Have fun, ohne Kaugummi

von  Kapitän Gärtner 09. März 2010 09:20
Have fun, ohne Kaugummi

Liebe Weblounge-Fans,

heißt es eigentlich das oder der Kaugummi? Hm. Naja, auf jeden Fall kann so ein Kaugummi ganz schön gefährlich werden.

Wir sind gerade mit AIDAcara in Südostasien unterwegs und die nächsten beiden Tage im Hafen von Singapur, einer der spannendsten Metropolen Asiens. Ganz klar, hier gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Unter anderem auch skurrile Dinge.

Können Sie sich das vorstellen? In Singapur war der Verkauf von Kaugummi ganze 12 Jahre (von 1992-2004) lang verboten. Grund hierfür war, dass Jugendliche mit Kaugummi die Sensoren der U-Bahntüren blockierten. Das sorgte für ganz schön viel Chaos im U-Bahn Netz. Naja, mittlerweile ist der Verkauf von Kaugummi zwar gestattet, jedoch weiterhin eingeschränkt. Und Sie werden es nicht glauben, beim Kauf von Kaugummi sollten Sie einen Personalausweis dabei haben.

Warum das Verbot aufgehoben worden ist, darüber gibt es ganz unterschiedliche Meinungen. Es wird behauptet, die Aufhebung des Kaugummiverbots sei einer Studie zu verdanken. Diese zeigte, dass durch das Verbot des Kaugummi Kauens die Zähne der Singapurer schlechter seien. Doch wahrscheinlicher ist, dass für effektive Anti-Rauch-Kampagnen auch der Verkauf von Nikotinkaugummis ermöglicht werden musste.

Für mich wäre das Verbot eh kein Problem gewesen, denn ich liebe " Fishermen´s Friends" und habe immer eine 25 pcs. Packung bei mir.

Liebe Grüße aus dem Kaugummi freien Singapur

Ihr Kapitän Gärtner

und wer dabei erwischt wird muss nicht nur strafe zahlen....

sie dürfen auch noch die gehwege säubern! Oh ja! Habe ich selbst gesehen....und unser reiseführer meinte, dass es für dese leute dann nichts schlimmeres gibt, als von Bekannten gesehen zu werden! deswegen tragen sie oft blaue overalls und große "hüte" oder tücher um den kopf.....


aber dadurch ist singapur eine recht saubere großstadt :-)...bzw stadtstaat^^

von mariak am 10. März 2010 um 00:12 Uhr

Kaugummi in Singapur
Wir waren ja auf der vorherigen Tour gerade dort. Immerhin gibt es in Singapur dadurch nur ganz vereinzelt die häßlichen schwarzen Flecken auf den Gehwegplatten, die sind ja nun wirklich eklig. Wenn jeder seine Kaugummis normal entsorgen würde, wäre so ein Verbot ja nie nötig gewesen ..........

von FKuM am 09. März 2010 um 20:16 Uhr

im Ösiland aber auch, gell !

von Ankerreiniger am 09. März 2010 um 18:56 Uhr

nun solten die Fischermänner aber eine Pallete mit dem Zeugs an die WL schicken

von Ankerreiniger am 09. März 2010 um 18:55 Uhr

kannst ja am Ballermann ggf einen Weile warten

von Ankerreiniger am 09. März 2010 um 18:52 Uhr

Schleichwerbung !!!
Für mich wäre das Verbot eh kein Problem gewesen, denn ich liebe " Fishermen´s Friends" und habe immer eine 25 pcs. Packung bei mir. :) 

von ghost am 09. März 2010 um 16:22 Uhr

ja genau
den dafür ist ein Umweltoffizier an Bord :-)

von ghost am 09. März 2010 um 16:21 Uhr

ja, ja in Singapur sind die Gesetze streng!!!

von 0pfeffer am 09. März 2010 um 16:16 Uhr

Have fun and have Fishermen´s in the Case !

Das ewiges Gezerre um den Kaugummi ist schon notwenig, wenn die Nutznießer dieser klebrigen Produkte es nicht ordentlich beherschen damit umzugehen. Hier könnten ganze Server oder Batterien von Festplatten, zu diesem Thema voll geschrieben werden. 


Besser aber ohne diese umweltschadenden Gebrechen durch die Landschaft reisen, Land, Leute und SINGApur genießen. 


Eine schöne Zeit in Südostasien  für Crew und Gäste


und immer eine Handvoll 'Fishermen's' griffbereit


wünscht der Ankerreiniger 


 


 


   

von Ankerreiniger am 09. März 2010 um 11:21 Uhr

Du wirst ggf. hinterher geworfen !

von Ankerreiniger am 09. März 2010 um 11:06 Uhr

interessant...:-)
die Amerikaner haben ja zum Teil recht komische Gesetze, aber die Asiaten können es anscheinend auch ganz gut... in Asien ist die cara also noch... wir erwarten sie aber pünktlich am 10. Mai auf Mallorca... also bitte nicht trödeln ;-)

von paulaline am 09. März 2010 um 10:15 Uhr

Nicht nur Einschränkungen im Kauf
Das Ausspucken von Kaugummis in der Öffentlichkeit kostet bis zu 500 € - die Frage ist, was passiert, wenn ich eine Kaugummi über Bord in den Hafen fallen lasse?

von Matzeutze am 09. März 2010 um 09:58 Uhr

Nette Geschichte
Ich dachte immer in den USA gibt es "komische" Verbote und so. Aber auch in Singapur kommt man also auf solche Ideen ;)

von stefan_hh am 09. März 2010 um 09:54 Uhr

Die AIDA Community

Alle user