Auf den Spuren der portugiesischen Seefahrer

von  Jutta Simml 04. Februar 2013 15:25
Auf den Spuren der portugiesischen Seefahrer

Guten Tag liebe AIDA Weblounge Leser,

heute melde ich mich von AIDAcara, worüber ich mich besonders freue, denn
ich war schon eine Weile nicht mehr an Bord unserer ersten AIDA. Auf mehreren Einsätzen habe
ich wunderschöne Erinnerungen von der Karibik bis zum Nordland gesammelt, viele neue Destinationen entdeckt und kennengelernt.

Diesmal geht die große Fahrt rund um die Kanarischen Inseln bis zu den Kapverden. Den Spuren der portugiesischen Seefahrer folgend entdecken wir auf unserer Reise mit AIDAcara zwei der 15 Inseln der Kapverden. Wie in der Karibik gibt es hier Inseln über dem Wind und unter dem Wind. Die Geschichte der Kapverden ist sehr interessant und wurde von Seefahrern, Entdeckern, Siedlern und Händlern aus verschiedenen europäischen Ländern geprägt. Durch den Sklavenhandel sind außerdem viele Afrikaner auf die Kapverden gekommen. Dieser Mix aus verschiedenen Kulturen, Musik und Sprachen hat die Entwicklung  auf den Kapverden nachhaltig geprägt und macht das besondere Flair dieser Inseln aus.

Rund 460 km vom afrikanischen Festland entfernt findet man das Grüne Kap, wie Capo Verde auf Portugiesisch heißt. Der Name ist allerdings nicht unbedingt Programm. Die Inseln sind eher karg und halb wüstenähnlich. Nur im regenreichen Herbst erblühen die Inseln, die bisher besonders bei Tauchern und Wanderern bekannt und beliebt waren.

Hinzu kommen nun auch Kreuzfahrtgäste, die während ihres Besuches der Inseln dieses einmalige Flair aus Natur und Kultur entdecken. Bisher wurde nur auf dem Weg nach Südamerika oder Afrika bzw. zurück nach Europa hier Halt gemacht. Fast genauso wie in vergangenen Zeiten, als sich die Schiffe auf den Kapverdischen Inseln mit den notwendigsten Lebensmitteln und Gütern versorgten. Nun ist AIDAcara unser erstes Schiff, welches die Kapverden regelmäßig besucht.



Der Hafen Mindelo auf der Insel Sao Vincente ist nach La Gomera der zweite Stop auf unserer Reise. Uns begeistern insbesondere das ursprüngliche Leben und die Herzlichkeit der Bewohner. Sehenswert sind auch die schönen pastellfarbenen Kolonialhäuser der Stadt. Der afrikanische Einfluss ist überall zu spüren. Auf dem Markt sitzen die Frauen in farbenfrohen Gewändern und bieten
ihre Waren an.

 

Nicht weit davon entfernt gibt es ein besonderes Bauwerk: den Torre de Belem.
Dieser wird bestimmt dem einen oder anderen bekannt vorkommen. Es ist tatsächlich ein
kleiner Nachbau des Turms in Lissabon. Bei einem Stopp am Monte Verde, der höchsten
Erhebung der Insel, kann man wunderbar über die Stadt und den Hafen schauen.


Auf unserer Route geht es weiter nach Praia: Hauptstadt der Kapverden und auf der Insel Santiago gelegen. Davon berichte ich dann beim nächsten Mal.

Sonnige Grüße aus der Ferne und immer schön reisefreudig bleiben!

Ihre

Jutta

Shore Operations Manager AIDAcara

Wir melden uns nach der Reise, versprochen....
Liebe Grüße Sabine

von Lady-Sabine am 14. Februar 2013 um 22:04 Uhr

Also - dann viel Spaß, schönes Wetter und natürlich unfallfrei(Telefon-Nr. steht ja auf der Bordkarte) und hoffentlich mit diesem super netten Kapitän Claas Cramer.Ich will nicht zu viel verraten! Viele Grüße aus dem noch verschneiten Zwickau, melde Dich doch bitte mal bei mir hinterher.

von Matopoe am 14. Februar 2013 um 21:00 Uhr

Hallo liebe Ingrid,
ich habe nun auch über cicar die Autos vorreserviert. Ist ja wirklich kein Geld und wenn du sagst, dass auch noch alles gut geklappt hat, dann kann ja nichts mehr schief gehen. Danke schön noch mal für die tollen Tipps. Liebe Grüße Sabine

von Lady-Sabine am 14. Februar 2013 um 17:00 Uhr

Ja - mit den Leihwagen(vorreserviert)klappt es super,meist an den Ausgängen der Häfen.La Gomera starteten wir erst 18:00, sodass genug Zeit war.So groß ist die Insel ja nicht.Temperatur an Bord:innen:kurzärmlig, außen kommt es auf den Wind an. Ich mußte für die Seetage Sonnencreme nachkaufen.War alle geworden.Abends wirds natürlich kühler.Je nachdem, wie viele Trinks des Tages Ihr einnehmt.(Diese sind billiger als normale...)Viel Spass...

von Matopoe am 11. Februar 2013 um 16:25 Uhr

Hallo liebe Matapoe, wir starten am 25.02.2013. Die AIDA Ausflüge sind ja wirklich nicht gerade preiswert. Habt ihr denn die Leihwagen jeweils im Hafen in Empfang genommen? Eigentlich machen wir auch gerne was auf eigene Faust, nur wenn man sich nicht so auskennt und die Zeit begrenzt ist, habe ich ein wenig Angst, dass wir nachher zu spät am Schiff ankommen . Gerade auf La Gomera haben wir ja nicht soviel Zeit. Bei der Kälte hier in Berlin zur Zeit, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es mir zu warm werden könnte;-) ist es auf den Kapverden wirklich so heiß? Wie sind denn die Temperaturen an Bord, braucht man warme Sachen? Ganz lieben Dank für deine netten Infos, das ist wirklich super hilfreich. Viele Grüße

von Lady-Sabine am 11. Februar 2013 um 14:50 Uhr

Hallo,liebe Sabine,wir sind jetzt wieder eine Woche zu Hause und wollen Dir unsere Ausflugserfahrungen mitteilen.Auf La Gomera, Teneriffa und Lanzarote hatten wir einen Mietwagen von Cicar, den wir über Internet reserviert haben.Wir haben das angeschaut,was auch die Busse von Aida im Programm hatten,nur viel billiger Auf der Kap.Insel in Mindelo haben wir für 60 Euro ein Taxi genommen, und haben die Sehenswürdigkeiten der Insel angeschaut.Die Taxen stehen am Hafen mit den Rundfahrtprogrammen und bieten sich an. Man handelt dann einen Preis aus.So kann man das auch in Praiha tun, wenn man die teueren Aida Ausflüge
nicht nehmen möchte und zu viert ist.Allerdings waren auf den 2 Kap.Inseln die Busse der Aida- Ausflüge als auch die Taxis ohne Klimaanlagen, was natürlich sehr belastend war in der Hitze.Alles war unkompliziert,sehr sehenswert und schön.Wann gehts denn los?

von Matopoe am 11. Februar 2013 um 12:52 Uhr

Hallo Matapoe, vielen Dank für die nette Rückmeldung. Wir freuen uns wirklich schon sehr auf die Reise. Wir sind auch nicht extrem anspruchsvoll, nur eben eine halbe Stunde anzustehen um irgendwo ein Plätzchen zu ergattern, dass würde uns dann schon nerven. Nun freuen wir uns aber auf die Tour, wir sind gespannt auf Land und Leute. Habt ihr denn einen Ausflug gemacht, den man auf keinen Fall versäumen sollte? Wir wünschen euch erst einmal eine gute Zeit und hoffen, dass euch die Erinnerungen An die schöne Reise gut durch den Alltag bringen.
Hallo Nancy, euch wünschen wir einen ganz tollen Urlaub und eurem Sohn einen ganz tollen Geburtstag. Das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Wir übernehmen "das Schiff" dann wenn ihr zurückkehrt. Schöne Grüße an euch alle

von Lady-Sabine am 11. Februar 2013 um 06:33 Uhr

Liebe Lady-Sabine,wir sind gerade zurück von dieser tollen Tour! Wir können Dich beruhigen - bei uns war jedes Alter vertreten, es gab genug Platz in den Restaurants, da ja auch auf den Außendecks mit das herrliche Essen genossen werden konnte.Auch an den Seetagen gab es Platz auf den Liegen, bzw. Liegestühlen.Es gibt ja so viel zu erkunden und Vorstellungen im Theater und und und, dass es niemals langweilig wurde.Unvernünftige Menschen wirst Du immer finden - wenn Du sie suchst...Aber der Kapitän, das Personal und alle von AIDA haben die Reise zu einem unvergesslichen Ausflug werden lassen."Leider"gabs keine tolle Wellen!!Viel Spaß bei Eurer Reise, würden gleich nochmal mitfahren.LG Ingrid

von Matopoe am 09. Februar 2013 um 14:23 Uhr

Hallo Jutta,
vielen Dank für die schönen Eindrücke und Informationen über die Kapverden. Wir werden am nächsten Freitag an Bord der Cara gehen und die Kapverden erkunden.
Auch wir haben unseren 7-jährigen Sohn mit, der schon aufgeregt ist, da er seinen achten Geburtstag auf dem Schiff feiern kann.
Zu Lady - Sabine: Auf der Vita hatten wir im letzten Sommer kein Problem mit unserem Sohn. Platz hatten wir in den Restaurants immer bekommen und auch auf dem Sonnendeck. Es gibt immer wieder Liegenreservierer und auch in den Restaurants Leute, die von Anfang bis Ende sitzen. Ich hoffe, dass es nächste Woche auch wieder schön entspannt sein wird.....

von nancl am 09. Februar 2013 um 10:08 Uhr

Danke für dein nettes Feedback. Wir hoffen eben einfach nur, das man sich nicht zu sehr drängeln muss. Aber ich denke auch, dass wir eine schöne Zeit haben werden. Wie sind denn eure Erfahrungen, hinsichtlich mitreisender Kinder?

von Lady-Sabine am 08. Februar 2013 um 12:48 Uhr

Hallo Lady-Sabine,

ich bin zwar noch kein erfahrener AIDA-Seebär :) aber ich denke da könnt ihr entspannt sein. Gerade auf den älteren, kleinen Schiffen der Flotte ist der Platz noch großzügiger als bei den neueren Modellen. Auf der Vita war das zumindest vor 2 Jahren noch der Fall. Ich denke ihr werdet eine tolle Reise erleben.

Viele Grüße M.

von Ablenkung am 08. Februar 2013 um 09:45 Uhr

Liebe Jutta, vielen Dank für diesen tollen Bericht. Wir sind am 25.02. an Bord und sind schon irre aufgeregt, erst Recht, da es unsere erste AIDA Reise sein wird. Wir freuen uns wirklich sehr. Wir reisen mit unserer 6jährigen Tochter. Sind denn derzeit auch Kinder an Bord? Leider versuchen zurzeit einige Leute uns zu verunsichern. Es wird erzählt, dass auf der AIDA nur noch ältere Gäste sind und das man beim Abendessen keinen Platz ergattern kann und einen Platz an Deck am Seetag gibt es sowieso nicht! Wir lassen uns aber die Vorfreude nicht nehmen. Wir würden uns dennoch freuen, wenn du uns vorab ein paar Zeilen zum Bordleben auf der Cara schreiben würdest. Wir wünschen noch eine tolle Reise....

von Lady-Sabine am 08. Februar 2013 um 06:48 Uhr

Hallo, Jutta, freue mich schon auf die Fortsetzung, am08. März geht es bei mir los. Simone

von 15743067 am 07. Februar 2013 um 09:53 Uhr

Ja liebe Jutta und wir waren live dabei. Dann auch noch super Wetter und viele neue Bekannschaften. Das war ganz bestimmt nicht die letzte AiDA Tour
Viele Grüße Monika Leufgen

von moleujet am 07. Februar 2013 um 00:16 Uhr

Hallo Jutta, vielen Dankf für den tollen Bericht ich mach die Tour im März . Schöne Grüße Norbertr

von norbert1968 am 05. Februar 2013 um 19:38 Uhr

Liebe Jutta Simml, vielen Dank für diesen tollen Reisebericht - man bekommt
schon wieder Fernweh - wir freuen uns auf die Fortsetzung.
Meine Gattin und ich hatten das große Vergnügen mit Ihnen und Kapitän Nico Berg auf der AIDAaura im Februar 2011 Südostasien zu erkunden.
Vielleicht sieht man sich, liebe Grüße Hildegard und Wolfgang Jordan

von Wolfgang Jordan am 05. Februar 2013 um 12:24 Uhr

Die AIDA Community

Alle user