Zurück nach Südostasien

von  Kapitän Wieprecht 11. November 2010 16:41
Zurück nach Südostasien

Liebe Weblounge-Freunde,

Man sollte tatsächlich niemals nie sagen. Das wurde mir mal wieder so richtig bei meinem Einsatz auf AIDAaura klar.

Als ich im Januar 2008 mit meinem Container-Jäger von Fernost die Heimreise nach Hamburg antrat und ich wusste, dass ich bei AIDA anfangen würde, hatte ich mit den Seegebieten, hier in Fernost abgeschlossen. Und so war schon ein wenig Freude dabei, als ich im Oktober zu AIDAaura düste. Staunen auf beiden Seiten, als der neue Portkapitän von Colombo an Bord kam. Wir kannten uns von Anläufen mit Containerschiffen. Händeschütteln, auf die Schulterklopfen, in Erinnerungen schwelgen.

Dann war ich gespannt, womit die anderen, mir bekannten Häfen, aufwarten würden. Erst einmal ein riesiger Spaß beim Auslaufen in Port Klang, die Verkehrstrennungswege kreuzen, sich in die East Bound –Lane einfädeln, mit anderen Fahrzeugen um die besten Positionen kämpfen, da fühlt man sich gleich zu Hause. Dann Singapore, schon immer ein Hightlight, aber jetzt noch viel imposanter. Schon von weitem sieht man die beeindruckende Skyline, überall neue Bauten der Superlative. Alleine was auf Sentosa gebaut wird, ist sagenhaft. Das Anlaufen war wie immer in Singapore, egal welchen seiner Häfen man zugewiesen bekommt, eine Herausforderung. Schlepper mit Bargen, Bunkerfahrzeuge, ein-und auslaufende Schiffe, eben das bekannte Wuling. Einfach herrlich. Das hatte ich doch schon ein wenig vermisst.

Nach einem gefühlt viel zu kurzen Stopp liefen wir um 17:00 Uhr aus. Und auch hier ein alter Bekannter, der Lotse. Er grinste als er mich erkannte und meinte „Na Master, Du machst es doch alleine, ich koste erstmal von der Lotsenplatte.“ Gesagt, getan und wieder West Bound-Lane kreuzen in den ostgehenden Weg einfädeln und zügig mit lauten Signalen die kleinen Fischer erschrecken, damit sie Abstand halten, später dann bei Horsburgh ein Tschüss an VTS East und ab geht die Post Richtung Vietnam.
Nun wollen wir mal sehen, was die nächsten Tage und Häfen bringen. Am 19. November 2010 geht es dann aber für mich wieder Richtung Deutschland und Anfang Dezember auf AIDAdiva nach Dubai.

Hier warten dann wieder altbekannte Häfen auf mich und bestimmt trifft man auch hier viele Bekannte.

Captain out.

Dieter Wieprecht

Ok! Anläufen mit Containerschiffen. Händeschütteln, auf prix viagra here die Schulterklopfen, in Erinnerungen schwelgen.

von mashaviko am 20. Juli 2012 um 15:12 Uhr

Captain "out" , der fröhliche Wecker der AIDA

Hallo Herr Wieprecht,


wie schön, dass Sie im Dezember das Ruder der Aida-Diva übernehmen!!!! Meine Schwester und ich sind bei Ihrer ersten Tour auch dabei. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre immer wieder herzerfrischenden Durchsagen. Im Juli waren wir auf der Blue und sind so das erste Mal mit Ihnen als Kapitän unterwegs gewesen, es war einfach super und wir haben morgens schon immer auf Ihre Durchsage gewartet. Was gibt es schöneres als morgens von einer so gut gelaunten Stimme an Bord begrüßt zu werden!!! 


Bis dahin wünsche ich Ihnen noch eine schöne Zeit und verbleibe 


mit den besten Grüßen


Marlies Radtke

von RadtkeM am 16. November 2010 um 17:15 Uhr

Weihnachten auf der DIVA

....na dann weiß ich ja jetzt wer mich durch den Persichen Golf und die Straße von Hormuz schippert an Weihnachten.....


bis dann und


LG 


 

von AIDAblu am 16. November 2010 um 02:15 Uhr

Wetterfrosch

Danke für den Bericht an uns Arme Daheimgebliebene!


Beim Lesen dieser netten Zeilen fühlt man sich direkt wieder "an Bord" und somit an den Traumurlaub Ende September auf der Blu erinnert... .....Ja, das waren noch Zeiten....


Das der Captain in seinem Lieblingshafen zur Hochtour aufläuft, kann ich mir sehr gut vorstellen......:)      Wer wäre denn da nicht gerne dabeigewesen?


Dann wünsche ich noch eine schöne Restwoche und eine gute Rückreise - aber zumindest der kleine Wetterfrosch muß sich hier eine dicke warme Jacke anziehen, sonst erfriert der kleine Kerl noch! Und wer soll uns dann bei der nächsten Reise gutes Wetter vorhersagen???


Alles Gute und viele herzliche Grüße aus Xanten vom momentan extrem wasserreichen Niederrhein!


Barbara


 

von blondii am 15. November 2010 um 09:50 Uhr

"Weihnachten mit Captain "out""

Hallo Kapitän Wieprecht,


welch eine Freude!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


...Anfang Dezember auf die "Diva"...


Jetzt hoffe ich sehr, dass Sie auch  vom 23.12.10-30.12.10 auf der "Diva" das Steuer in der Hand haben und das Mikrophon!!!


Als ich gestern von der "Bella" ging, es war wieder ein  sehr schöner Urlaub auf der "Bella",  habe ich mit großem Bedauern festgestellt, dass doch etwas  gefehlt hat,  ...die Durchsagen von Captain "out", die ich  bei meinen zwei vorherigen Reisen auf der "Bella"  (incl. Aschewolke) einfach nur genossen habe.


Da ich ab dem 23.12.10 meinen Sohn auf der "Diva"  auch mit dem Virus "AIDA" infizieren will, brauche ich mir nach dem Lesen  ...ab Anfang Dezember auf die "DIVA"... keine Gedanken mehr machen ob es klappt, ich bin mir sicher, wenn ich den Virus "AIDA" nicht übertragen kann,  dann sind es mit 100%iger Sicherheit Sie und Ihre Durchsagen!!!


Ich wünsche Ihnen eine super  Zeit in Südostasien und freue mich riesig auf Weichnachten;)



Sonnige Grüße


Sun-Dreams


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

von Sun-Dreams am 14. November 2010 um 22:41 Uhr

Der ´Halunke´ist wieder zurück ;-))

Hallo lieber Herr Herr Kapitän Wieprecht !


Sie sind mit uns am 02.10.2010 in Santa Cruz de Teneriffa von Bord gegangen. Sie, um Ihren Urlaub anzutreten, wir total traurig, weil die schöne Fahrt zu Ende war und  um wieder in das kühle Frankfurt zurückkehren zu müssen.


Wieviel Urlaub hat ein Kapitän ?, oder andersherum-wieviel Urlaub hat ein Kapitän verdient ? ;) ánlegen-hinlegen -ablegen-hinlegen´. Jedenfalls war für mich die Zeit verdammt lang, endlich wieder ein Lebenszeichen von Ihnen zu lesen oder zu hören.


Die angekündigte Ankunft  von Ihnen wurde ja in Teneriffa nicht so termingerecht eingehalten. Wahrscheinlich brauchte der Verzehr der Urlaubsrunde ein wenig länger auf der Brücke. Auch das Rückwärtseinparken dauerte länger als sonst. :think:. Ich habe mir fast eine Lungenentzündung auf dem Balkon geholt. Ich bin ja nun nicht so unverschämt, wie die Dame mit der zerstörten Frisur. Aber ich hoffe, dass wir uns mal wieder treffen, und Sie mir ein Bierchen ausgeben oder wir mal gemeinsam ein Bier trinken können. Damit gebe ich mich zufrieden. Mehr Erwartungen (gemäß der Frisurzerstörung) müssen Sie nicht erwarten. Ihnen bin ich nicht gewachsen 8)


Schön, dass Sie wieder zurück sind. Wie man in den vorhergehenden Antworten lesen kann, haben Sie ja eine wahnsinnshohe Fangemeinde. Hätte ich nicht gedacht-ich dachte bis jetzt - ich bin der Einzige. Nein - das war mir klar.;)


Für uns war es vom 25.09.-02.10.2010 die erste Aidafahrt. Und dann noch Sie als Kapitän 8) - super.Wie man in meinem Reisebericht nachlesen kann, war und ist unsere und vorallem meine Begeisterung total ansteckend. Für mich war die eine Woche Aidafahrt-wie ein 6 Wochenurlaub ohne Stress. So kam ich jedenfalls auf Arbeit zurück und träume heute noch von der schönen Zeit. Die Kanaren waren aber auch sehr schön und aber auch der Service und Fleiss aller Aida-Blu-Mitarbeiter war für uns sehr angenehm zu erleben-eben immer ein Lächeln auf der Aida-man lernte nur freundliche Menschen kennen. Meine Frau war bis jetzt immer ein ´Auslandsmuffel`. Weiter als Deutschland, Österreich, Italien und Ungarn habe ich sie nicht bewegen können. Die Aida infizierte sie so weit, daß sie mir eine Reise mit der Aida nach Dubai empfohl. Was ist mit ihr geschehen, wo sie doch nie dahin wollte ? Sind Sie etwa der Grund ? Ich erinnere mal wieder an die Dame mit der zerstörten Frisur ! 


Ok. wir haben vorerst gebucht. Die Aida-Sol. Wir hoffen, dass Sie alles möglich machen, um wieder im Herbst auf der Sol sind. Und 2012 schaukeln  wir gemeinsam in Dubai herum. Machen Sie keinen Ärger und machen bitte alles Schiffsklar. Sonst komme ich mit weiteren Forderungen, die auch nicht Ihr Stellvertreter erfüllen kann.


Anbei noch einmal eine Rentenerwartungsrechnung von mir aus meinem Reisebericht-aber nach meiner Rechnung brauchen Sie nach Ihrem jünglichen Auftreten noch garnicht dran denken ;( .


``Herr Wieprecht !! Nach meiner mathematischen Urkenntniss errechne ich,
wenn Sie seit 1963 auf dem Meer rumschaukeln, daß Sie uns noch
mindestens 15 Jahre als Kapitän bei der Aida erhalten bleiben müssen und
durchhalten. Weil-wir kommen jetzt öfters.
Ihren Webblog zu Warnemünde sehen wir genau so. Wir machen schon seit
mehreren Jahren Urlaub in Prerow auf dem Darss. Und jedes Mal, als wir
dort waren, kamen wir nach Warnemünde,
um die Aida zu bewundern. Die Menschen da oben sind so herzlich und es
tut der Umgebung gut, solch eine Anlaufstelle für Kreuzfahrtsschiffe
geschaffen zu haben.``


Bleiben Sie schön gesund und tapfer-vorallem bleiben Sie so, wie Sie sind. Wir freuen uns auf eine Rückantwort.


Ein paar Bilder vom Out werde ich noch in meiner Bildweblounge ergänzen.


Liebe Grüße Steffen Schördling


von stschbau am 14. November 2010 um 19:20 Uhr

Capitan out hoffen auf ein Wiedersehn

Wir hatten schon3mal das vergnügen mit Ihnen auf Reisen zu gehen aber dieses mal klappt es nicht schadeeee,aber im nächsten Jahr bestimmt ,wir würden uns sehr freuen.Vielleicht  können Sie uns ja verraten wo Sie immer sind dann buchen wir.


     Lieben Gruss und ein Frohes Fest


       Mfg Gila


 

von Gila1952 am 12. November 2010 um 19:34 Uhr

Bitte an Bord bleiben
Hallo Captain Wieprecht (captain out) schade, dass Sie am 19. von Bord gehen, denn anschließend machen mein Mann und ich diese Reise. Wir sind schon 2 mal mit Ihnen gefahren. Letztes Jahr eine Woche mit der Cara  (Bergen) und dieses Jahr mit der Blue nach St. Petersburg.

Wir werden unseres fröhlichen Wecker am Morgen mit Wettervorhersage vermissen.

Lieber  Grüß

Irene und Ferdinand

von ireneaidafan am 12. November 2010 um 17:34 Uhr

"Sail away", Herr Kapitän

Hallo Kapitän Wieprecht,      


man sollte wirklich niemals nie sagen, denn es kommt oft anders als man denkt. Ich zum Beispiel hätte auch nie gedacht, gleich 3 Reisen innerhalb eines Jahres mit AIDA zu machen. Aber wie heißt ein weiteres Motto von Ihnen so schön: "wo ein Wille ist, ist auch ein Weg". Und der AIDA-Virus kann nun mal nur auf dem Schiff etwas geheilt werden und nicht an Land. Jeder hier in der Weblounge wird das wohl bestätigen können.           


Ich wünsche Ihnen jedenfalls auf der Diva in Dubai genauso viel Spass wie in Südostasien, auch wenn dort sicher nicht so viel "Wuling" in den Häfen sein wird. ( Da waren Sie ja wohl ganz in Ihrem Element )


Eine gute Heimreise nach Deutschland und einen guten Start auf Ihrer neuen Tour, bleiben Sie gesund und so wie Sie sind.


Herzliche Grüße

von Schutzengel 07 am 12. November 2010 um 16:14 Uhr

Der lange Flug lohnt sich aber wirklich!!! LG Mike

von 0pfeffer am 12. November 2010 um 00:52 Uhr

Hmm ...
... "Cpt. Out" hat die blu_ bereits im Oktober verlassen. Er befindet sich zum Zeitpunkt seines blog-Eintrags auf der aura, die er am 29.11. Richtung Heimat verlässt, um im Dezember die diva zu übernehmen. Ich fand es "einfach zu ersehen".

von Gast am 11. November 2010 um 21:41 Uhr

nicht mehr die Blue ?
Hallo Herr Kapitän Wieprecht,   ich hatte im Oktober das Vergnügen an Bord der Blue zu sein um die erste Kanaren Kreuzfahrt mitzumachen. Für mich war es die erste Kreuzfahrt. Es hat mir (uns) sehr gut gefallen, auch Ihre lockeren Sprüche waren sehr schön. Es wird ganz bestimmt nicht unsere letzte Fahrt auf einem Schiff der Aida Flotte gewesen sein. Ich finde es sehr schade dass Sie die Blue verlassen. Leider war dies aus Ihrem heutigen Blog-Kommentar nicht so einfach zu ersehen. Liebe Grüße aus dem Rheinland Jürgen Conzen 

von jconzen am 11. November 2010 um 21:10 Uhr

Das hatte ich erhofft...

während meines Singapore Aufenthalts in Singapore vom Dach des Marin Bay Hotels einen Blick auf die AIDA erhaschen zu können. ;) :D


Und ich hätte ich gewußt das "Captain Out" sie steuerte hätte ich noch mehr Zeit dort oben verbracht. Ein gigantischer Ausblick auf die 1000 Schiffe die dort liegen. Es hat sich wirklich viel verändert in Singapor. Leider auch auf Santosa Iland. Denn durch diese Betonbauten verliert diese Insel Ihren ganz besonderen Reiz.


Dann hoffe ich mal das Sie sich im Oktober nächsten Jahres im östlichen Mittelmeer auf die Blue verirren. Das wäre ein Hylight. :)


 Dann weiterhin gute Fahrt und angenehme Rückreise ins zur Zeit stürmische Deutschland.


Thomas

von Zimbo100266 am 11. November 2010 um 20:18 Uhr

erst Kanaren, jetzt Asien und dann Dubai

das nenne ich "Weltenbummler". Wir hatteb es ja leider nicht geschafft, bei der Reise mit den Dreharbeiten für Serenas Podcast-Folgen dabei zu sein. Leider werden die derzeitigen Destinationen auch für uns nicht erreichbar sein, doch von Dubai träume ich schon ganz fleißig, vielleicht klappt ja ein Wiedersehen auf der Diva.


Wenn Sie jetzt auf der Aura sind, hat ja Kapitän Berg endlich seinen wohlverdienten, verspäteten Urlaub antreten können.


Wir wünschen Ihnen eine schöne Reise, und hoffen auf ein Wiedersehen in 2011


Viele Grüße aus dem stürmischen, kalten Hamburg senden Tanja, Tina + Lutz

von AidaTina am 11. November 2010 um 20:16 Uhr

Ach wie schön - Sie leben noch!

Wir sind ganz neidisch, wären auch gerne dabei!!! Asien fehlt uns nämlich routenmäßig noch - wenn man dafür nur nicht sooo weit fliegen müßte ...


Wir wünschen anschließend viel Spaß in Dubai und erwarten dann bald den nächsten unterhaltsamen Blog!


Es grüßt ganz herzlich die "super Truppe" vom  Niederrhein! ;)

von Strandperle96 am 11. November 2010 um 19:29 Uhr

Willkommen
Hallo Kapitain Wieprecht,   ich habe mich sehr gefreut, als ich eben gelesen habe, dass Sie Anfang Dezember 2010 die Diva in Dubai übernehmen.  Wir sind auf der Tour vom 2.12.-9.12.2010 auf der Diva und sehr gespannt auf das Schiff. Bisher kennen wir nur die Vita und die Aura ( insgesamt 4x ).      Viele Grüße Pewi     NS.: Habe schon Reisefieber 

von Pewi am 11. November 2010 um 18:32 Uhr

Nicht von Bord gehen...

Hallo, Captain Wieprecht,


 das geht aber nicht, dass Sie am 19. von Bord gehen, denn anschließend kommen wir... und wir haben uns schon auf eine weitere Fahrt mit Ihnen gefreut...


Nein, im Ernst, das ist schade. Verraten Sie uns, wer für Sie übernimmt?


Liebe Grüße  aus Lippstadt


Hannelore


 


 

von lippstadthanne am 11. November 2010 um 17:15 Uhr

Die AIDA Community

Alle user