Eines der letzten Abenteuer der Menschheit: Fahrrad fahren!

von  Kapitän Mey 23. Oktober 2009 12:48
Eines der letzten Abenteuer der Menschheit: Fahrrad fahren!

Die Zivilisation hat mich wieder! Nach meinem Abenteuerurlaub habe ich mich wieder an das „gesellschaftliche Luxusleben“  an Bord von AIDAvita gewöhnt. Damit der Wechsel nicht zu extrem ist, ruhe ich in der Mittagspause immer noch im Schlafsack auf meinem Balkon (ein Kapitän schläft nie).

 Ich war in der Wildnis Mitteldeutschlands unterwegs, Auge in Auge mit der Natur! Das weiche Bett und das gute Essen auf AIDA hatte ich für einige Zeit gegen Nächte im Zelt, und Äpfel, Birnen und Pflaumen vom Baum eingetauscht. Ich bin Deutschlands wilden Tieren (Pferden, Kühen und Dorfhunden) und friedlichen Ureinwohnern (Sachsen und Brandenburgern) begegnet und habe Körper und Seele in Einklang gebracht (Muskelkater). Eine Woche lang war ich mit dem Fahrrad unterwegs, von Berlin über Potsdam nach Magdeburg und von dort immer südostwärts an der Elbe entlang bis zur tschechischen Grenze nach Schmilka . Der Weg führte von Lutherstadt Wittenberg über Torgau, Riesa, Meißen (mit Weinfest), Dresden, Pillnitz (Märchenschloss von August dem Starken für seine Geliebte) und die Sächsische Schweiz. 650 Kilometer, die wie im Flug vergingen , ca. 100 km pro Tag mit Kultureinlagen! Unterwegs habe ich viele gastfreundliche Menschen getroffen, tolle Landschaften entdeckt, gut gegessen und natürlich gebadet –  in der Havel und in der Elbe, die viel sauberer ist als früher. Auf dem Fahrrad kann man prima seinen Gedanken nachhängen, entspannen und sein Gehirn wieder "freipusten" lassen. Die Nächte im Zelt haben meinen ganzen Heldenmut abverlangt. Wenn draußen ein Igel oder Marder durchs Gras schnauft, klingt es im Zelt wie ein Wolfsrudel.

Die Woche auf dem Fahrrad war ja noch nicht alles. Nächstes Mal zeige ich Ihnen Fotos von unserer Motorradtour, die ich zusammen mit Freunden unternommen habe. Wir haben sogar die AIDA Flagge gehisst!

Nächste Woche Freitag nehmen wir mit AIDAvita Abschied vom Mittelmeer und Kurs auf die Karibik.
Falls Sie nicht mitkommen, machen Sie sich warme Gedanken und freuen Sie sich schon auf Ihren nächsten AIDA Urlaub.

Schöne Grüße von Ihrem Kapitän Thomas Mey

Danke für die tollen Eindrücke und wir finden es schön das Sie sich noch über die " kleinen " freuen können

von Gast am 01. November 2009 um 13:24 Uhr

Für uns Landratten ist das letze große Abenteuer die Seefahrt,

für Sie verständlicherweise die Begegnungen mit einheimischen Getier unter freien Sternenhimmel.


Schade, daß Sie Ihre diversen Zweiradtouren nicht noch etwas nach Osten ausgedehnt haben, sonst hätten Sie in der schönen Oberlausitz noch das kleinste Mittelgebirge Deutschlands kennengelernt. Na ja, vielleicht ein Reisetip für Ihren nächsten Urlaub. Danke für Ihre Einblicke!


 Ein gute Fahrt weiterhin!

von inselreif am 25. Oktober 2009 um 22:35 Uhr

. . .der wilde Osten
immer wieder eine Reise wert.

von Ankerreiniger am 25. Oktober 2009 um 13:08 Uhr

Transatlantik 2009

Hallo,


toll das Sie wieder an Bord der AIDA vita sind und wir sind es auch bei der Überfahrt von Mallorca bis in die Karibik am kommenden Freitag.


Wir sehen uns an Bord. 


Liebe Grüße 


Grit & Mathias aus Potsdam


 


 


 


 


 

von burghof am 24. Oktober 2009 um 22:43 Uhr

Urlaub und Fahrad fahren ist schön.

Aber noch schöner ist es ein Fahrad auf der AIDA auszuleihen und da zu fahren.


Viel Spaß bei der Überfahrt auf der vita und viele Grüße in die Karibik.


LG vom Utchen

von Utchen am 24. Oktober 2009 um 19:08 Uhr

Kunst, Kultur & mehr mit dem Fahrrad

ein Urlaub auf dem Fahrrad durch Natur und wunderschöne Landschaften macht Spaß und ist voller Ideen und Überraschungen. Sehr schöner Beitrag.


Wünsche Ihnen eine gute Fahrt im Mittelmeer und weiter durch die Inseln der Karibik


 

von sonnenwind am 23. Oktober 2009 um 23:53 Uhr

........na da hatten Sie ja einen sehr erlebnisreichen Urlaub Herr Kapitän Mey........

Ein sehr unterhaltsamer  Blogeintrag.


Ich wünsche Ihnen eine gute Überfahrt in die Karibik.


VG Anja

von Gast am 23. Oktober 2009 um 23:01 Uhr

Willkommen

hallo Kapitän Mey,willkommen in der WL.


Ach so was ich noch sagen wollte,ab und zu Fahrrad fahren ist ja OK,aber wir fahren lieber mit der Aida :-))


Gruss von Karin und Udo

von Udo am 23. Oktober 2009 um 20:29 Uhr

sportlicher Kapitän

Hallo Kapitän Mey,


willkommen zurück in der Weblounge und im Arbeitsleben! Radeln hält fit und ist gesund. Wenn man dabei noch durch die Heimat fährt, gibt es auch interessante Ecken zu sehen.


Gute Fahrt auf der Vita und viele Grüsse, Claudia

von Huth1974 am 23. Oktober 2009 um 18:52 Uhr

Sie sind schon zu bedauern Kapitän Mey,

aber ich helfe Ihnen gerne, dass trostlose Einerlei auf der Vita, das bescheidene Essen, nörgelnde Passagiere und Mannschaft zu umgehen. Tausche mein Fahrrad gegen den Posten auf der Vita. Ganz zu schweigen vom schlechten Wetter was sie jeden Tag erwartet. Das kann man Ihnen eigentlich nicht zumuten. Na wie wärs?


Falls sie trotzdem auf der Vita bleiben wollen wünsche ich Ihnen, dass sie alles gut überstehen !


In diesem Sinne liebe Grüße vom Frankfurter

von Frankfurter am 23. Oktober 2009 um 16:30 Uhr

Nu, da ham se ja wirglisch eene scheene Geschnd in Deutschland besuchd.

Isch wees, wovon isch reede. Bin ja och im Geenichreisch Saggsen geboren.


Viele Grüsse von gut 800km südlich (von Sachsen) und eine gute Überfahrt in die Karibik.


Arndt

von abc.wagner am 23. Oktober 2009 um 15:05 Uhr

Die wilden Erlebnisse eines Kapitäns bei der Landesbesichtigung...sehr nett geschrieben

von brillengestell am 23. Oktober 2009 um 14:17 Uhr

"Abenteuerurlaub" pur -- klingt nach viel, viel Natur und frischer Luft :-))) Schöner Beitrag !!!

von Jutta am 23. Oktober 2009 um 14:09 Uhr

Die AIDA Community

Alle user