"Sideshows" und Waschzeiten...

von  Kapitän Cofalka 03. Juni 2011 16:12
"Sideshows" und Waschzeiten...
Ahoi liebe AIDA Weblounger!

Zuallererst ein großes Dankeschön in die Community Runde für die vielen Glückwünsche zum ersten Kommando!

Und wieder geht eine Reise zu Ende - dieses Mal war's die Zypern - Santorin Route, sprich Limassol, Haifa, Santorin, Heraklion und Marmaris. Zurzeit alternieren wir mit AIDAaura wöchentlich zwischen der Istanbul- und der Santorin-Tour. Die Reise verlief dieses Mal ausgesprochen ruhig - tatsächlich mussten wir zu keiner Zeit die Stabilisatoren einsetzen, um Poseidons Temperamentsausbrüche wieder auszubügeln. Einzig in Marmaris entschloss sich der örtliche Wettergott, vor lauter Begeisterung ob unserer Ankunft, den Ort zur Mittagszeit mittels zweistündigem "Vollwaschgang mit Blitzeffekt" nochmals ordentlich herauszuputzen. Tja nun - gut gemeint ist schließlich auch was wert und praktischerweise ist der Kapitän für fast alles verantwortlich - nur nicht fürs Wetter. Glücklicherweise war mein Wetterfrosch an diesem Tag in Hochform und somit konnte man die Gäste mit den passenden Wetterinfos versorgen. Gegen Nachmittag verzogen sich die Wolken wieder und es präsentierte sich ein malerisches Marmaris in der Spätnachmittagssonne in kristallklarer Luft - ein wahrlich schöner Anblick.
Somit konnten wir an diesem Tag doch noch ein paar ordentliche Sonnenstunden auf der "Haben - Seite" verbuchen.  Diese Reise hatte ich Gelegenheit auch mal ein wenig auf die Dinge zu achten, welche sich allgemein ein wenig abseits meines klassischen Arbeitstags an Bord abspielen – die quasi erst beim berühmten zweiten Blick auffallen. Da wäre als Beispiel der Einfallsreichtum einiger Gäste bei der Einstimmung auf den bevorstehenden AIDA Urlaub zu erwähnen. Der Kreativität sind hierbei offensichtlich keine Grenzen gesetzt wenn es darum geht, seiner Urlaubs(vor)freude Ausdruck zu verleihen. Zu guter Letzt hatte ich zum Reiseende noch eine Sichtung im Jachthafen von Antalya, die ich Ihnen ebenfalls nicht vorenthalten möchte: Beim nachmittäglichen Spaziergang fiel mir eine imposante Motorjacht auf, welche sich ob der unkonventionellen Namensgebung auf ganz eigene sympathische Weise vom allgemeinen Standard abhob. Die richtige Überraschung kam allerdings am Liegeplatz direkt daneben, besetzt mit einer noch größeren Jacht, dessen Besitzer wohl einiges dran lag, eindeutig klarzustellen wer der wahre "Gummienten-Sherrif" in der örtlichen Marina ist. Es lohnt sich eben doch ab und zu die Blicke auch mal abseits des Pfades schweifen zu lassen, man ahnt manchmal gar nicht welche "Sideshows" sich da auftun können.
Nach einer schnellen Tasse exzellenten türkischen Kaffees, zum erfolgreichen Reiseende geht es wieder zurück an den Schreibtisch an Bord um die letzten Emails vom Samstag noch aufzuarbeiten und in vier Stunden heißt es auch schon wieder "Leinen los!" In diesem Sinne eine schöne Woche und bis zum nächsten Mal!
Ihr Kapitän Vincent Cofalka

If you are having refreshing bursts of vitality within the morning, however afterward are becoming starving in the course of the evening hours, go to a dialog our shop on the subject of using fat loss tablets .

von Natasha1988 am 27. Juli 2012 um 12:18 Uhr

Thanks for sharing this topic http://www.edtabletsuk.com. That is really in time since I am living problems similar to it http://www.edtabletsbritain.com, and also I am exactly planning attempting this for myself http://www.edtabsbritain.com.

von sandwhite am 24. Juli 2012 um 18:50 Uhr

Hallo Kapitän,
herrlich, der Reisebericht weckt Erinnerungen an unsere Tour mit der Vita. Da waren wir auch in Marmaris. Das war unser erster Urlaub im Herbst 2008. Nun vergeht kein Jahr ohne Aida. Wir sehen uns am 24.07.11. Dann gehts zu neuen Ufern.
Grüße von uns Heiner, Christine und Malte

von Christine59 am 13. Juni 2011 um 13:29 Uhr

Wie auch schon an anderer Stelle gepostet, war unsere allererste AIDA- Woche vom 22.-29.05. ein unvergessliches Erlebnis.

Die Athmosphäre an Bord ist äußerst familiär.

Möchte mich meiner Vorrednerin gerne anschließen, was die Durchsagen an Bord angeht. Informativ, kurzweilig, mitunter witzig und souverän gesprochen. Klasse!

Unvergessen wird auch der Ausflug nach Jerusalem bleiben. Nach dem Matyrium der Passkontrolle (nachher wussten wir auch, weshalb wir einen Frühstückstisch, um 7:10Uhr, an Deck ergattern konnten ;o) ) wurde alles gut.

Spitzenmäßig war auch der Sonnenuntergang, als wir vom Marmaris nach Antalya unterwegs waren. Und das, obwohl Petrus uns an dem Tag und in der Nacht, bei der Abschieds-Party, auf dem Pooldeck, ordentlich in die Suppe gespuckt hat.

Die nächste AIDA Reise ist schon in Planung. Vielleicht schon im Oktober...
Dann wissen wir auch das Banner an der Gangway zu würdigen " Willkommen zu Hause "

Viele Grüße

Andre Dickerboom & Anke Hochholzer

von MB 800 am 13. Juni 2011 um 03:32 Uhr

Moin Captain,
es waren schöne 2 Wochen an Bord (15.-29.05.). Wir werden Ihre ausführlichen Durchsagen vermissen. Es waren tolle Häfen dabei, besonders Haifa mit dem Ausflug nach Jersualem. Vielen Dank auch für die nette Brückenführung auf der InsideTour. Die ist absolut empfehlenswert mit Maschinenkontrollraum, Küche, Proviantbereich, Wäscherei und Theater. Grüße an Ihre tolle Crew.
Das "Captains-Breakfast" das wir mit Ihnen im Calypso verbringen durften wird uns bestimmt in Erinnerung bleiben. Allein schon durch das von Ihnen gemachte Foto meiner Fingernägel. :-)
Bis zum nächsten Mal und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel.
Gruß, Saskia

von Sasi am 11. Juni 2011 um 19:57 Uhr

Hallo Herr Kapitän Cofalka,
vielen Dank für den schönen Bericht. Jetzt fiebern wir noch mehr auf die nächste Woche mit Ihnen und der Aura.
Bis bald Peter Riegel

von Peter-R am 08. Juni 2011 um 20:18 Uhr

Oh jetzt freue ich mich noch mehr auf meine Reise vom 19.-26. Juni auf der Aura :-)

von amelie78 am 06. Juni 2011 um 17:18 Uhr

Hallo Kapitän,
danke für den amüsanten und informativen Blog. Ist wirklich eine schöne Route die sie da befahren. Schöne Grüsse aus Tirol Mike

von 0pfeffer am 06. Juni 2011 um 15:49 Uhr

Es war schon eine schöne Woche an Bord der AIDAaura im östlichen Mittelmeer. Danke dafür. Mein gebrochener Fuß (den ich mir in Santorin zugezogen habe) wird wohl in 6 Wochen verheilt sein. ;-) Ansonsten ist diese Route zu empfehlen, allein schon wegen Haifa und die Ausflüge ins gelobte Land. Auch die aura ist ein klasse Schiff und wenn sie dann noch von so einem tollen Kapitän gesteuert wird, kann ja nichts schief gehen.

Ich wünsche immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel...

Gruß, Jan Porwitzki

von jan.porwitzki am 04. Juni 2011 um 12:35 Uhr

Super Begebenheiten! Sehr unterhaltend.
Viel Vergnügen noch bei schönem Wetter im öMittelmeer.

von Tinka088 am 03. Juni 2011 um 19:38 Uhr

Die AIDA Community

Alle user