Färöer Flugschafe

von  Kapitän Berg 28. Juli 2008 00:31
Färöer Flugschafe

Hallo liebe Weltreisende, ich bin's mal wieder. Extra für den Captains Blog habe ich neulich nach dem Ablegen in Thorshaven auf den Färöern eine kleine Inselrundfahrt gemacht. Dabei konnten wir wieder die sagenumwobenen Färöer Flugschafe beobachten 

Färöer Flugschafe Die winzigen weißen Punkte sind Färöer Flugschafe Hier im hohen Norden sind sie gar nicht so selten. Sie sehen aus wie ganz gewöhnliche Deichschafe, aber sobald sie sich unbeobachtet fühlen, breiten sie ihre gestrickten Flügel aus, drehen ein paar Runden und landen dann mehr oder weniger elegant auf einem der grasbewachsenen Felsen. Dank ihrer Flugkünste stürzen diese Schafe nur ganz selten ab - egal, wie steil die Felswände sind.

Ortsunkundige verwechselndie Flugschafe oft mit Möwen oder anderen Seevögeln. Das liegt daran, dass die Färöer Flugschafe nur färöisch blöken, was für unsere Ohren eher wie Möwenkreischen klingt. Aber was Sie auf Foto Nr. 2 sehen, sind tatsächlich Vögel, und zwar meine Lieblingsarten - die Trottellumme und Lundi, der Papageientaucher. Sie vertragen sich prima und lassen sich deshalb zu Tausenden auf den Vogelfelsen nieder.

Vogelfelsen auf den Färöern Das Kreischkonzert der Trottellummen und Papageientaucher

Ansonsten gehört zum hohen Norden natürlich auch die geheimnisvollen Nebelschwaden. Wenn sie sichzurückziehen, geben sie den Blick auf spektakuläre Felsformationen frei. Zum Beispiel auf den schlafenden Drachen (Bild 3). Psssst, nicht aufwecken!!! Der macht sonst ganz schön Ärger.

Schlafender Drache auf den Färöern Pssst, nicht aufwecken! Sonst spuckt der Kleine Feuer!

Viele Grüße und bis bald, Euer AIDAaura Kapitän Nico Berg

Nebelgeister auf den Färöern Vorhang auf und Bühne frei für spektakuläre Felsen

 

 

Flugschafe
da wir an der Ostsee wohnen landen Sie manchmal zum füttern auf unserer Veranda

von Udo am 05. August 2008 um 00:52 Uhr

Flugschafe

Ja die sagenumwobenen Flugschafe. Man hört manchmal von Ihnen aber sehen kann man die wolligen Tierchen nur selten -  schade eigentlich die sind echt süss oder?


 

von Gast am 05. August 2008 um 00:48 Uhr

Geschichten 2
Na Tanni dann schönen Urlaub und schöne Grüsse an alle Märchenerzähler an Bord

von Udo am 03. August 2008 um 00:45 Uhr

Geschichten

......ich liebe diese Geschichten und Bilder. Die machen das Warten auf die nächste AIDA-Reise (noch 2,5 Wochen) doch wesentlich einfacher.......  Viele Grüße aus Velbert

von Tanni_1 am 30. Juli 2008 um 09:55 Uhr

OK...
hast Recht...aber die würden sich hier im Ruhrpott sicher auch nicht wohl fühlen

von Nordlys am 29. Juli 2008 um 21:57 Uhr

endlich etwas zugeben
ihr habt es euch nicht getraut ein pärchen echte mitzunehmen, stimmmmts!

von Ankerreiniger am 29. Juli 2008 um 18:07 Uhr

Einen Papageientaucher...

...haben wir auf unserer Reise vor 2 Wochen mit nach Hause genommen - natürlich nur als Stofftierversion ;o)

von Nordlys am 29. Juli 2008 um 13:18 Uhr

Schiffsautopilot
. . . werden die Arbeit übernehmen und demnächst bei AIDA eingeführt. Ein Zwischending zwischen GPS Empfänger, Navigationsgerät und Kaffemaschine. Wird direkt unter dem Stuhl des Käpt'n angebracht, damit der Kaffee welcher intravenös eingeführt wird immer frisch bei Konsumenten ankommt. Also wird es demnächst noch mehr Einträge des fahrenden Personals von AIDA geben. 

von Ankerreiniger am 29. Juli 2008 um 10:14 Uhr

Papageientaucher
Habe mal ein Bild von den lustiegen Vögel in die Weblounge gestellt  (siehe Bilder )

von Udo am 29. Juli 2008 um 00:47 Uhr

:)
Flugschafe! Wie herrlich! Ich bin ja ein großer Fan von Seemannsgarn, besonders wenn es so professionell gestrickt ist ;) Immer weiter so! Und Papageientaucher sind einfach nur zu süß, aber auch ziemlich klein ;) 

von Sanny am 28. Juli 2008 um 22:47 Uhr

Märchenerzähler
Ist ja alles schön und gut mit dem schreiben der Bücher,aber wer fährt den dann mit uns die Aida Schiffe,wenn unsere Kapitäne alle Buchautoren werden ?

von Udo am 28. Juli 2008 um 22:30 Uhr

"Märchenerzähler"

Das Fach Märchenerzähler besteht aus 2 Lehrteilen: Theorie (sich was ausdenken) und Praxis (das ausgedachte zu Papier bzw. in die Weblounge bringen).



Nun warten wir Loungis ganz gespannt darauf, wer von unseren Kapitänen (liebevoll auch Schreiberlinge genannt) das erste Buch mit dem Titel "Kleine Lach-und Sachgeschichten" für AIDA-Fans veröffentlich. Pssst, das Erscheinungsdatum soll der 11.11.2008 sein und ist selbstverständlich über den AIDA-Onlineshop zu bestellen!

von Huth1974 am 28. Juli 2008 um 22:01 Uhr

Fabelhafte Tiere:
ich sehe schon, irgendwann kommt man nicht um die Nordeuropa-Tour herum... War wieder schön zu lesen! :-))

von Jutta am 28. Juli 2008 um 16:32 Uhr

"Wollmäuse" oder "Wollschafe"

Wollmäuse sind kürzlich aus einer Offizierskabine entlaufen. Diese sind ebenso selten wie diese besagten Schafe. Entlaufene Wollmäuse sind sehr selten. Es sei denn diese werden unbemerkt mit einem Staubsauger aufgenommen und werden dann flüchtig oder enteilen mit einem Luftzug. Merkwürdig ist nur gerade das jetzt hier eine reinrassige Wollmaus angeboten wird;


http://www.wortfilter.de/kurios/0505/wollmaeuse/index.htm#ebayphotohosting


 

von Ankerreiniger am 28. Juli 2008 um 15:26 Uhr

das wichtigste Fach
ganz wichtig ist dieses Fach mein lieber Udo, oder was meinst du wo der Nahwuchs für den Kidsclub sonst her kommt. Wer hier mit 1 (eins) abschliesst und bei den anderen Fächern alles versemmelt kann trotzdem zur See fahren.

von Ankerreiniger am 28. Juli 2008 um 15:05 Uhr

Rostocker Wollmöwen
Die Färöer Flugschafe sind übrigens für ihre herrlich weiche Wolle berühmt. Das kommt vom Flugwind, der das Fell immer gut durchpustet. Das Fell der Rostocker Wollmöwen wird hingegen überschätzt. Es kratzt und riecht nach Fisch. Aber dafür können die Wollmöwen sehr schön blöken.  

von susistarfish am 28. Juli 2008 um 13:33 Uhr

Drache
Na das werde ich doch glatt mal testen  ob ich den kleinen nicht wach bekomme... in ca 2 Wochen...

von ghost am 28. Juli 2008 um 03:37 Uhr

Geschichten

In der Kapitänsausbildung gibt es ein Ausbildungsfach    "Märchenerzähler",und manche Käpitäne haben mit 1+ abgeschlossen.


 

von Udo am 28. Juli 2008 um 00:51 Uhr

Flugschafe
Ja von den gestrickten Flugschafen habe ich auch schon gehört,es soll dort auch Flunkertauben geben,aber nur wenn Aida vorbei fährt kann man sie sehen. 

von Udo am 28. Juli 2008 um 00:36 Uhr

Die AIDA Community

Alle user