Landgang in Kuala Lumpur

von  Kapitän Böttcher 02. Januar 2011 09:46
Landgang in Kuala Lumpur

Liebe AIDA Freunde,

wieder einmal haben wir mit AIDAaura eine sehr schöne Rundreise in Asien beendet.
Dort warteten auf jeden neue Kultur- und Landerlebnisse.

Für die Besatzung bedeutet es allerdings,  durchgehend die Voraussetzungen für die Passagiere zu garantieren. Manchmal sieht man da schon neidisch den Ausflügen nach. Wenn es die Freizeit zulässt und die sicherheitsmäßige Besetzung im Hafen, dann besteht auch für uns die  Möglichkeit, an Exkursionen teilzunehmen oder  eigene Ausflüge zu organisieren.
Letzteres war auch für mich am 25.12.10 von Port Klang nach Kuala Lumpur möglich. Da heißt es, gut zu planen mit Leuten an Bord, die es kennen. Wer sollte es besser kennen als die Scouts? Dann gilt es, das richtige Transportmittel zu wählen und den Begleiter beziehungsweise Fahrer.

Die Höhlen von Batu Die Höhlen von Batu Der Affengott Der Affengott

Zu zweit ist es erst einmal  angenehm und mit der eigenen Frau ganz besonders.

Die erste Station war das besondere Heiligtum der Hindus, die Höhlen von Batu. Gewarnt wurden wir schon vor den 272 zu Fuß zu bewältigenden Stufen. Das lässt sich problemlos mit Atempausen  schaffen und noch nach zwei Tagen erinnerte ich mich gut daran, weil mich der Wadenmuskelkater plagte. Den sollte man aber in Kauf nehmen, denn die Vielzahl  sehenswerter  Dinge entschädigt mehr als genügend.

Unten wieder angekommen, unternahmen wir einen kleinen Spaziergang zum Affengott, der ganz in grün erstrahlte. Es gibt in Malaysia laut unserem Fahrer  Götter für viele Gelegenheiten und Vorlieben. Als kleines Geheimnis sei vermerkt, dass junge Mädchen ihn nicht häufig verehren, weil er der Gott der Junggesellen ist. Dafür gibt es mehr verheiratete Frauen, die zu ihm beten und sich wünschen, dass sich ihr Ehemann nicht nach einer anderen Frau umsehen möge!

Die nächsten Anlaufpunkte waren die Nationalmoschee, der Platz der Unabhängigkeit, der ehemalige Hauptbahnhof, der Zentralmarkt, Chinatown, die Petronas Twin Towers und natürlich der KL Tower. Zu jedem Anlaufpunkt gäbe es etliche Geschichten zu erzählen, aber das Highlight war eine Mahlzeit im Panorama-Restaurant des Fernsehturms, dem KL-Tower. Es ist der höchste seiner Art in Asien und so konnten wir ganz in Ruhe  die Millionenstadt mit ihren imposanten Bauten von oben überschauen und im Bild festhalten während einer langsamen Drehung.

Twin Towers Twin Towers Blick von oben Blick von oben

Fast acht Stunden ist man unterwegs und was denken Sie wohl, wie viele Bekannte man an allen wichtigen Punkten der Stadt traf. Das will sich niemand entgehen lassen. Das Wetter spielte sehr gut mit, ohne flüssigen Sonnenschein.

Insgesamt ein sehr beeindruckender Abstecher vom Schiff, doch davon gibt es noch viele weitere auf dieser Rundreise mit Penang, Singapur, Brunei, Ho-Chi-Minh-Stadt und Bangkok. Als Besatzung kann man es stückchenweise erleben, doch für die Passagiere ist eine Konzentration toller Erlebnisse. Zum Luftholen und Reaktivieren  gibt es eine perfekte Mischung mit fünf Tagen Erholung auf See.

Fazit: Asien ist eine Reise wert!

Ihr Kapitän

Arndt-Peter Böttcher

Nice! Dann gilt es, das richtige Transportmittel zu wählen und den Begleiter beziehungsweise http://sansde.com Fahrer.

von amandabl am 20. Juli 2012 um 12:55 Uhr

Hallo Kapitän Böttcher.
Wir haben die Reise vom 17. bis 31. Januar 2011 mit Ihnen gemacht. Danke für den Bericht. Gerne denke ich an die Zeit zurück, als wir zusammen zu Abend gegessen haben.
Wir wünschen Ihnen einen verdienten Ruhestand und würden uns freuen, Sie irgendwann auf einer AIDA als Gast zu sehen.
Liebe Grüße
Brigitte und Walter

von walter.k am 08. Februar 2011 um 15:34 Uhr

Asien wir kommen!

Danke für den tollen Bericht.


Wir sind in vier Wochen an Bord der AIDAaura und dank solch toller Berichte steigt die Vorfreude immer mehr :) 

von Mickik am 03. Januar 2011 um 17:00 Uhr

Hallo Kapitän!
Da kamen viele Erinnerungen an unsere Reise im November 2009 wieder. Asien hat viele Gesichter und eines der schönen war Kuala Lumpur. Lg. Mike & Hildegard

von 0pfeffer am 02. Januar 2011 um 22:20 Uhr

(Un)ruhestand

Lieber Kapitän Böttcher!


Das ist ja fast ein halber Reisebericht von Ihnen! Da lohnt es sich doch, den Ruhestand für einige Zeit wieder zu unterbrechen!


Alles Gute weiterhin für Sie! 


 

von Ponny am 02. Januar 2011 um 18:30 Uhr

Die AIDA Community

Alle user