Ein Kapitän – Eine Kathedrale

von  Kapitän Kurc 14. Juni 2010 12:02
Ein Kapitän – Eine Kathedrale

Ich habe Ihnen ja vor einigen Tagen von meiner derzeitigen Lektüre dem Buch "Die Kathedrale des Meeres" erzählt und versprochen, mich aus Barcelona zu melden, sobald ich die besagte Kirche "Santa Maria del Mar" gefunden hab.  

L1000044.JPG Barcelona.zip L1000046.JPG Barcelona.zip


Mit einem Stadtplan ausgestattet hab ich mich nun auf die Suche begeben und bin auch tatsächlich schneller als gedacht im spanischen Stadtgetümmel fündig geworden. Doch was soll ich Ihnen sagen? auch Kathedralen machen Siesta. Als ich vor den verschlossenen Türen dieses ehrwürdigen Gebäudes stand, konnte ich es nicht glauben. Ein Schild verwies auf die Ruhezeit zwischen 13:30 bis 16:30 Uhr. Schade, es war 14 Uhr.

 

L1000039.JPG Barcelona.zip


Nun blieb mir nichts anderes übrig, als die Kathedrale von außen zu umrunden. Dieses Gebäude, wie so viele Basiliken, ist schon sehr beeindruckend. Diese riesigen schweren Steine. Jeder einzeln auf dem Rücken vieler Arbeiter herangetragen.

 

L1000215.JPG Barcelona.zip L1000041.JPG Barcelona.zip

Dieses alte Gebäude beschreibt eine spannende Geschichte mit den tausenden Steinen, auf denen es steht. Und durch das gleichnamige Buch werden die Kathedrale und auch die Geschichte dieses Bauwerks wieder lebendig.

 

L1000219.JPG Barcelona.zip L1000206.JPG Barcelona.zip
L1000210.JPG Barcelona.zip


Nun bin ich von Natur aus sehr ehrgeizig und hab es mir nicht nehmen lassen, zwei Wochen später noch einmal einen Versuch zu wagen. Ich hab mich diesmal in den frühen Morgenstunden auf den Weg zur Kathedrale begeben und diesmal waren die Kirchentüren nicht verschlossen. Aber sehen Sie selbst ?


Herzliche Grüße aus Barcelona wünscht
Ihr Prem Kurc

Santa Maria del Mar

... sollte Ihren Bildern entsprechend " de la Luz " heißen,. denn sie fängt Leichtigkeit , Luftigkeit und Licht gleichermaßen ein. Ich denke, es hat sich gelohnt, den Weg noch einmal zur Kathedrale zu gehen und nachdem ich nun Rezensionen über das Buch gelesen habe, werde ich es wohl demnächst in Angriff nehmen, da historische Bücher ebenso fesselnd sein können wie die Geschichte eines Landstriches selbst. Sehr schön auch das vorletzte Foto zu Ihrem Bericht, das dem Einband des Buches entspricht!

von bluebird am 14. Juni 2010 um 21:28 Uhr

Schade, na ja, vielleicht klappt es beim nächsten mal. L.G. >Karin W.

von karin w. am 14. Juni 2010 um 20:40 Uhr

Santa maria del mar

Ich habe auf Ihren Tipp hin das Buch " Die Kathedrale des Meeres" gelesen. Es war unterhaltsam und spannend.


Mehr noch gefallen wir aber die Bilder von Ihnen. Bei meiner nächsten Reise werde ich diese Kathedrale bestimmt wegen des Buches besuchen. 


Bei meiner letzten Reise mit Aidabella im März haben wir die Sakrada familia besucht.


Einfach beeindruckend!


Nochmals danke für den Buchtipp. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Reise mit Aida Blu,


leider erst im Oktober 2011.


Johanna

von Gast am 14. Juni 2010 um 15:58 Uhr

Die AIDA Community

Alle user