Ein PRIMA-Tag mit Crew Purser und Honigbrot

von  AIDA Teddy 14. März 2016 15:46
Ein PRIMA-Tag mit Crew Purser und Honigbrot

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln meine Bärennase. Der Wecker zeigt 09:00 Uhr, mein erster Tag auf AIDAprima ist angebrochen! Ich hüpfe mit einem Satz aus dem Bett und werfe mich in meine Badehose. Ich habe euch doch von der super-coolen Badewanne in meiner Kabine erzählt, oder? Die gilt es jetzt erstmal auszutesten. Mit einem Satz sitze ich drin und lasse mir warmes Wasser über das Fell laufen. Ist das schön. Himmel, eine Badewanne in der eigenen Kabine, das ist ganz schön cool. Ich fühle mich fast ein bisschen besonders :) Noch schnell ein Selfie gemacht und dann geht’s auch schon weiter. Heute hab ich einen strengen Terminplan.

Die Crewpurser warten nämlich auf mich. Was die genau machen? Tja, das sind die netten Mädels, die sich um alle Belange der Crew kümmern. Die drucken einem Bordkarten, wenn man sie mal wieder verloren hat oder kraulen dir auch mal das Fell, wenn der Honig alle ist. Auf jeden Fall kann man sagen: Ohne diese Mädels geht hier nichts.

Wow und das Ganze geht auch noch ratz fatz. Aber klar, bei 500 Crew Mitgliedern, die schon an Bord sind, muss alles gut organisiert sein. Einen Bärencoolen Sicherheitshelm und eine Weste nebst Bordkarte liegt schon bereit und ich finde ich sehe ziemlich cool damit aus, oder?

So, nun muss ich aber wirklich los. Meine Kollegen vom Restaurant brauchen nämlich meine Hilfe. In den letzten Tagen sind knapp 80.600 Besteckteile geliefert worden, die natürlich alle erstmal poliert und anschließend verstaut werden müssen. Aber einen ganz klitzekleinen Abstecher ins Weite Welt Restaurant schaffe ich noch. Wenigstens ein kleines Honigbrot muss doch sein.

Ohje. Jetzt bin ich irgendwie doch ein bisschen spät. Diese Honigbrote immer. Hm, wenn ich jetzt außer Atem ins Kochstudio flitze, bemerkt meinen Abstecher bestimmt keiner. Guter Plan, so mache ich das. Alissa wartet schon im Kochstudio auf mich und zeigt mir, wie genau das mit dem Besteck polieren funktioniert. Das ist wichtig, damit auch wirklich jede Gabel glänzt. „Und hier kann man selbst sein Essen kochen?", frage ich Alissa. „Genau Teddy, hier wird es verschiedene Kochkurse und Workshops zusammen mit unseren AIDA Köchen geben. Da kann man richtig was lernen.“ Ich strahle Alissa an. „Dann steht doch hier irgendwo bestimmt auch schon das Equipment für ein kleines Frühstücks-Honigbrot, oder?“ Alissa lacht. „Aber du hast doch schon gefrühstückt?" „Ähhh. Naja, also ich bin quasi direkt vom Crew Purser zu dir ins Kochstudio gerannt, deshalb war ich doch so außer Puste", antworte ich. Alissa wischt mir noch ein bisschen Honig von der Backe und lacht immer noch. Mist. Ich glaube ich bin aufgeflogen.

Es fehlen nur die Schwimmwesten, soll der Bär ertrinken ?

von ODIN am 18. April 2016 um 15:52 Uhr

toll, dass von der prima berichtet wird, die Mitglieder wollen ja am Laufenden bleiben.
LG
Ingrid

von jungfrau12 am 20. März 2016 um 14:51 Uhr

Dankeschön für deine Einblicke in das Leben auf der neuen Prima. Bin schon ganz gespannt was du so noch alles erlebst bis sie in Hamburg ist

von Emma 2014 am 15. März 2016 um 18:09 Uhr

Hallo Weltenbummlerteddy.
Bist Du bei der Taufe am 7.05.2016 in Hamburg noch an Bord. Ich freue mich immer wenn ich Deine Berichte lese. Ich möchte Dich gerne persönlich kennenlernen. Mein Name ist "Kloppi" und sehe genauso aus wie Du. Ich trage ein Fußballtrikot, natürlich vom BVB. Ich würde mich freuen, wenn wir in der Woche vom 7.5.2016 einen Treffen vereinbaren könnten.

von Kloppi am 15. März 2016 um 17:43 Uhr

Sehr schön geschriebener Bericht! :-) Ich wünschte ich wäre jetzt auch auf der AIDAprima. Es riecht sicher alles noch schön neu, oder? Ich mag den Geruch von Neubauten irgendwie (egal ob bei Autos, Gebäuden oder Schiffen).

Ich freue mich schon auf weitere Berichte von dir, Teddy.

Schöne Grüße aus Hamburg!
Sönke

von webpower am 14. März 2016 um 20:48 Uhr

Hallo AIDA Teddy,
danke für den süßen Bericht.Ich schließe mich Schrumpel an:die Badehaube sieht sehr schick bei Dir aus:-)
Weiterhin guten Appetit bei den Honigbroten!:-)
Liebe Grüße von Wicky2

von wicky2 am 14. März 2016 um 19:52 Uhr

Hallo Bärenkumpel,

nachdem Hendrik van Dillen im November leider auf unserer Route mit der mar für den Ende Oktober 2015 angekündigten Transreise-Blog mit dir keine Zeit hatte, freue ich mich nun umso mehr, wieder von dir zu lesen. Gerne denke ich an unsere gemeinsame Südamerika-Route mit der cara zurück.

Nun bist du schon fast 3 Wochen auf der prima und verläufst dich sicher nicht mehr. Deine Kabine mit Badewanne ist total cool. Die Badehaube steht dir ausgezeichnet - aber du kannst ja alles tragen. Auf deinen Bauhelm bin ich etwas neidisch.

Sicherlich wird es für dich eine stressige Zeit bis Hamburg. Besteck polieren....mal schauen, wo man dich sonst noch überall einspannt.

Essen ist sehr wichtig, besonders auf See - also nimm dir immer reichlich Zeit für ein Honigbrot!

Bärige Grüße
dein Kumpel SCHRUMPEL & Eltern
PS: ich soll dich auch grüßen vom Kumpel Charly aus Berlin und Kumpel Charly aus Stuttgart

von Schrumpel am 14. März 2016 um 19:09 Uhr

Die AIDA Community

Alle user