Auf den Spuren von Magellan

von  Kapitän Leitzsch 11. Januar 2011 15:01
Auf den Spuren von Magellan

Liebe AIDA Fans,

wenn man eine Route zum ersten Mal befährt, fühlt man sich wie manchmal wie einer der großen Entdecker aus früheren Zeiten. Umso mehr, wenn die Meerenge, die man gerade befährt, nach genau so einem Mann benannt ist.

AIDAcara in der Straße von Magellan AIDAcara in der Straße von Magellan AIDAcara vom Ufer aus AIDAcara vom Ufer aus

So erging es mir beim Befahren der Magellanstraße, in die wir mit AIDAcara am 7. Januar zum ersten Mal eingelaufen sind. Unser Ziel war das chilenische Puntas Arenas auf 53° 10,218` südlicher Breite und 70° 54.390` westlicher Länge. Es war recht frisch am Tag des Einlaufens: die Lufttemperatur von 9°C verwandelte sich bei einer Windstärke von 7 Beaufort in gefühlte 3°C. Auch das Wasser hatte nur 11°C.

Standuhr am Hafen Standuhr am Hafen Fischerbote mit uns im Hafen Fischerbote mit uns im Hafen

Unser Anlegemanöver fand unter Assistenz zweier Schlepper bei Beaufort 5 bis 7 statt. Den Fingerpier, an dem wir in Puntas Arenas lagen, teilten wir uns mit einigen, zum Teil ziemlich in die Jahre gekommenen Fischerbooten.

Alte Geschütze Alte Geschütze Bronzetafel mit Territorialspruch Bronzetafel mit Territorialspruch
Einige von uns haben am Abend den direkt hinter dem Pier gelegenen Ort besucht. Kurioserweise konnte man den Eindruck gewinnen, auf jeden Einwohner käme im Ort mindestens ein Hund. Es gab kein Einfamilienhaus, an dem man vorbeilief, dass nicht vom besten Freund des Menschen bewacht wurde. Begrüßung am Hafeneingang Begrüßung am Hafeneingang Pech gehabt Pech gehabt

Unser zweiter Tag in Puntas Arenas präsentierte uns die chilenische Hafenstadt von der schönsten Seite: Strahlender Sonnenschein und kaum Wind im Vergleich zum Vortag. Der kam allerdings am Abend zurück, typisch für die wechselhaften Wetterverhältnisse in dieser Gegend.
Aber, was Magellan schon ausgehalten hat, schreckt auch uns und unsere Gäste nicht ab. Im Gegenteil: Gerade in der Unberechenbarkeit liegt auch ein Teil des Charmes dieser faszinierenden Erdregion.

Ihr Kapitän Lutz Leitzsch

Puntas Arenas lagen, teilten wir uns mit einigen here, zum Teil ziemlich in die Jahre gekommenen Fischerbooten.

von rozalinakild am 06. August 2012 um 10:13 Uhr

Schön, wenigstens auf diesem Weg dabei zu sein

Diese Route gehört definitiv zu meinen Favoriten und ich hoffe, AC behält sie noch lange im Programm.


Danke für den Bericht und allzeit eine Handbreit Wasser unterm Kiel. Damit es Ihnen nicht so geht wie dem Schiff auf dem Foto.


LG Arndt

von abc.wagner am 13. Januar 2011 um 08:21 Uhr

Sehr interessanter Bericht
und ich hoffe, dass Sie uns noch an weiteren Etappen dieser Reise teilhaben lassen, denn eines Tages zieht es auch mich dorthin, wo Ursprünglichkeit und Naturschönheit den Ton angeben. Danke auch für die Fotos und weiterhin gute Fahrt!

von bluebird am 12. Januar 2011 um 09:21 Uhr

Bierbrand/Bierlikör
Hallo sehr  schöne Fotos und Bericht, aber leider kein Bierbrand/Bierlikör an Bord wie bei der Blu.

von AIDAFB am 11. Januar 2011 um 22:11 Uhr

toller Bericht Kapitän Leitzsch...
und sehr schöne Fotos, die Cara zwischen der Standuhr und der Walflosse, toll getroffen...LG Barbara

von Barbara Kotzem am 11. Januar 2011 um 20:58 Uhr

Ich folge gerne...

...der Route hier im Internet. Sie wäre mein Top-Favorit, wäre da nicht die Angst vor der Seekrankheit. In diesen Gebieten ist die Gefahr eines heftigen Seegangs sicher sehr hoch.


Ich hoffe, die Passagiere haben es alle gut überstanden und konnten es genießen?


Gabi19

von Gabi19 am 11. Januar 2011 um 20:20 Uhr

aidacara 2.1.bis 16.1.2011

Danke Kapitän Leitzsch,


leider konnte ich an der Kreuzfahrt aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen und deshalb ist es wunderschön im Internet doch dabei sein zu können. :) U.E.

von Ursula Engelke am 11. Januar 2011 um 19:06 Uhr

Interessanter Reisebericht Kapitän...
auch wenn diese Route nicht unbedingt zu meinen Favoriten zählt. Jetzt geht es im April erstmal auf Transamazonas Tour. Lg. aus Tirol Mike

von 0pfeffer am 11. Januar 2011 um 15:36 Uhr

Die AIDA Community

Alle user