Meine Premiere: Nachrichten auf schwankenden Planken!

von  Marc Bator 30. April 2010 15:09
Meine Premiere: Nachrichten auf schwankenden Planken!

Hallo liebe AIDA Freunde,

war das schön: meine drei Mädels und ich sind von unserer ersten Reise mit der AIDAdiva zurück. Erst waren wir in einem Traumhotel in Dubai, und dann hieß es für uns Nordlichter: Endlich an Bord gehen, Orient wir kommen. Abschalten und sich die Sonne ins Gesicht lachen lassen, garantiert!

Aber ein Urlaub ganz ohne Nachrichten, geht das überhaupt? Ich war echt überrascht: Auf der AIDA gibt’s echtes, professionelles Bordfernsehen. Handgemacht mit modernster Technik. Irgendwie konnte ich dann doch nicht aus meiner Haut und wollte unbedingt hinter die Kulissen schauen.

Ich wusste, meine Frau und die Kinder würden die Zeit ohne mich auch ganz gut alleine verbringen. . Gibt für alle ja ne Menge zu entdecken in so einem schwimmenden Hotel...

So, und einmal im Studio, gab es dann auch kein Halten mehr. „Herr Bator, ich weiß Sie haben Urlaub, aber könnten Sie nicht heute unsere Bordnachrichten sprechen?!“ Clubdirektor Clemens Spangler musste mich nicht lange überreden. Denn ein Fernsehstudio mit Blick aufs Meer, das ist schon was Besonderes. Und dann: Moderieren auf schwankenden Planken, eine echte Herausforderung. Was soll ich sagen: Ich habe es gerne getan. Das Interesse an dem, was in unserer Welt passiert, ist einfach zu groß. Und selten bin ich meinen Zuschauern so nah wie hier.

Etwas ungewöhnlich war die Uhrzeit. Während der große Gong in unserer Sendung immer um Punkt 20:00 Uhr läutet, fangen die AIDA Nachrichten an Bord bereits um 19:00 Uhr an. Und im Grunde genommen ist das Moderieren an Bord gar nicht so viel anders als an Land. Konzentration, Kamera läuft, rotes Licht an und ab geht’s. Nur, dass nicht bis zu zehn Millionen Menschen zuschauen, sondern die gut 2.000 Gäste auf mehr als 1.000 Flachbildschirmen, quer über's ganze Schiff verteilt.

Also, erst mal Bundesliga – der HSV muss sich einfach mehr anstrengen – dann die Politik, Wirtschaft und das Wetter (das zu Hause natürlich!) – und soll ich Ihnen sagen, was mit das Beste an dem kurzen Auftritt war. Im Gegensatz zu unserem Fernsehstudio in Hamburg habe ich nur gefühlte zehn Meter gebraucht, um in der Ocean Bar mit meiner Frau noch einen wunderschönen Sundowner zu genießen. Wer will da von Arbeit sprechen....

Liebe Grüße, ein schönes Wochenende und nur gute Nachrichten wünscht Ihnen

Ihr
Marc Bator

Cool
Ein Richtig guter   bericht

von Chris thyxx am 06. Dezember 2010 um 02:32 Uhr

Cool
uns verbindet nicht nur der HSV sondern auch die Leidenschaft AIDA. Weiter so, Herr Bator !!!!!

von petra-hsv am 03. Mai 2010 um 15:17 Uhr

Nachrichten Moderation live an Bord

von Sassnitz86 am 30. April 2010 um 19:38 Uhr

Wilkommen im Club!
Hauptsache Ihr Arbeitgeber hat nichts gegen Ihr "Fremdgehen", da sind die Moderatoren ja schon wegen ganz anderer Geschichten gegangen worden. Ich drück Ihnen die Daumen, das Ihr Intendant die MS Deutschland vorzieht und sich dort im www herumtreibt. Schön, das es Ihnen gefallen hat und Sie den anderen Gästen auch im Urlaub die Nachrichten verlesen haben.

von Matzeutze am 30. April 2010 um 19:17 Uhr

Hab ich schon gehört...

mit dem Gastauftritt und dem Wetterbericht. Mein Chef war auch auf der Reise und hat danach dann von der Reise und den Nachrichten geprochen.

von stefan_hh am 30. April 2010 um 18:41 Uhr

Die AIDA Community

Alle user