Malta Spezial: Zu Lande, zu Wasser und aus der Luft

von  Patrick Reinartz 18. August 2011 22:40
Malta Spezial: Zu Lande, zu Wasser und aus der Luft
Liebe AIDA Fans, Weblounge User, Clubmitglieder und natürlich unsere Erstfahrer,

ich habe meinen Urlaub im wirklich nassen Deutschland beendet und durfte nun wieder meinen Dienst auf unserer wunderschönen AIDAbella antreten. Ich befinde mich gerade im Mittelmeer, genauer gesagt, auf unserer zehn-Tages Route.

Neapel, Rom und Valencia sind nur einige, wenige Highlights dieser Reise. Heute jedoch möchte ich Ihnen ein ganz anderes Ziel näher bringen. Für diejenigen, die es schon erleben durften, werde ich jetzt wohl einige schöne Erinnerungen wecken. Der maltesische Hafen Valletta wurde von Ihnen zum beliebtesten Kreuzfahrthafen gewählt. Und ich muss sagen, wen wundert's?

Diesem Ergebnis kann ich mich nur anschließen. Um denjenigen, die es noch nicht erleben konnten, einen Eindruck vermitteln zu können, habe ich mich zu drei unterschiedlichen Perspektiven entschlossen. Zu Lande mit dem Segway, zu Wasser mit unseren Tauchern und aus der Luft mit einem Wasserflugzeug. Unterschiedlicher kann man die Insel wohl kaum erkunden. Zuallererst habe ich mich mit meinem Team aufgemacht und den Ortskern dieser wunderschönen Stadt erkundet. Nein, nicht zu Fuß, per Segway und Fahrrad.
Malta per Segway

Valletta, die Stadt der Ritter, ist heute die einzige Hauptstadt Europas, die komplett unter Denkmalschutz steht. Von den oberen Barraca Gärten, dort befinden wir uns auf dem Foto, hat man einen sagenhaften Ausblick auf den Grand Harbour, einen Naturhafen, den Sie sich vom Wasser aus oder noch besser aus der Luft anschauen sollten.

Valletta

Hier kommen wir zu unserem nächsten Tagespunkt. Um Ihnen einen besseren Einblick in die Ausflugsmöglichkeiten rund um Malta geben zu können, habe ich mich entschieden Ihnen die kleinen Schwesterninseln Comino und Gozo aus der Luft zu zeigen. Auf Comino lädt Sie die blaue Lagune mit ihrem türkisfarbenen Wasser zum Baden ein.

Blaue Lagune

Na ja, wo man so schön baden kann, darf auch der Tauchsport nicht fehlen. Beeindruckende, zerklüftete Felsenlandschaften in einem fischreichen Tauchgebiet. Was will man mehr? So kann man auch hier die Unterwasserwelt entdecken.

Unterwasserwelt Maltas

Ein echter Geheimtipp bleibt aber Gozo. Die kleine Insel ist ruckzuck mit dem Schnellboot erreicht und kann dann vom Jeep aus erobert werden. Auch hier möchte ich Ihnen ein sehr schönes Bild der Küstenlinie nicht vorenthalten.

Küstenlinie Gozo

Wie sie selber sehen konnten, verdient Malta den Titel "Schönster Kreuzfahrthafen" zu Recht.
An dieser Stelle möchte ich mich aus dem Cockpit von Ihnen verabschieden und freue mich schon auf unser nächstes Erlebnis.

Copilot Patrick


Bis dahin

Ihr Patrick Reinartz

Ein schöner Bericht mit tollen Fotos von einer Insel, die ich leider noch nicht kenne.

von Gaby-05 am 31. August 2011 um 21:05 Uhr

Die AIDA Community

Alle user