Tauchen auf Rhodos

von  Wolfgang Pichler 23. August 2011 17:12
Tauchen auf Rhodos
Liebe AIDA Fans,
Elafos und Elafina, die beiden Statuen am Hafen von Rhodos, begrüßen uns schon beim Einlaufen am frühen Morgen zusammen mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. Direkt nachdem wir an der Pier festliegen, geht es für uns mit dem Bus los in Richtung Kalithea.
Schon seit der Zeit des römischen Kaisers Augustus ist die kleine, eigenständige Gemeinde für ihre nahegelegenen Thermenanlagen bekannt. Diese liegen südlich des Küstenortes und sind durch eine schmale, gewundene Straße von der Küstenstraße erreichbar.
Thermenanlage in Kalithea
Die Anlage wurde über die Jahre immer wieder liebevoll renoviert und ist im jetzigen Zustand seit 2007 wieder in Betrieb. Das Thermengelände besticht mit stilvoll angelegten Gärten und wunderschön gestalteten Wegen, die uns vom Eingang durch die Anlage in Richtung Strand führen. Am Strand angekommen, laden die um die Bucht verteilten Sonnenliegen zum Sonnenbaden und relaxen ein, doch schon nach kurzer Zeit hält es kaum jemanden auf den Liegen und jeder will das kristallklare Nass der süd-östlichen Ägäis zur Abkühlung nutzen.
Das azurblaue Wasser, mit Temperaturen um die 25 Grad und Sichtweiten bis zu 20m lädt zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Und nach einer kurzen Einweisung geht es für unsere Schnuppertaucher auch schon los. Nur noch ein schneller Check an der Oberfläche und wir tauchen in kleinen Gruppen, gemeinsam mit einem AIDA-Tauchlehrer, in Poseidons Welt ab. Die anfängliche Nervosität unser neuen Taucher löst sich schnell in Luftblasen auf und steigt an die Oberfläche, danach schweben wir wie Fische unter Fischen schwerelos durch die Unterwasserlandschaft. Die Sandfläche im Flachwasser geht in Seegraswiesen über, die wiederum von beeindruckenden Felsformationen gesäumt sind. Zwischen den Felsen sind Mönchsfische, Meerpfaue, Oktopoden sowie zahlreiche andere Fischarten zu entdecken. Nachdem wir zwei seltene Flughähne auf einer Sandfläche gesichtet haben, begleitet uns ein kleiner Schwarm geselliger Goldstriemen auf unserem Weg zurück zum Strand. Der erste Tauchgang verging für unsere Schnuppertaucher wie im Flug und vier vor Begeisterung strahlende AIDA-Gäste haben wieder trockenen Boden unter den Füßen.
Beim Tauchgang
Der restliche Ausflugtag steht zur freien Verfügung. Ein im orientalischen Stil eingerichtetes Restaurant mit gemütlichen Loungechairs und chilliger Atmosphäre lädt zum leckeren Mittagessen ein, bevor es am späten Nachmittag wieder zu unserer AIDAaura zurückgeht.
Rhodos von seiner schönsten Seite
Ein wunderschöner Tag auf Rhodos geht zu Ende und am Abend gleitet AIDAaura durch die Ägäis in Richtung Antalya.

Ja bei 25 Grad Wassertemperatur Fische gucken könnte mir jetzt auch gefallen. Muss mich aber leider noch bis Anfang November gedulden. Also fahrt mal ganz schnell in die Karibik... ich hätte dann im November gern 28 Grad Wassertemperatur. Bis bald AIDAaura :-)

von simone_md am 25. August 2011 um 00:18 Uhr

Die AIDA Community

Alle user