Mayday, Mayday!

von  Kapitän Kurc 31. Dezember 2009 12:20
Mayday, Mayday!


Dieses Signal haben wir am Vormittag des 4. Advents auf AIDAdiva ca. 70 Seemeilen vom Oman entfernt empfangen. Im Internationalen Abkommen ist nämlich festgelegt, dass Schiffe, die in Reichweite sind und solch ein Seenotsignal empfangen, sofort Hilfe leisten müssen. Dies ist natürlich auch für uns eine Selbstverständlichkeit.


Eine kleine Motoryacht geriet in Seenot, nachdem der Schiffsmotor ausgefallen war. Bei dem Boot handelte es sich um die ?Princess Tara?, die im Oman registriert ist.  Zum Zeitpunkt des Notsignals befanden sich ein Franzose und eine Venezolanerin an Bord des kleinen manövrierunfähigen Bootes, die seit 3 Tagen ohne Wasser und Verpflegung waren.

mayday1  


Nachdem wir das Signal empfangen hatten, haben wir sofort aufgestoppt. Unser Senior Engineer, der Storekeeper sowie ein Sicherheitsoffizier sind mit einem unserer Rettungsboote zu den beiden Hilfesuchenden gefahren, um gemeinsam den Motor zu reparieren. Das hat leider nicht geklappt, wir konnten aber an das im Schlepp der Yacht befindliche Schlauchboot einen 40 PS Außenbordmotor anbringen und auch gleich einen erfolgreichen Testlauf durchführen.

mayday2  


Die Frau haben wir bei uns an Bord mit Getränken, Proviant und Medikamenten versorgt und rein vorsorglich im Bordhospital untersucht. Nach 1 ½ Stunden konnten wir ruhigen Gewissens und mit großer Erleichterung nach Absprache mit dem Bootsführer des Motorbootes unsere Reise in Richtung Mumbai fortsetzen.


Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz ausdrücklich bei meiner Crew für ihren beispiellosen Einsatz und ihre blitzschnelle Reaktion bedanken. Wir konnten zwei Menschen helfen und das ist ein tolles Geschenk!


Ich wünsche allen Gästen an Bord von AIDAdiva weiterhin eine schöne Reise und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
Ihr Kapitän Prem Kurc

May Day

Ja ich weiß das noch da bin ich gerade ins Weite Welt Restaurant gegangen und wollte Frühstücken.


Als ich dann draußen saß, sah ich die kleine Yacht.


Aber dickes Kompliment an die Crew der diva.:D


Es war sehr spanned zu Frühstücken und dabei ne Hilfeaktion zu sehen.


Bekommt man nicht auf jeder AIDA Kreuzfahrt.


 


LG Leonard Pelger


 

von LeonardPelger1995 am 14. Januar 2010 um 22:35 Uhr

May Day

Ja ich weiß das noch da bin ich gerade ins Weite Welt Restaurant gegangen und wollte Frühstücken.


Als ich dann draußen saß, sah ich die kleine Yacht.


Aber dickes Kompliment an die Crew der diva.:D


Es war sehr spanned zu Frühstücken und dabei ne Hilfeaktion zu sehen.


Bekommt man nicht auf jeder AIDA Kreuzfahrt.


 


LG Leonard Pelger


 

von LeonardPelger1995 am 14. Januar 2010 um 22:35 Uhr

Glückwunsch und meinen Respekt!
Gerade in der heutigen Zeit wo mehr weg geschaut wird als geholfen ist das wieder Beispielhaft! Schön zuwissen das es noch solch Menschen gibt. Schön!!! Gruß Sparta

von sparta am 06. Januar 2010 um 14:03 Uhr

Mayday, Mayday

Das war wirklich eine professionelle Reaktion der Crew und des Kapitäns!


Ich war an Bord und habe von Deck 5 alles hauthah miterlebt.


Ein großes Kompliment und weiter so!


Bis zu nächsten Fahrt libe Grüße


M.


 

von Miabe am 06. Januar 2010 um 13:33 Uhr

DAVID und GOLIATH

 Gut zu wissen, daß auch ein Schiff von über 250 m Länge bei einer Seenotfallmeldung seinen Kurs ändert!


Aus meinen Aufzeichnungen im Feb 2009 bei der Überfahrt mit der BELLA von Lanzarote nach Fuerteventura: 






Kursänderung wegen einem Seenotfall












Die Bella hat gerade abgelegt und fährt den Kurs Richtung Süden nach
Fuerteventura, als sich Käpitän Wiebrecht über Lautsprecher meldet: wir
sollten uns nicht wundern, er würde nun den Kurs ändern und auf Land
zufahren! Es gäbe einen Seenotfall und nach internationalem Recht ist
jeder zur Hilfe verpflichtet. Natürlich schauen alle raus, man sieht
die Lichter an Land (Puerto del Carmen) nun an Bug voraus........
Die Bella nähert sich nun ganz, ganz langsam dem Havaristen, dessen
Notlicht als winzigkleiner Punkt vor der Küste zu erkennen ist, doch
noch bevor die Bella ihn erreicht, braust aus Arrecife der
Seenotrettungskreuzer heran und übernimmt den Fall, bzw. die Rettung.
Kapitän Wieprecht kann abdrehen und die Fahrt nach Fuerteventura
fortsetzen! Wir persönlich hatten bei unserer Reise von 32.000
Seemeilen um die Welt zum Glück keinen Seenotfall, im nachhinein ist es
aber ein beruhigendes Gefühl, daß ein verantwortungsbewußer
Schiffsführer auch wenn er GOLIATH ist im Notfall für DAVID seinen Kurs
ändert!


Kann alles nur noch einmal bestätigen! Macht weiter so!!!!


Ein gutes Neues Jahr 2010  und bis in 2 Wochen in Dubai auf der DIVA (22.-29. Januar)


Ingrid

von Harlekin am 04. Januar 2010 um 12:09 Uhr

Mayday

Waren gerade beim Frühstück im Weite Welt auf der Außenterasse und haben die super Rettungsaktion hautnah miterleben können!


 


Kompliment!!!


 


LG und ein wunderschööööööööönes Jahr 2010


Julia

von MissCruise am 03. Januar 2010 um 19:04 Uhr

wir haben die Rettungsaktion mitbeobachten können....Gänsehautfeeling!

von majon65 am 02. Januar 2010 um 14:32 Uhr

Rettungsaktion gelungen,eine gute Tat vollbracht,jetzt kann Weihnachten kommen.

von Udo am 02. Januar 2010 um 12:19 Uhr

Das ist ja mal eine Geschichte und passiert einem auch nicht jeden Tag.

von 0pfeffer am 01. Januar 2010 um 21:21 Uhr

Toll gemacht!

Liebe AIDA Crew,


 


grosse Kompliment!  :)

von hkunze am 01. Januar 2010 um 19:21 Uhr

Bin begeistert!!!

Ein toller Start in das neue Jahr...


LG, Carmen

von paulaline am 01. Januar 2010 um 15:38 Uhr

Zum Jahresabschluß noch eine gute Tat....

Hallo Kapitän Kurc...


Da haben Sie und Ihre Crew ja eine gute Tat vollbracht.


Wünsche Ihnen und der gesamten Crew einen schönen ruhigen Jahreswechsel.


Vielleicht sehen wir uns ja am 04.06.2010 ???


LG. Angelika & Gerd

von Angelika-und- Gerd am 31. Dezember 2009 um 16:53 Uhr

Großes Kompliment für eine gute Tat

wünsche Ihnen und der Crew ein gesundes und glückliches neues Jahr.


Freundliche Grüße

von sonnenwind am 31. Dezember 2009 um 16:01 Uhr

Seenot

Das war für die beiden wohl das schönste Weihnachtsgeschenk.


 


Lg Sigi

von Gast am 31. Dezember 2009 um 15:51 Uhr

. . . und Übung macht den Meister

wenn auch diesmal keine Übung, eine tolle Geste trotzdem, fremden Menschen aus der Not zuhelfen. In diesem Sinn kann das Neue Jahr kommen.


Ihnen und der gesamten Besatzung einen guten Rutsch - Für das neue Jahr ein schöne Zeit mit AIDA 


Vom Ankerreiniger und Familie


 

von Ankerreiniger am 31. Dezember 2009 um 13:42 Uhr

Super gemacht, großes Kompliment

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und der gesamten AIDA-Crew einen guten Rutsch in das neue Jahr!!!


Auf ein AIDAsehen in 2010.


Viele Grüße von der Ostsee senden Petra und Marc

von petra-hsv am 31. Dezember 2009 um 12:45 Uhr

Wieder eine gelungene Aktion der AIDA-Crew

Lieber Kapitän Kurc,


die AIDA war wieder einmal zur richtigen Zeit am richtigen Ort.


Ein dickes Kompliment für die tolle Hilfeleistung.


Ihnen, ihrer Besatzung und allen Passagieren wünschen wir einen guten Rutsch ins Jahr 2010.


Grüße aus Berlin senden


Dagmar und Jürgen

von brillengestell am 31. Dezember 2009 um 12:38 Uhr

Die AIDA Community

Alle user