AIDA Bike Team startet bei der Tour de France

von  Kapitän Mey 07. Juli 2008 12:24
AIDA Bike Team startet bei der Tour de France

Die „Tour der Leiden“ mit dem AIDA Bike Team hat begonnen! Keine Angst, damit ist nicht unsere jetzige Reise der AIDAvita im östlichen Mittelmeer Richtung Istanbul gemeint. Wie man weiß, sponsert AIDA Cruises herausragende deutsche Sportler, wie z. B. Fabian Hambüchen im Turnen oder Britta Kamrau im Schwimmen.

 

Aber seit geraumer Zeit wurde mit viel Fleiß, Geduld und Geld in ein AIDA Radteam investiert, das jetzt einen Höhepunkt erlebt. Denn durch eine sogenannte „Wild Card“ darf dieses hochmotivierte Team etwas unverhofft doch noch an der „Tour de France“ teilnehmen. Diese startete am Samstag in Brest über 3.500 km nach Paris und wer die erste Etappe genau verfolgt hat, konnte immer mal wieder ein blau-graues AIDA Trikot im Fahrer-Pulk auftauchen sehen.

 

Natürlich werden noch keine Wunder von unserem jungen Team erwartet, aber wir stehen für sauberen und fairen Sport, was dem Image dieser Tour wieder gut tun dürfte. Ich konnte mich persönlich über die exzellente Fitness beim nächtlichen Abschlusstraining auf dem Pooldeck unter Ausschluss der Öffentlichkeit voll überzeugen (s. Paparazzi-Foto).

Als Kapitän wünschte ich dem Team vor dem Abflug nach Brest bestmöglichen Erfolg und keine Pannen und Stürze mit unseren AIDA Bikes.

 



Seemannsgarn? Was glauben Sie?

 

Euer Kapitän der Vita

 





Das AIDA Bike Team beim nächtlichen Abschlusstraining für die Tour de France

Wie liegen wir im Rennen?
Haben wir schon das geblümte Trikot gewonnen? 

von susistarfish am 08. Juli 2008 um 22:27 Uhr

Aida Bike-Team

Tolles Foto und was mich besonders freut, jetzt dürfen auch die Damen an der Tour de France teilnehmen! Ich werde selbstverständlich im September auf der Bella mit dem Training  für die Tour 2009 beginnen!


Gruß Claudia

von Huth1974 am 07. Juli 2008 um 23:19 Uhr

Super Idee

Wenn ich das nächste mal auf der Aida Vita zu Gast bin,nehme ich auch an der Tour De France teil,versprochen.


Ach so mein Rad bitte neben der Poolbar stellen.Der Körper verbraucht Flüssigkeiten und die müssen ganz schnell wieder zugeführt werden OK.


gruss Udo

von Udo am 07. Juli 2008 um 21:19 Uhr

mal was neues

super, auf dem pooldeck radfahren . zwischendurch mal kurz ein oder zwei plunterspunch und zum abschluß mal schnell abkühlen in den pool.


das gute , man fällt bei dieser art radfahren ja nicht um ... 

gruß uwe

von welter am 07. Juli 2008 um 20:56 Uhr

Tour de Trance

Wer redet denn gleich von Sport?! Ist ja nur die Tour de France. Da kommt es weniger auf die durchtrainierten Waden an, sondern die Chemie muss stimmen :-)


Danke für das brisante Paparazzi-Foto! Ohne Licht am Fahrrad - auweia!

von susistarfish am 07. Juli 2008 um 20:12 Uhr

schön
Schön, das AIDAcruises sich jetzt auch für Radrennen einsetzt ... aber warum muss es ausgerechnet immer Sport sein???  Aber ich finde es ziemlich nett, dass die Radfahrer an Deck üben dürfen :D

von Gast am 07. Juli 2008 um 19:03 Uhr

Die AIDA Community

Alle user