Reisetagebuch- Jeeptour durch die Caldeira zum Vulkan Capelinhos

von  Sandra Solka 30. Juni 2016 10:56
Reisetagebuch- Jeeptour durch die Caldeira zum Vulkan Capelinhos

Hallo liebe Webloungies,

ich möchte euch heute wieder einen unvergesslichen Ausflug durch die Caldeira (auf den Azoren) vorstellen.

Am Nachmittag starteten wir mit unserem Guide Vero eine Jeeptour über die Insel Faial. Nach ca. 10 Minuten machten wir einen Stop am Aussichtspunkt Espalamaca. Von hier aus hatten wir einen einzigartigen Blick auf die Hafenstadt Horta, unserer schönen AIDAcara und auf die Nachbarinsel Pico. Doch beeindruckender war der nächste Halt an der Caldeira. Der Krater mit einem Durchmesser von 1450 m ist einfach nur atemberaubend. Hier hat man wirklich das Gefühl in eine Vulkankessel zu blicken. Offroad ging es dann weiter vorbei an vielen Weiden und Kühen, welche sichtlich erstaunt waren, einen  Jeep in „ihrem Revier“ zu sehen. Auf der anderen Seite der Insel setzten wir unsere Tour entlang der Küste fort und genossen bei einigen Fotostopps den Blick auf die zerklüftete Küste, welche geprägt von schwarzen Lavasteinen und dunklen Sandbuchten ist. Ein weiteres Highlight folgte, als wir am jüngsten Teil der Insel ankamen: der Vulkan Capelinhos. Ich denke „Mondlandschaft“ ist der Richtige Ausdruck um dieses Naturschauspiel zu beschreiben. Erst Ende der 60er Jahre ist dieser Teil der Insel nach einem Vulkanausbruch entstanden. Das erste Stockwerk des alten Leuchtturms wurde damals komplett von der Lava bedeckt und auch einige alte Häuser bekamen wir noch zu sehen, die bei der Naturkatastrophe zerstört wurden. Mit vielen neuen Eindrücken ging es zurück nach Horta.

Sonnige Grüße

Eure Shore Operations Managerin

Sandra Solka

Die AIDA Community

Alle user