Ein sonniges Merhaba aus der Kulturhauptstadt 2010 - Istanbul.

von  Wolfgang Pichler 12. September 2010 18:57
Ein sonniges Merhaba aus der Kulturhauptstadt 2010 - Istanbul.

Hallo liebe AIDA Fans,

als neues Mitglied unter den Shore Operations Manager möchte ich mich kurz vorstellen. Als "waschechter" Österreicher bin ich seit 2002 im Ausflugsbereich auf den AIDA Schiffen tätig. Viele von Ihnen werden mich sicherlich noch mit einem Fahrrad als Accessoire kennen. 6 Jahre lang war das AIDA Bike mein Arbeitsmittel Nr. 1. 

Blaue Moschee

 

Zwar nicht mehr ganz so oft mit dem AIDA Bike aber zu entdecken gibt es im östlichen Mittelmeer eine ganze Menge. Meine Scouts freuen sich immer besonders auf Istanbul: nette, kompetente Reisleiter und immer etwas Neues zu entdecken. Manchmal kommen meine Scouts aus dem schwärmen nicht mehr heraus und aus diesem Grund habe ich es mir nicht nehmen lassen mir selbst noch einmal ein Bild von diesem Kulturerbe zu machen.

In der Altstadt, besser im Sultan Ahmet Gelände, befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Istanbul die bei meinem Istanbul Besuch ganz oben auf der "Dass muss ich sehen" Liste stehen.
Von außen muss ich ja zugeben wirkt die Hagia Sophia wie eine Kröte mit hochgewölbtem Rücken und dicken Beinen, massiv, plump und gedrungen. Von Innen allerdings scheint die mächtige Kuppel in lichten Höhen zu schweben, ein irdischer Spiegel des Himmels. Wenn man im inneren steht und darüber nachdenkt dass dieses Gebäude bereits seit 1473 Jahren auf ein und den selben Platz steht und einmal auch die Religion gewechselt hat, wirkt es recht verrückt im hier und jetzt wieder vor die Tür zu gehen.

Weiter ging es dann in die Sultan Ahmet Moschee (sie kennen sie wohl eher als Blaue Moschee) und da habe ich erstmal eine richtige "Watschn" ins Gesicht bekommen. Es ist ja bekannt das es nicht erlaubt ist Moscheen mit Schuhen zu betreten und um es auf den Punkt zu bringen: Der Geruch war nicht unbedingt angenehm, aber ich habe mich gleich wieder gefangen, denn ich war sehr fasziniert was ich an den Wänden und auch an der Kuppel entdeckt habe. Endlich habe ich gesehen warum die Sultan Ahmet Moschee - Blaue Moschee genannt wird.

Prächtig war auch die wunderschöne Gartenanlage des großen Faszinosums von Istanbul, dem Topkapi Palast, der Palast der ehemaligen Sultane. Der Topkapi Palast besteht aus einer Vielzahl von einzelnen Gebäuden, die innerhalb eines großen Gartens verteilt sind, die es natürlich zu entdecken gibt. Viele schöne Fotomotive habe ich hier gefunden, der Palast liegt ja auch etwas erhöht und somit hat man einen wunderbaren Blick auf AIDAdiva, den Bosporus und auch auf das Marmarameer.
Liebe Leser, das waren nur ein paar der vielen bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten, die diese interessante Stadt zu bieten hat, das nächste mal werde ich mir auch die Yerebatan Zisterne ansehen, wer den James-Bond Film ?Liebesgrüße aus Moskau?, gesehen hat, weiß dass eine Szene in der Zisterne spielt.

Besonders genießen wir unseren Overnight Stop in Istanbul, der es uns auch erlaubt, das nächtliche Treiben in dieser Millionenmetropole kennen zu lernen.

Liebe Grüße und bis bald

Ihr Wolfgang Pichler

Thanks for sharing this posting. That is really timely because I'm experiencing this shop difficulties of the kind, and I'm exactly considering attempting this for myself.

von nicoleshe am 30. August 2012 um 09:12 Uhr

Istanbul

Hallo,


 


wir sind nächstes Jahr mit der Aura wieder in Istanbul, für uns das zweite Mal, abr wir freuen uns schon riesig auf diese neue Tour, die dann durch den Bosporus ins Schwarze Meer führt. Wer uns wohl dann mit der Aura durch diese Wasserstraße steuert?Ist ja mächtig was los darauf.


 


Liebe Grüße und viel Spaß


Christine

von Christine59 am 03. November 2010 um 09:36 Uhr

Nicht zu viel versprochen!

Bin am Freitag erst heimgekommen. Durfte 2 Wochen mit der AIDA Diva durch das östliche Mittelmeer fahren. War der absolute Hammer. Ist wirklich eine Reise wert. 1,5 Tage Istanbul reichen dann auch grad, um die Sehenswürdigkeiten kurz zu streifen.


 Auf baldiges AIDA-Sehn


 

von KerstinHuber am 31. Oktober 2010 um 14:28 Uhr

.....dann müssen wir uns nur noch entscheiden, was wir uns ansehen,

wenn wir am 22.10. die Route 5 starten. Denn alle Sehenswürdigkeiten kann man in Istanbul in den 1,5 Tagen garnicht schaffen. Bis bald - nur noch 40 Tage - ;)LG Ulla u. Fritz


 

von fundusto am 13. September 2010 um 23:29 Uhr

Ja, Istanbul ist schon eine atemberaubende Stadt......

es ist zwar schon eine Weile her wo wir dort waren, aber im nächsten Jahr haben wir auch vor wieder eine


AIDA Reise ins Östliche Mittelmeer zu machen.


Liebe Grüße >Karin W.<

von karin w. am 13. September 2010 um 00:08 Uhr

Die AIDA Community

Alle user