Vulkanasche-Wolke beeinträchtigt Flugverkehr

von  Kapitän Wieprecht 16. April 2010 19:58
Vulkanasche-Wolke beeinträchtigt Flugverkehr

Liebe AIDA Freunde,

wer hätte gedacht, dass der Ausbruch eines isländischen Vulkans die Pläne von Reisenden in ganz Europa kräftig durcheinander bringt. Die Medien berichten, dass die Vulkanasche in der Atmosphäre für Flugzeuge nicht gerade ungefährlich ist.


Deshalb bleiben viele Flieger nach Angaben der Fluggesellschaft airberlin sowie der Flugsicherheitsbehörden in weiten Teilen Mitteleuropas lieber am Boden. In Deutschland sind heute weitgehend alle Flughäfen erst einmal geschlossen. Eine Verlängerung des Flugverbotes am kommenden Wochenende ist wahrscheinlich.

Das heißt, dass unsere Gäste auf AIDAbella, die heute auf einem geplanten Rückflug von Palma de Mallorca nach Deutschland gebucht waren, ihren planmäßigen Zielflughafen deutlich verspätet oder gar nicht erreichen konnten. Pauschalreisende Gäste, die nicht nach Hause fliegen konnten, wurden in Hotels untergebracht.

Umgekehrt erreichen viele Fluggäste aus Deutschland, deren Flugverbindung gestrichen wurde, AIDAbella heute nicht mehr, um ihre Kreuzfahrt anzutreten. Aus diesem Grund hat unsere Reederei entschieden, das AIDAbella heute Abend um 22 Uhr von Palma de Mallorca nach Valencia ausläuft, um ihre Reise von dort aus fortzusetzen. Wir bieten den aus Deutschland anreisenden Gästen alternativ zur Fluganreise, sie ohne zusätzliche Kosten noch heute Abend mit einem Reisebus nach Valencia zu bringen, damit sie morgen Abend auf AIDAbella aufsteigen können.


Wir tauschen damit im Routenverlauf den Hafen von Valencia mit Alicante, der von AIDAbella dann übermorgen, am 18. April 2010 angelaufen wird.

Einen Eindruck von der Aschewolke, die aus der Hexenküche des Vulkans Eyjafjallajökull hervorgeht, gibt der ZDF-Nachrichtenfilm „Vulkanausbruch stoppt Flugverkehr“ unter diesem Link

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1020824/Vulkanausbruch-stört-Europas-Flugverkehr

Es bleibt abzuwarten, wie lange die Asche-Wolke den Flugbetrieb beeinträchtigt. So etwas ist mir in der Zeit ,die ich zur See fahre, auch noch nicht passiert, dass ein Vulkanausbruch auf Island Auswirkungen auf den Fahrplan des Schiffes hat.

Wir hoffen, dass sich der Feuer speiende Vulkan schnell wieder beruhigt, damit unsere Gäste ohne Umwege das Schiff erreichen können.  

Captain out!

Ihr Kapitän Wieprecht

Nun, dank der Asche bin ich mit viel Glück noch ab Dover bei strahlender Sonne!- in den Genuss einer Kanalüberfahrt gekommen...

von bluebird am 19. Mai 2010 um 23:20 Uhr

Aidabella

Wir kommen am 23.04.2010 auf die bella, ich hoffe es hat sich bis dahin wieder Normalität eingestellt.


Wir haben diese Reise meiner Mutti zum Geburtstag geschenkt und es wäre schade, wenn sie nicht stattfinden kann, denn eine so lange Busreise kann ich Ihr nicht mehr zumuten.


Wir geben die Hoffnung nicht auf und freuen uns auf eine Woche AIDAballa.


Lb.Gr. Elke

von Ellipirelli am 19. April 2010 um 11:52 Uhr

Vulkan

Diesmal kannst Du wirklich nix dafür, meine Frau hat den Stöpsel am Vulkan gezogen (Wir haben die Blu nachts heimlich umgeleitet beim Nordeuropatrip);)


 

von Loeschboot am 18. April 2010 um 17:00 Uhr

Leider keine Bella
Uns hat es getroffen, leider gab es keine Flüge da de Luftraum über Europa gesperrt ist. Keine Bella, keine Kreuzfahrt. Schade.

von Gudi1960 am 17. April 2010 um 23:53 Uhr

Wären Sie mal besser in Greetsiel geblieben ;-)).... dennoch GUTE FAHRT Ihnen, Ihrer Crew und Ihren Gästen.

>> Greetsiel


 

von AIDAwolf am 17. April 2010 um 11:58 Uhr

Gerade noch den Flug nach Salzburg erwischt!
Auch wir waren auf der AIDA bella. Erst kam die Info "Alle Flughäfen in Deutschland und Österreich sind geschlossen, heute findet kein Flug mehr statt"  Nach langem hin und her wurde dann doch ziemlich kurzfristig der Flug nach Salzburg aufgerufen. Schnell das Gepäck geschnappt und ab zum Bus! Der Flughafen von Palma war ungewöhnlich leer. Schnell eingecheckt und alle Passagiere waren froh als es endlich losging. Viele hatten von anderen Flughäfen auf Salzburg umgebucht. Sie meinten:"Hauptsache wir sind schon mal in Salzburg!" Wir hatten dann einen ruhigen Flug und sind schon nach 1 Stunde 45 Minuten in Salzburg gelandet. Nach uns kam noch eine Maschine aus Antalya und dann wurde auch Salzburg gesperrt! Glück gehabt! Ich wünsche allen Gästen, die noch auf Mallorca sind eine baldige Heimreise. Der Urlaub auf der AIDA bella war wieder traumhaft! Ganz besonders schön finde ich immer die Durchsagen von "Captain out"

von Frechdax am 17. April 2010 um 10:58 Uhr

Routenänderung,das wäre eigentlich meine Fahrt gewesen!!!!

...meine Buchungen stehen für Triebwerkschäden im Flugzeug, Suizidkandidaten bei der DB und Umrouting Touren bei der AIDA. Wo ich bin,ist Abendteuerurlaub,aber ich kann nicht überall sein!(warum habe ich diese Tour nicht gebucht?)....für alle die das Schiff erreichen wird es doppelt schön und doppelt lustig,mit Käptn Out!!!!...für die anderen tut es mir echt leid,man freut sich auf den Urlaub und dann das!!! Drücke für alle die Daumen,- das Optimales für JEDEN passiert!:)....und im Sommer habe ich die Tour Richtung Island gebucht,vielleicht ein orginal spuckender Vulkan im Ausflugspaket???...oder ein Seebeben vor Island? Orkanerfahrung haben wir und Seebeine sind bereits gewachsen...FÜR die Tour ALLEN viel Glück und viel Spaß,aber bei dem Kapitän- null Problemo..es wird schön :-).....egal was kommt!....Liebe Grüße,Antje


PS: Ab 18.7 bin ich Richtung Nordkap/Island unterwegs!!! Wer viel ANGST hat,der sollte umbuchen!-Ich stehe für Abendteuer und NICHT GEPLANTES!....aber für eine spannende Fahrt!

von Frizzi am 17. April 2010 um 03:41 Uhr

gerade zurückgekommen

und wirklich sehr glücklich darüber!


Haben, Gott sei dank, diesmal über Salzburg gebucht. Das war unser Glück.


Auch das war der letzte Flug des Tages.


 


Hoffe die "Gestrandeten" kommen auch bald Heim !


LG AIDAkoehli

von AIDAkoehli am 17. April 2010 um 00:15 Uhr

Wie schade

Hallo Marion,


ich las soeben Ihren Kommentar. Das tut mir ehrlich ganz doll leid, dass Sie die Reise nicht antreten können. Ich war letztes Jahr im September mit der AIDA-Bella unterwegs. Ich will jetzt nicht allzu sehr von der Reise schwärmen um es Ihnen nicht noch schwerer zu machen. Ich drücke für November ganz fest die Daumen.


Hoffentlich bekommen Sie wenigstens den Reisepreis erstattet (ich befürchte aber leider nicht).:o


Viele Grüße
Susanne

von Susanne Werner am 16. April 2010 um 23:09 Uhr

Betroffene

Wir sind 2 Personen von den vielen, die leider nicht aufs Schiff konnten, auch die Busfahrt war für uns nicht möglich (Anruf gegen 18.00 Uhr in Hannover, Abfahrt gegen 21.00 Uhr in Düsseldorf). Schade, schade, schade.


Doch gegen solche Naturkatastrophen kann man einfach nichts machen.  Wir versuchen es im November nochmal. Dann wird ja wohl nicht schon wieder so ein Vulkan ausbrechen.


 Ich wünsche allen einen schönen entspannten Urlaub.


Viele Grüße


Marion


 

von ma am 16. April 2010 um 22:54 Uhr

Blauer Himmel und Aschewolken...

Die Aschewolken liegen ja in etwas über 10 km Höhe und sind auch nicht in einer solch dichten Konzentration, das wir diese auf die Entfernung mit dem Auge wahrnehmen können. Lediglich die Sonnenauf- und -untergänge verdeutlichen dieses z. B. durch durch den roten Schein.


Für die Flieger kann auch dieser Feinstaub extrem gefährlich sein - Schmelzen der Partikel im Triebwerk und Ausfall dieser, Blinde Cockpitscheiben wie nach dem Sandstrahlen und die Staurohre für die Geschwindigkeitsanzeige können verstopfen.


Nur mal eben ein kurzer Einblick, warum der Himmel bzw. eher die Flughäfen für den Linienverkehr mit den Düsenjets gesperrt ist/sind.


Aber ich befürchte, aus was die Medien etc. berichten, dass die Beeinträchtigung noch ein wenig andauern wird.


http://www.metoffice.gov.uk/aviation/vaac/data/VAG_1271440382.png


Gruß aus HH


Stefan

von stefan_hh am 16. April 2010 um 22:14 Uhr

Wir sind im Juli mit der luna in Island,

bis dahin wird sicherlich alles vorbei sein.Für alle die jetzt betroffen sind wünsche ich,


das alles bestens abläuft. Wie man es ja von Aida kennt wird für die Sicherheit der Passagiere


alles erdenklich Mögliche gemacht für die An-bzw. Abreise. Für alle die jetzt betroffen sind


hoffe ich, daß alles gut geht.

von karin w. am 16. April 2010 um 21:01 Uhr

wie immer: Sicherheit geht vor!

Auch wenn bei uns blauer Himmel und von Aschewolken weit und breit nichts zu sehen ist, wird es seine gute Gründe haben, warum die Flughäfen im norddeutschen Raum gesperrt sind.


Hoffe für alle An-und Abreisenden Gäste, dass sie gut ihr Ziel erreichen.

von Huth1974 am 16. April 2010 um 20:46 Uhr

Ob Flug oder Busanreise. Ein echter AIDAfan nimmt auch das in kauf.
nur das man dann auch wirklich sagen kann. Endlich Urlaub.:)

von Sassnitz86 am 16. April 2010 um 20:39 Uhr

hoffen doch das sich der Vulkan langsam beruhigt,und die Normalität zurück kehrt

von Udo am 16. April 2010 um 20:36 Uhr

gute Entscheidung...
denn ich befürchte, die Beeinträchtigungen im Flugverkehr durch die Wolke kann noch dauern. Die Wolke (immerhin knapp 9.000 km groß) ist ja grad erst in Deutschland angekommen und der Wind treibt die Asche weiter auf uns zu.

von stefan_hh am 16. April 2010 um 20:35 Uhr

ja da kann ich nur das Beste wünschen, für alle die etwas vor haben drücke ich die Daumen

von sonnenwind am 16. April 2010 um 20:34 Uhr

Naja, wenn der so weiter pustet, kann das noch Wochen dauern - wir hoffen aber auf das Beste für alle Betroffenen

von Gast am 16. April 2010 um 20:08 Uhr

Die AIDA Community

Alle user