ihr dann nochmal von oben aus "Auf AIDAsehen..." ...

Klickt auf's Video und ihr seid live dabei...

AIDAcara am 14.04.2012 im NOK

Mal ein anderer Blick auf die AIDAcara



Anschließend haben wir den Abend im "www.wirtshaus-kiel.de" ausklingen lassen. Kann man nur empfehlen...

Scubidu17
Scubidu17 am 15. Juli 2012 um 19:57 Uhr

Danke für die vielen Infos und Fotos, wir machen diese Tour am 22.09.2012 und haben auch vor, viel auf eigene Faust zu machen. *freu* :-)

anjakatharina
anjakatharina am 10. Mai 2012 um 13:09 Uhr

Hallo, war auf der Tour auch dabei.. und bin grad gerührt...denn Dein Bericht ist mehr als real!

Habe auch alles auf eig. Faust unternommen...und war in Bergen den ganzen Nachmittag auch in der Sauna -smile-

In Göteborg jedoch die AIDA-Radtour mitgemacht: sehr sehr viel gesehen und damit auch den m.e. zu teuren von AIDA angebotenen Transport vom Liegeplatz in die Stadt gespart.. Kl. Tipp: Der Transport geht nur über die Brücke.. Gehzeit ca 15 min!.

steffi1972
steffi1972 am 03. Mai 2012 um 10:35 Uhr

Hallo,
da waren wir ja zur gleichen Zeit unterwegs. Leider ist mir meine Kamera kurz vor Kopenhagen kaputt gegangen. Vielleicht hast Du ja ein paar Bilder von dem Superbuffett gemacht und kannst mir die mailen.
Wir waren zu viert und waren, bis auf einen Wasserrohrbruch in der Kabine (der uns aber glücklicherweise eine zweite Kabine für die letzten 5 Tage bescherte) auch sehr begeistert. Vor allem meine Tochter, sie ist 12, war total begeistert von dem Teenieprogramm.
LG, Steffi aus Herford

C--
C-- am 26. April 2012 um 23:29 Uhr

Klasse Bericht mit vielen Informationen. Wir fahren im Sommer auch nach Bergen. Mal schauen, was für Wetter uns erwartet.

Gaby-05
Gaby-05 am 26. April 2012 um 22:47 Uhr

ein ganz toller Reisebericht mit sehr guten Tipps für Ausflüge und sehr schönen Fotos, vielen Dank dafür.
LG von Gaby aus Mainz nach Hessen

joachimmeertal
joachimmeertal am 26. April 2012 um 14:48 Uhr

Ja, die cara hat schon ihren Charme. Die wenigeren Angeboten gegenüber den großen Schiffen wird durch das eher Familiäre und den Themenabenden in den Restaurants gut ausgeglichen.
Danke für die Tipps - wir werden sie sicher bei Gelegenheit verwenden.
Ein prima Reisebericht - besonders diese Tour bietet sich sehr gut für Unternehmungen auf eigene Faust an.
Wenn Du ´mal sehen willst, wie Bergen im Sonnenschein aussieht: schau bei mir rein!
Liebe Grüße
Achim

phatka
phatka am 26. April 2012 um 14:27 Uhr

hallöchen...wie schön..habe mich gleich auf unsere reise zurückversetzt gefühlt..kann deine eindrücke nur bestätigen..haben auf dieser tour ähnliche erfahrungen gemacht..lg antje