Moments

von  Kapitän Husmann 20. Mai 2009 00:22
Moments

Am 11.05. hatten wir sehr bekannten Besuch der Kunstszene an Bord. James Rizzi, der moderne Popartkünstler aus New York, kam zu einem 2 tägigen Besuch zu uns in Neapel an Bord von AIDAbella.

Seine Bilder werden in der Kunstgalerie im Theatrium ausgestellt und verkauft.

James Rizzi

Rizzi ist in Deutschland sehr bekannt, denn erst im letzten Jahr gestaltete Rizzi im Auftrag des Bundesfinanzministeriums vier deutsche Sonderbriefmarken aus der Serie "Post" unter dem Motto "Grüße für jeden Anlass". Die Briefmarken wurden am 9. Mai 2008 in der Bundeskunsthalle in Bonn von Finanzminister Peer Steinbrück offiziell an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Post, Frank Appel, übergeben. Auf vielen anderen Projekten findet man die lebensfrohe, naive Kunst von James Rizzi wieder, wie z.B. dem  Rizzi Bird (ein Condor Flieger),  dem Rizzi House in Braunschweig oder der Rizzi Bahn in Heilbronn.

Für AIDA gestaltete James Rizzi eigens die 3-D Konstruktion "On board for a party". Das Kunstwerk ist in den Kunstgalerien auf den AIDA Schiffen erhältlich.

On Board for a Party James Rizzi  

 

Ich habe mich sehr gefreut, den Künstler persönlich an Bord zu begrüßen zu dürfen und wir hatten ein sehr nettes Gespräch. James Rizzi wurde 1950 geboren, und wuchs auf in einer Zeit als man Beatles und Rolling Stones hörte, die Haare lang trug und die Kleidung bunt war. Das spiegelt sich auch in seinen lebensfrohen, bunten Werken wieder. Sein Atelier ist im New Yorker Stadtteil Soho.

Treffen mit  Rizzi


Wen man so alles trifft, wenn man unterwegs ist...

 

Come with me to the Sea of Love

 

 

Noch mehr Neid....
Wir haben einige seiner Bilder auf der AIDADiva Anfang Mai 2009 sehen können. Ich kannte die Bilder von James Rizzi vorher nicht so wirklich, doch sind es einfach wunderschöne, farbenfrohe Bilder, die ich mir in meinem Wohnzimmer auch vorstellen könnte. Vielleicht habe ich mal das Glück eins von seinen Kunstwerken kaufen zu können.

von sirkaki am 05. Juni 2009 um 08:32 Uhr

...da wären wir gerne dabei gewesen...

Als wir das Mailing mit der Ankündigung bekommen haben, war ich ganz aus dem Häuschen - aber da wir nunmal zwei schulpflichtige Kids haben ( beide übrigens echte Rizzi - Fans ), war der Termin nicht passend.


Schade drum...vielleicht beim nächsten Mal  ?!


www.kids-on-cruise.de


 

von Gast am 21. Mai 2009 um 15:25 Uhr

Toll

als Kapitain eines Schiffes lernt man ja wie man in den verschiedenen den Blogs liest immer wieder interessante Persönlichkeiten kennen. Ist aber sicher immer wieder eine tolle Abwechslung im Schiffsalltag. LG. Mike

von 0pfeffer am 20. Mai 2009 um 13:02 Uhr

NEID . . . .

. . . könnte da ein wenig aufkommen. Jeder Beruf bringt irgendwo mehr oder weniger schöne Begebenheiten mit sich. In der kristlichen Seefahrt ist das nicht anders als bei den Landratten.


Aber ein wenig Abwechslung an Bord tut sicher auch der Seele gut. Die Abwechlung muß ja  nicht immer mit oder durch das Wetter kommen.


von Ankerreiniger am 20. Mai 2009 um 12:05 Uhr

Die AIDA Community

Alle user