Aschewolke hängt über Deutschland

von  Kapitän Kurc 17. April 2010 20:02
Aschewolke hängt über Deutschland
Liebe AIDA Freunde, die Sonne lacht gerade über Deutschland – wunderbare Sonnenauf- und untergänge sind zu sehen. Aber ganz oben in etwa 8 bis 12 Kilometern Höhe schwebt unsichtbar eine riesige Aschewolke über Ihnen. Ein Phänomen, das es wahrscheinlich nur einmal in hundert Jahren gibt. Diese Aschewolke stammt vom isländischen Vulkan, in dessen Inneren es gerade mächtig brodelt. Der Wind tut gerade sein übriges und verteilt die Wolke über Mitteleuropa. Die Vulkanasche in der Atmosphäre ist für Flugzeuge nicht gerade ungefährlich und daher bleiben viele Flugzeuge am Boden – sicher ist sicher. Auch unsere Bundeskanzlerin muss vorerst am Boden bleiben.

Die Deutsche Flugsicherung hat die Sperre des Luftraums noch einmal verlängert: Bis Sonntag 8 Uhr wird es deutschlandweit keine Starts und Landungen geben. Und das hat leider auch Auswirkungen auf den Reiseverlauf unserer AIDAvita Gäste.

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir AIDAvita extra umgeroutet und laufen Barcelona an. Von dort können unsere Gäste ihre Heimreise mit Reisebussen antreten.
Das dauert zwar etwas länger, aber dafür kommen sie sicher nach Hause. Auch unsere aus Deutschland anreisenden Gäste kommen mit Bussen nach Barcelona und können trotz der Aschewolke ihren Urlaub beginnen.

Ich freue mich auf Barcelona und auf die neuen Gäste, denn wir liegen mit AIDAvita im Herzen der Metropole – nur einige Gehminuten von den berühmten Ramblas entfernt.


Ihr Kapitän Prem Kurc

Kreuzfahrt am 23.4. Start in Antalya

Danke für den Tipp, aber danach brauchst Du Urlaub vom Urlaub.


Kreuzfahrt 1 Woche und An- und Abreise auch eine Woche, ist nicht so der Hit.


Bis Freitag sind es ja noch ein paar Tage, man soll sich jetzt nicht verrückt machen. Persönlich wäre ich auch mit einer späteren Reise einverstanden, sofern man jetzt bei der gebuchten Reise nicht alles verliert. Bis jetzt weiß ich es leider immer noch nicht, ob bei einem ausfall der Reise die Kosten ersetzt werden. Oder Gutschein, oder Umbuchung, wie auch immer.


Man wird sehen.


Noch besteht kein Grund zur Panik.


Gruß vom Richard aus München


 

von richymuc am 19. April 2010 um 00:47 Uhr

Antalya
Mit den Turkish Maritime  Lines von Ancona nach Cesme ,dann mit dem Dolmus (Bus) nach Antalya .

von brava india am 19. April 2010 um 00:32 Uhr

Reise am 23.4. ab Antalya

Hallo,


 uns geht es wie RICHARD. Auch wir wollen am 23.4. mit der AIDAdiva ab Antalya starten. Wäre schön, wenn man erfahren könnte, wie es weitergeht, wenn die Reise nicht stattfinden würde und ob die Kosten (Flug und Kreuzfahrt) erstattet werden. Anreise mit dem Bus ist eher unwahrscheinlich, oder? Wir hoffen aber sehr, daß sich der Vulkan bis dahin beruhigt und wir diese Reise antreten können, da es unsere erste Kreuzfahrt wird und wir uns schon sehr lange darauf freuen.


LG Inge & Jürgen aus Stuttgart

von Ingerling am 18. April 2010 um 15:08 Uhr

und schon wieder eine Verlängerung....
14Uhr...20Uhr....wir hatten Glück, dass der Vulkan erst eine Wocher später so ausgebrochen ist, aber für die derzeit Reisenden tut es mir wahnsinnig leid!!!!!.......Aber leider kann man da auch nicht allzu viel machen und dafür sind Busse eine recht gute Alternative.....hoffentlich hält das nicht mehr allzu lange an....gestern wurde ja in den Nachrichten berichtet, dass sie mit einem Ausbruch des Nebenvulkans rechnen, welcher nochmal ein kleines stückchen größer ist....das könnte sich dann Wochen hzinziehen....:-( hoffen wir es nicht!!!! ich hatte eigentlich vor noch im Sommer mit Freunden eine Aida tour zu buchen....vllt nehmen wir uns am besten Oktober vor...

von mariak am 18. April 2010 um 12:20 Uhr

spätestens am 33.04. wissen wir doch sicher mehr

von Ankerreiniger am 18. April 2010 um 10:56 Uhr

Island Tour
Auch wenn die Aschewolke in Deutschland hauptsächlich für Spott und Spaß sorgt - In Island warten viele Europäer darauf, endlich nach Hause zu kommen. Ein Ausweichen auf Bahn, Mietwagen oder Fähre ist nicht möglich und die vulkanischen Aktivitäten werden nicht besser. Es gibt Familien mit kleinen Kindern oder ältere Menschen, die auf medizinische Versorgung angewiesen sind und die diese unfreiwillige Verlängerung ihres Island-Aufenthaltes gar nicht soooo witzig finden.

Wie wär's mit einer Marketing-Aktion der AIDA, für die europäische Urlauber von den Inseln geholt werden? Nur so 'ne Idee :o)


 


 

von lostiniceland am 18. April 2010 um 01:14 Uhr

Was ist wenn es nicht klappt?

Hallo,


das mit dem Vulkan ist tragisch und keiner kann etwas gegen die Natur ausrichten.


Die Diva startet nächsten Freitag am 23.04. in Antalya, es wäre schön wenn der Vulkan nichts dagegen hat und mich die gebuchte Reise machen lassen würde.


Langsam aber sicher werde ich nervös.


Leider habe ich keinen Hinweis gefunden was passiert, wenn die Reise in die Hose geht.


Eine Info wäre nicht schlecht. Für die geplante Kreuzfahrt musste ich lange so manchen Euro sparen und es wäre schön zu erfahren, was im Ausfall passiert. Ist das Geld weg und Pech gehabt? Oder gibt es einen Gutschein oder ähnliches für eine spätere Reise?


Wer kennt sich aus? Höhere Gewalt und in die Röhre sehen?


Eine Antwort von AIDA würde sicher mehrere Leute interessieren.


Und ich könnte wieder besser schlafen ... 


Geld weg oder Ersatz?


Gruß aus München vom Richard 


 


 


 


 

von richymuc am 18. April 2010 um 00:49 Uhr

das ist schön für alle Gäste, daß Lösungen für die An- und Abreise gefunden wurde
wünsche weiterhin gute Fahrt

von sonnenwind am 17. April 2010 um 23:44 Uhr

Anreise mit Bussen. Da hat AIDA sich eine super alternative auf kurze Zeit enfallen lassen.

Ich bin mir sicher ihre Gäste freuen sich schon sehr auf die vita.


 


 

von Sassnitz86 am 17. April 2010 um 20:11 Uhr

Die AIDA Community

Alle user