Baltikum und Theatrium

von  Kapitän Husmann 25. Mai 2008 02:45
Baltikum und Theatrium

Es ist wieder an der Zeit für einen neuen Beitrag. Die erste 10-tägige Ostseereise nach St. Petersburg ist vorbei und wir sind wieder unterwegs nach Tallinn. Heute Abend ist schon wieder Begrüßung im Theatrium.

Vor 2 Jahren bin ich mit der Cara die gleiche Tour gefahren. Ich war sehr erstaunt über den Fortschritt des Bauprojekts in Kronstadt vor St. Petersburg. In den 70er Jahren wurde begonnen dort einen Damm zu errichten, der St. Petersburg vor Überschwemmungen schützen soll. Mit Perestroika kam das Projekt zum erliegen, weil das Geld fehlte. Das Baugerät blieb stehen, verrostete, wurde unbrauchbar und der Damm blieb halbfertig liegen. Nun hatte Putin zur 400 Jahr Feier der Stadt versprochen, das Projekt fertig zu stellen und siehe da, es geht doch. Am Ende dieses Jahres, (so sagt man) soll die neue Durchfahrt am Sperrwerk in Betrieb genommen werden.

Über Kronstadt lässt sich noch viel erzählen, wie über alle Ziele dieser Tour. Schön ist, dass die Tage so lang sind. Eindrucksvoll sind auch die Stockholmer Schären in der Morgensonne, vorbei an Astrid Lindgrens Sommerhaus und den traumhaften Inselchen mit den komischen schwedischen Namen wie Store Blöth. In der Stadt geht man zur gammla stan nach Stureplan zum Swampen. Die Eisbar ist echt cool und der König wohnt auch nicht schlecht.

I like the way in which http://lush-lawn.com is set up. It possesses a great nice theme to watch online. I like the images of your website. If only I can develop buy product that appears as effective as ours.

von Neznakomka am 26. September 2012 um 18:42 Uhr

Store Blöth oder doch Hein Blöd?
Gibt es noch mehr lustige Inselnamen, die veröffentlicht werden können?

Ganz liebe Grüße Claudia

von Huth1974 am 28. Mai 2008 um 23:13 Uhr

Swampen, die Aufklärung :-)
So, nun sind wir aufgeklärt......... Jetzt macht das Foto "Icebar" auch einen Sinn! " ! Zwei blau Eskimos auf einer Eisbank, na der Ausflug war wohl heftig :-) Zum Glück legt die Bella erst um 7.00 Uhr in Stockholm ab, sodaß die blauen Eskimos wieder Normalfarbe annehmen können und der Käptiän nicht auf die Brücke schaukeln muß.  Zitat von Johann Wolfgang v. Goethe  Euch ist bekannt was wir bedürfen, wir wollen starke Getränke schlürfen.     Weiterhin viel Spaß und gut Schluck, Claudia

von Huth1974 am 27. Mai 2008 um 20:57 Uhr

toll war es 13.5 bis 23.5.
es war eine wunderschöne Reise. Danke lieber Kapitän für die gute Fahrt. Schön, das wir mal in der Anytimebar miteinander plaudern konnten. Auch wenn es nur kurz war.  Am 27.12.08 werden wir uns warscheinlich wieder sehen. Denn dafür wurde gebucht. Noch weiterhin so eine schöne Reise und ruhiges Meer, so wie es bei uns war. LG Renate 

von Gast am 27. Mai 2008 um 00:57 Uhr

alles klar :-)
jawollja :-) dankeschön

von Gast am 26. Mai 2008 um 22:41 Uhr

Swampen
Der Swampen, den ich meine ist ein pilzförmiger Unterstand, wie eine Bushaltestelle. Weil er wie ein Pilz aussieht nennt das Volk ihn Swampen. Es ist ein Treffpunkt am Abend. Die Kungsgatan mündet in den Stureplan, in Düsseldorf heißt das Kö. Alles klar?

von Kapitän Husmann am 26. Mai 2008 um 21:38 Uhr

vom swapen wird man nicht dick
der Swampen ist ein Wasser- oder besser ein pilzförmiger Aussichtsturm mit guter Aussicht.

kalorienfreies Wasser Marsch wünscht

saoes

von saoes am 26. Mai 2008 um 19:32 Uhr

Swampen
Ein Swampen ist 1 Liter Bier mit 3 Kugeln Vanilleeis - die etwas abgewandelte Form des Schwedeneisbechers.
Nein, natürlich hab ich auch keine Ahnung, was ein Swampen ist. Klingt auf jeden Fall so, als würde man davon zunehmen :) Ein Volk, das eine so lustige Sprache hat, muss sehr nett sein.

Sehr schöne Geschichte auch über das real-sozialistische Bauprojekt vor St. Petersburg! Dankeschön!

Viele Grüße!

von susistarfish am 26. Mai 2008 um 12:33 Uhr

hört sich gut an :-)
was ist denn aber swampen ? :-)

lg das plapperm.

von Gast am 26. Mai 2008 um 00:51 Uhr

Die AIDA Community

Alle user