Sonne tanken in Uruguay

von  Kapitän Leitzsch 21. Januar 2011 14:52
Sonne tanken in Uruguay

Liebe AIDA Fans,

nicht nur die Vögel zieht es im Winter gen Süden ins Warme. Zahllose Menschen flüchten jedes Jahr vor der kalten Jahreszeit in wärmere Gefilde.

Ein echtes Traumziel für die Sonnenanbeter an Bord haben wir jetzt erreicht: das am Ende der Mündung des Rio de la Plata in Uruguay gelegene Punta del Este. Die Stadt befindet sich teilweise auf einer Halbinsel und besitzt einen Reedehafen. Wir liegen also einmal nicht am Pier, sondern außerhalb vor Anker, und unsere Gäste werden per Tenderverkehr an Land gebracht. Dort erwartet sie einer der schönsten Strände Südamerikas.

Für das Bad in der Sonne und natürlich im Meer ist also gesorgt.
Aber auch kulturell ist Punta del Este nicht zu verachten: Schon am Strand stolpert man schnell über „Los Dedos“, fünf gewaltige, aus dem Boden ragende Finger. Pokerfans kennen sicherlich das Hotel „Conrad“ – es ist das größte Hotel der Stadt und beherbergt ein amerikanisches Casino, in dem namhafte Pokerturniere veranstaltet werden. Für uns Seefahrer gibt es einen 150 Jahre alten Leuchtturm.

Aber zu viel Sonne ist bekanntlich auch nicht gut. Deshalb stechen wir um 17 Uhr Ortszeit wieder in See, und es geht zurück in Richtung Brasilien.
Bis bald,

Ihr Kapitän Leitzsch

Hotel Conrad

habe mal in unsere Familienahnengallerie nachgeschaut,leider keiner der nach Uruguay ausgewandert ist.


Leider,nur mal so wegen Hotel Conrad ;) ;) 


LG Udo Conrad

von Udo am 21. Januar 2011 um 21:41 Uhr

Uruguay

und vor allem Montevideo und Punta del Este sind sich nur einige der traumhaften Orte auf der Südamerika Route.


Schöne Grüße aus dem kalten Tirol sendet ihnen und der Mannschaft (insbesondere an Peter Werth) Mike & Hildegard aus Tirol

von 0pfeffer am 21. Januar 2011 um 19:35 Uhr

Die AIDA Community

Alle user