Stand Up Paddling in der Karibik

von  Florian Apfelbach 14. Januar 2015 15:43
Stand Up Paddling in der Karibik

Guten Tag liebe Weblounge Leser,

ich hoffe, Sie sind ebenso gut in das neue Jahr gekommen wie wir in der Karibik auf AIDAbella!

Zum Jahresstart hat uns ein sportliches Geschenk erreicht, das ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. 

Ab sofort sind wir mit unseren Gästen auf neuen SUP-Boards auf dem Wasser unterwegs. Hinter der Abkürzung verbirgt sich der Trendsport Stand Up Paddling (Stehpaddeln). Der Sportler steht dabei auf einer Art Surfbrett und nutzt ein Stechpaddel zur Steuerung  – der große Vorteil ist, dass beim Stand Up Paddling weder Wind noch Wellen nötig sind, um sich auf dem Wasser zu bewegen. Hier sehen Sie Activities Manager Nico und SUP-Guide Anita in Aktion. 

Unser Team gibt allen Anfängern eine kleine Einweisung bis sie sicher auf ihrem Board stehen und sich flüssig mit ihrem Paddel fortbewegen können. Auf unseren neuen quietschgelben Boards erlernen unsere Gäste das Paddling von der Pike auf. Und wo ließe sich das besser ausprobieren als an einem Karibik-Strand? Die neuen Boards können allerdings nicht nur hier, sondern auch auf AIDAluna, AIDAblu und AIDAstella getestet werden.

Viele Grüße

Ihr Florian Apfelbach

 

das erlernen geht sehr schnell. Meist klappt dies schon sehr gut nach einem Ausflug.

von Florian Apfelbach am 27. Januar 2015 um 01:13 Uhr

wie schnell lässt sich das erlernen? Sieht cool aus...bestimmt nicht so einfach, das Gleichgewicht zu halten

von Lala am 21. Januar 2015 um 23:57 Uhr

Die AIDA Community

Alle user