Wilde Jungs, Coole Bikes und eine AIDA Fahne

von  Kapitän Mey 02. November 2009 13:47
Wilde Jungs, Coole Bikes und eine AIDA Fahne
Langsam habe ich mich von meinem Schlafsack getrennt und nach meinem Abenteuerurlaub in der Wildnis Mitteldeutschlands wieder vollständig in die Zivilisation zurückgefunden. Statt im Sattel meines Fahrrads sitze ich nun wieder in meinem Kapitänssessel auf AIDAvita.

Ein tolles Gefühl! Vor allem weil wir jetzt Kurs auf die Karibik nehmen.

 

 

Bild 2

Letzte Woche habe ich in meinen Urlaubsfotos gestöbert. Da ist mir eingefallen, dass ich Ihnen ja noch ein paar Fotos vom Motorradausflug mit meinen Freunden schuldig bin. Ich habe über 400 Momentaufnahmen durchforstet und die ausgewählt, wo wir vier Jungs einfach am besten rüberkommen.

 

Bild 3

Wir vier aus der "AIDA Flotte" (ein Sicherheitsoffizier, ein Fleischer und ein Ex-Bootsmann im Ruhestand) haben vielleicht auf den ersten Blick wenig gemeinsam, doch uns verbindet - die große Leidenschaft. So haben wir im August unsere Maschinen geschnappt, die Lederkluft entstaubt und den alten Biker-Spruch "Born to be wild" zu unserem Urlaubsmotto gemacht.

 


Startpunkt unseres Road-Trips durch einige ostdeutsche Mittelgebirge war das Schiffshebewerk  Niederfinow bei Eberswalde, nordöstlich von Berlin gelegen. Faszinierend, ein gigantischer Fahrstuhl für Schiffe. Hier werden mal eben in fünf Minuten 36 Höhenmeter überwunden. Für unsere AIDAvita aber zu klein, denn die ist immerhin 45 Meter hoch und passt mit ihren 203m Länge bei weitem nicht in dieses Süßwasser-Fahrstuhlbecken.

Bild 1

Weiter ging es auf unseren Bikes Richtung Vogtland mit Halt in Lutherstadt Wittenberg, Bad Düben, Grimma und Leipzig; immer auf landschaftlich schönen Nebenstraßen.

Nach über 500 Kilometern hatten wir unser erstes Etappenziel erreicht - der richtige Zeitpunkt um die AIDA Flagge an markanten Sehenswürdigkeiten zu präsentieren wie zum Beispiel der Wernesgrüner Brauerei. Übrigens, die Flagge haben wir uns extra vom Schiff ausgeborgt.

 

Weiter ging's Richtung Kyffhäuser - berühmt, berüchtigt für seine 36 serpentinenartigen Kurven. Hier haben sich die deutschen Kaiser mit einem Denkmal verewigen lassen. Unglaubliche 8850 Kilogramm Kupfer und 8250 Kilo Eisen wurden allein für das Reiterstandbild Kaiser Wilhelm I. verarbeitet. Wir vier Jungs haben hier erstmal eine Biker-Pause eingelegt; bevor wir unser Kultur-pur-Programm bei Bad Frankenhausen (Panorama Museum mit dem Monumentalgemälde auf dem Schlachtberg zum Thema Bauernkrieg) fortsetzten.

 

Bikertraum  

Danach konzentrierten wir uns wieder voll und ganz auf den brennenden Asphalt. Es ging Richtung Harz - nicht nur für uns Biker immer wieder eine Reise wert.

 

 

Brücke Rauch

Nach 8 Tagen, 1.600 Kilometern, jeder Menge Thüringer Würstchen, ein paar "Schierker Feuersteine"; Wetter von Sonnenschein bis Dauerregen, ging unsere wild romantische Motorradtour zu Ende. Das tolle: wir verwegen aussehende Gestalten (Mann rasiert sich ja nicht!!!) waren überall gern gesehene Gäste.

 

 

Schöne Grüße!

 

 

Ihr Seemann und Biker,

 

Kapitän Mey

 

So hab ich meinen Kapitän noch nicht gesehen... ;-)

Servus und Schiff ahoi aus dem süden Deutschlands, lieber Kapitän Mey,


hier meldet sich AIDA-DJ Dan aus dem Erholungsurlaub zuhause! ;)


Ich hatte im westlichen Mittelmeer einige Wochen lang das Vergnügen unter Ihnen zu arbeiten, auch wenn ich Sie in der Anytime Bar oder bei den Pooldeck-Partys an Bord der AIDAvita immer sehr vermisst habe. Sollten Sie doch mal auftauchen werde ich gerne den Steppenwolf-Klassiker "Born to be wild" auflegen... :P


Man ist das kalt hier! Was freu ich mich auf sechs Wochen Karibik ab dem 12.12.2009 und Weihnachten / Silvester an Bord und unter Palmen. 8)


Bis dahin eine gute Überfahrt und immer eine handbreit Wasser unterhalb der Crewbar auf Deck 2! 


Ihr AIDA-DJ Dan

von DJ-Dan am 06. November 2009 um 18:06 Uhr

Sehr schöner Bericht

Hallo Kapitän Mey,


sehr schöner Bericht mit klasse Bildern, besonders das mit dem Viadukt.


Ist doch eine schöne Abwechslung mit dem Bike auf Tour zu gehen und mal die Käptn´s Brücke an einen "Kollegen" abzugeben. Wir hatten die vorletzte Nordtour mit Ihnen gemacht bevor Sie von Bord der Aura gingen, hätte gerne das Baden im Geirganger mit erlebt. Wwar eine sehr schöne Reise mit Ihnen.


LG


 

von Aida_Fahrer am 06. November 2009 um 07:07 Uhr

Motorrad und Abendteuerurlaub

Auf zwei Rädern durch das Land fahren. Vorbei an bezaubernden Landschaften, grünen Wiesen mit lilafarbenen Blüten und den Motorradsound in den Ohren. Eben Abendteuerurlaub mit Bezin Gesprächen am Abend und am Wegesrand steppen die Heidschnucken. Das sind aktive und interessante Ferien, wie ich auch auf den schönen Bildern sehen kann.


Da Sie jetzt Kurs auf die paradiesischen Inseln nehmen, wünsche ich eine gute Reise und viel karibische Lebensfreude. Grüße

von sonnenwind am 03. November 2009 um 21:38 Uhr

in deutschen Landen viel erlebt

Hallo Kapitän,


ein schöner Urlaubsbericht aus dem deutlich hervorgeht, dass es auch in deutschen Landen viel zu sehen und erleben gibt.


Aber........... AIDA ist doch schon schöner....grins.


Grüße aus Berlin


Dagmar und Jürgen Katzur

von brillengestell am 03. November 2009 um 12:15 Uhr

schöner, wilder Bericht.....

......auch hier merkt man wieder ihre Erkundungsfreude...und die Vorfreude auf die Karibik kann ich verstehen...vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr auf der vita :-)


Liebe Grüße


Maria

von mariak am 02. November 2009 um 21:22 Uhr

Danke für den schönen Bericht

Toll, das Sie es sich haben gut gehen lassen und sich gut erholt haben.


Gute Fahrt auf der vita und traumhaftes Wetter Wenn ich mal groß bin, möchte ich auch in die Karibik schippern ;o)

von Petersilie14 am 02. November 2009 um 17:20 Uhr

Schöner Bericht mit dem Duft von Freiheit und Abenteuer..... und "born to be wild"!

von Dusty2001 am 02. November 2009 um 16:47 Uhr

born to be wild ...

... für Sie endlich man ein richtiges Sich-Sacken-Lassen ohne den Zwang der täglichen Routine auf dem Schiff ... Sie haben es sich verdient!


Danke für den Bericht - es war bestimmt eine interessante Fahrt!


Beste Grüße


joachimmeertal

von joachimmeertal am 02. November 2009 um 16:01 Uhr

Danke

für diesen interessanten Bericht und den schönen Fotos.


Bis nächste Woche Samstag.


Am 14.11. kommen wir auf die AIDAvita.


LG


Renate

von Gast am 02. November 2009 um 15:26 Uhr

schöner Akitvurlaub

schöne Erinnerungen an einen sicher viel zu kurzen Urlaub. 


 

von Ankerreiniger am 02. November 2009 um 14:33 Uhr

Die AIDA Community

Alle user