Acht Jahre auf den Weltmeeren

von  Tanja Engel 05. Oktober 2012 12:14
Acht Jahre auf den Weltmeeren
Liebe AIDA Weblounge-Leser,
zurück aus dem Urlaub, freue ich mich riesig wieder an Bord von AIDAvita und im westlichen Mittelmeer unterwegs zu sein. Diese Route ist immer wieder faszinierend und von Städten wie Barcelona, Rom, Lissabon oder Cadiz kann man nie genug bekommen. Egal wie oft man schon hier war – es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Aber nicht nur die Route ist toll, sondern auch die Tatsache das wir diese Woche etwas zu feiern hatten. Unser Reiseberater Matthias feierte sein 8-jähriges AIDA Jubiläum. Deshalb darf er Ihnen nun direkt berichten, was er in den letzten acht Jahren auf unseren AIDA Schiffen so alles erlebt hat.

Viel Spaß und bis bald,

Ihre Tanja Engel


So schnell vergeht die Zeit ...
... acht Jahre sind es nun schon. Acht Jahre unterwegs auf den sieben Weltmeeren. Angefangen habe ich am 10. September 2004 als Scout an Bord von AIDAvita und eigentlich wollte ich nur mal kurz etwas von der Welt sehen und erleben. Mein Wunsch war es Mexiko kennenzulernen und die Maya-Stätten von Chichen Itza zu sehen. Ein Foto von mir auf der Spitze der Maya-Pyramide, das war der Traum, den ich am Anfang hatte. Dann hat mich aber das AIDA Fieber genauso packt, wie viele unserer Gäste. Nun sind es insgesamt 153 Häfen weltweit, die ich mit den verschiedenen AIDA Schiffen bereist habe. Sei es in der Karibik, Nord-, Mittel- und Südamerika, Südostasien, auf den Kanaren, Nordeuropa, Ostsee, Arabischer Golf, Rotes Meer oder das westliche und östliche Mittelmeer. Mehr als sieben Jahren durfte ich als Scout unsere Gäste auf den verschiedenen Landausflügen begleiten.

Pyramide

Da kann man sich vorstellen, dass ich sehr viel gesehen und erlebt habe von der Welt. In Gesprächen fiel dann auch oft die Frage: „Wenn man so viel gesehen hat, wo ist es denn am schönsten?“ – Eine sehr schwierige Frage, die ich bis heute nicht beantworten kann. Überall ist es schön! Sei es das majestätische Chateau Frontenac in Quebec/Kanada, der beeindruckende Kek Lok Si Tempel auf Penang/Malaysia oder der Feuerland-Nationalpark in Chile und Argentinien. Selbst das berühmt-berüchtigte Verkehrschaos in den italienischen Städten wie Neapel oder Rom allein schon ist eine Reise wert.

Einen Lieblingshafen habe ich also nicht. Dafür sind die Vielfalt und die Attraktivität der Häfen einfach zu groß. Ein favorisiertes Zielgebiet ist aber Südamerika, wo ich auch die beiden letzten Winter mit AIDAcara verbracht habe. Besonders schön ist die pulsierende Metropole Buenos Aires mit dem leidenschaftlichen Tango und den leckeren argentinischen Steaks mit einem wunderbaren Rotwein, der den perfekten Abend abrundet.

Rio

Oder wie wär es mit Rio de Janeiro? Die Samba-Stadt bietet neben der Copacabana auch den Corcovado mit der Christusstatue. Allein das Einlaufen, direkt vorbei am Zuckerhut, in die Millionenmetropole ist ein Erlebnis mit Gänsehautfaktor. Den besten Caipirinha gibt es - das ist mein Geheimtipp - in Ilhabela. Wer mal in dem kleinen brasilianischen Ort ist, dem kann ich einen Abstecher in die kleinen Bars empfehlen. Hier bekommt man je nach Wunsch den klassischen Capirinha mit Limetten, aber auch gern eine Alternative mit Ananas, Maracuja oder Wodka vom Chef selbst gemixt. Eine alkoholfreie Variante gibt es natürlich auch!

Zuckerhut

Und bei so vielen Traumzielen habe ich nun den richtigen Job: Reiseberater an Bord unserer Schiffe. So kann ich unseren Gästen zu fast 180 Häfen Tipps aus erster Hand geben. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten und darüber informieren welches Zielgebiet genau zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt. Wenn Sie einen guten Tipp brauchen, besuchen Sie mich doch einfach an Bord!

In diesem Sinne verbleibe ich mit sonnigen Grüßen
aus dem westlichen Mittelmeer,

 
Matthias Hey
Reiseberater (AIDAvita)

Vielen Dank für den tollen Bericht, da kommt ja ein bißchen Neid auf. Da kann man trotzdem etwas mit träumen.
Gr. Anja

von Anjaa am 07. Oktober 2012 um 11:51 Uhr

schöner Bericht, vielen Dank dafür.
LG Gaby

von Gaby-05 am 05. Oktober 2012 um 18:22 Uhr

Die AIDA Community

Alle user