Kulinarische Entdeckungsreise

von  Günther Kroack 11. März 2010 10:58
Kulinarische Entdeckungsreise

Liebe AIDA Freunde,

in meinem ersten Blog möchte ich Sie mit auf kulinarische Entdeckungsreise nehmen. An Bord unserer AIDA Schiffe sorgen unsere Chefköche und ihre fleißigen Helfer dafür, dass Sie, liebe Gäste, auch mal das ein oder andere Genusskilo als Souvenir mit nach Hause nehmen. Und, das ist auch gut so! Schließlich bietet ein Urlaub Zeit, die Seele baumeln und sich verwöhnen zu lassen. Als Corporate Chef habe ich da selbst gern mal meinen Kochlöffel mit im Spiel.


Übrigens: Viele Köche verderben nicht den Brei, wie auch unser neues AIDA Kochbuch "In 80 Rezepten um die Welt" beweist. Hier zeigen unsere AIDA Kochexperten, was wir an Köstlichkeiten zwischen Asien und Südamerika zu bieten haben. Ob Crab Cakes aus Boston oder Spicy Hähnchen aus Marokko. Haben Sie Lust, mal eines der 80 Rezepte nachzukochen? Dann probieren Sie doch mal mein Lieblingsrezept: Garnelenagout Koh Samui

Wirklich einfach und richtig lecker!

Sie brauchen:

-    800 g mittelgroße ganze Tiger Prawns

-    Salz

-    150 g Zwiebeln

-    4 Knoblauchzehen

-    20 g frische Ingwerwurzeln

-    2 grüne Chilischoten

-    40 g Frühlingszwiebeln

-    50 ml Erdnussöl

-    1 ½ TL gemahlener Koriander

-    ½ TL gemahlene Kurkuma

-    1 TL gemahlener Kreuzkümmel

-    50 g Naturjoghurt

-    50 g Creme fraîche

-    50 ml Kokosmilch


Und so geht's:

Zunächst die Garnelen vom Schwanzteil abdrehen und säubern. Garnelenköpfe und Schalen in ¾ l leicht gesalzenem Wasser 5 Minuten köcheln lassen, dann den Fond durch ein Sieb in einen zweiten Topf abgießen und erneut erhitzen. Die Garnelenschwänze darin 1 bis 2 Minuten ziehen lassen, herausheben und beiseitelegen. Den Fond erneut passieren.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und alles fein würfeln. Die Chilischoten halbieren, von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien und fein würfeln. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden.

Das Öl im Wok erhitzen und die Zwiebelwürfel darin etwa 5 Minuten unter Rühren goldbraun braten. Knoblauch-, Ingwer- und Chiliwürfel kurz mitbraten, dann Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel zufügen und 2 bis 3 Minuten unter Rühren mit anschwitzen. Alles mit dem Garnelenfond ablöschen und etwa 30 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte eingekocht und leicht sämig ist.

Den Wok vom Herd nehmen, Joghurt, Crème fraîche und Kokosmilch einrühren und alles 2 bis 3 Minuten erwärmen, aber nicht mehr kochen. Garnelen und Frühlingszwiebeln zufügen, das Ragout abschmecken und noch 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Als Beilage eignet sich gekochter lila Reis aus Asien.

In 80 Rezepten um die Welt Noch mehr Rezepte zum Nachkochen finden Sie in unserem neuen Werk "In 80 Rezepten um die Welt"

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit wünscht Ihnen

Ihr Günther Kroack

I actually couldn't trust that lose weight fast here until I bought the identical challenge. Many thanks for assist.

von teramak am 24. August 2012 um 14:20 Uhr

Fisch, Meeresfrüchte sind einfach perfekt
und sind kalorienarm, nahrhaft und schmecken auch noch hervorragend. Werde das Rezept probieren schmeckt sicher lecker. Danke und beste Grüße

von sonnenwind am 13. März 2010 um 21:34 Uhr

Ein wirklich nettes Rezept

Hallo Günther,


schön mal was von Dir zu lesen. Die Tauffahrt auf der Luna und der Einkauf auf dem Markt in Barcelona bleiben unvergessen - das hat sich richtig gelohnt.


Das neue Kochbuch habe ich bereits vor einigen Wochen druckfrisch erhalten und als Küchenbulle war ich wirklich begeistert. Eine gelungene Arbeit! Jetzt muß nur noch alles mal durchgekocht werden.


Damit wir nicht zuviel kochen, werden wir am 5.5. auf die blu aufsteigen und gucken was sich hier kulinarisch tut. Vielleicht sieht man sich ja mal an Bord. Alex hat Dich ja auch so nett interviewt.


Bis dahin, lass nichts anbrennen!


 Michael

von Kormoranskipper am 11. März 2010 um 17:27 Uhr

Das klingt sehr lecker...

und auch die anderen 79 Rezepte im Buch lesen sich zumindest sehr lecker. Ich kam leider noch nicht dazu welche auszuprobieren.


 Viele Grüße aus Hamburg

von stefan_hh am 11. März 2010 um 17:17 Uhr

dann lass das Einkaufen und den Stress in Deiner Küche
die  Küche bleibt heute kalt

von Ankerreiniger am 11. März 2010 um 17:16 Uhr

zuerst die Gewürze kosten

von Ankerreiniger am 11. März 2010 um 17:14 Uhr

ich gehe gleich einkaufen...

oder noch besser freue mich auf unsere Reise am 26. April!!!  ;)


LG aus Schleswig-Holstein      Heike

von HeiDie97 am 11. März 2010 um 17:08 Uhr

Wann darf ich zum Abschmecken in die Küche kommen?
;)

von Sternengucker am 11. März 2010 um 14:39 Uhr

tolles Rezept . . . .
und die restlichen werden auch nicht ohne sein.

von Ankerreiniger am 11. März 2010 um 14:38 Uhr

Klingt lecker...

von 0pfeffer am 11. März 2010 um 14:02 Uhr

Lecker...
Ich melde mich freiwillig als Testesser... ist da zufällig noch ne Stelle frei? :-)

von ghost am 11. März 2010 um 12:34 Uhr

Die AIDA Community

Alle user