Ein großes Dankeschön

von  Kapitän Wieprecht 21. März 2013 15:33
Ein großes Dankeschön

Bei der Hochseefischerei die Seemannschaft von der Pike auf gelernt und mit Begeisterung dabei gewesen. Dann folgten viele Jahre in der Containerfahrt und auch hier war ich mit Leib und Seele dabei und weiter ging es für fünf Jahre auf Passagierschiffen von AIDA Cruises. Für mich etwas völlig Neues, war doch die „Ladung“ hier viel empfindlicher und verrutschte ziemlich leicht. Auch musste ich mich vom rauen Ton der kommerziellen Seefahrt so ziemlich verabschieden, was mir nicht immer gelungen ist. Aber ich dachte mir, was solls! Lieber rau und ehrlich, als sich verbiegen.

Es war ein harter aber schöner Weg. Und im Rückblick kann ich sagen, ich habe erreicht, was ich wollte und für mich war der Seemannsberuf nie ein Beruf, sondern immer Berufung.
Aber bei all meinen Erfahrungen und Erlebnissen sollte mein Abschied von AIDAmar alles toppen.
Meine Crew und auch die Passagiere bereiteten mir einen Abschied der einmalig war.

Besonders meine Crew –  voran der Club Direktor Hendrik van Dillen und unsere Entertainment Managerin Kristina Imhoff – hatten etwas vorbereitet, was alles bisher Dagewesene übertraf. Und alles an den stets wachsamen Augen des „ Alten“ vorbei. Es sollte ja eine Überraschung werden. Aber einiges bemerkte ich doch, habe mir aber nichts anmerken lassen.
Jedenfalls, was dann am Abend auf der Poolparty losging, berührte mich unwahrscheinlich. Ich hatte einen Kloß im Hals, als ich all die Aufmerksamkeit der Besatzung bekam. Was sie vorbereitet hatten und was durchgeführt wurde, was all die Abteilungen zum Besten gaben und dann auch noch die Videobotschaften der anderen Schiffe…
Ich glaube, da hatte sich doch etwas in meinen Augen verklemmt? Jedenfalls musste ich doch mal verstohlen die Augenwinkel auswischen. Aber sicher kam das vom Wind.
Es waren Augenblicke, wie man sie im Leben selten erlebt und deshalb bleiben sie auch immer im Gedächtnis.


Als ich dann am 02.03.13 das Schiff verließ, erwartete mich noch eine Überraschung. Die Crew verabschiedete mich so emotionsgeladen, dass ich kein Wort herausbrachte. Da hatte ich wirklich Tränen in den Augen und habe mich ihrer nicht geschämt.

Ich bedanke mich bei meiner Besatzung und meinem Schiffsrat für diesen Abschied und ich wünsche allen immer zufriedene Gäste und eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Und wer weiß, vielleicht sieht man sich auf einem AIDA Schiff wieder, als Passagier oder……


Ihr Kapitän
Dieter Wieprecht

Lieber Kapitän Wieprecht,

wir kommen gerade aus New York, wo wir mit Ihnen zusammen aus Montreal angekommen sind. Ich bin froh, dass Sie sich entschieden haben weiter zu machen.

Mit Ihnen fühlten wir uns immer sicher und würden auch jede denkbare Situation mit Ihnen zusammen "abwettern".

Wir wünschen Ihnen noch ganz viele glückliche Jahre als Kapitän in der AIDA Flotte.

Herzliche Grüße aus Hamburg,

Udo Knak

von Udo Knak am 15. Oktober 2013 um 20:39 Uhr

Lieber Kapitän Wieprecht, auch wenn ich Ihnen Ihren wohlverdienten Ruhestand sehr gönne und Ihnen alles Liebe wünsche, aber so geht es nun nicht (-;
Wir haben erst im letzten Jahr unsere erste Kreuzfahrt gemacht und uns natürlich, wie die Meisten, in die AIDA verliebt. Gleichzeitig hörten wir auch von Ihnen und setzten uns als festes Ziel, mindestens eine Route mit Ihnen zu fahren. Und nun das. Sie gehen in den Ruhestand. Jetzt habe ich nie die Möglichkeit, mich von Ihnen durch die Weltmeere schippern zu lassen. Andere hatten sogar mehrfach die Ehre! Das ist nicht fair (-;

Somit müssten Sie noch ein einziges Mal zurückkommen. Die Route ist uns egal, auch mit welchem Schiff wir fahren (die sind ja alle wunderschön). Hauptsache Sie sind unser Kapitän. Liebe Grüße

von amidala am 04. Juni 2013 um 15:52 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht,
auch wir hatten dreimal das Vergnügen mit ihnen zu reisen. Auf der Bella, der Blu, und jetzt zuletzt der Mar. Wir schließen uns den anderen an und sagen, Sie waren klasse. Auf einen schönen Ruhestand und vielleicht sehen wir uns wirklich einmal wieder, auf AIDA ?
Liebe Grüße,
Simone und Jochen

von Jochen14 am 17. Mai 2013 um 17:25 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht.Meine Frau und ich hatten auch in den letzten Jahren zweimal das Glück mit Ihnen zwei wunderbare Kreuzfahrten zu erleben.
Wir werden zukünftig Ihre morgendlichen Ansprachen
vermissen.Zudem werden wir sicherlich Ihren besonderen Humor bei den nautischen Fragestunden immer in den Erinnerung halten.Machen Sie es gut
in Ihrem verdienten Ruhestand,Captain Out.Thomas + Bettina aus dem Rheinland

von tritter777 am 25. April 2013 um 20:47 Uhr

Lieber Herr Kapitän Wieprecht - ich bin die, mit der Geburtstagskarte fürAIDAbella im Frühling 2010. Damals begegneten wir uns zum ersten Mal und seit diesem Tag und dieser Reise bin ich ein großer Fan von Ihnen.Ich hatte immer wieder das Glück, mit Ihnen zu reisen und das waren dann auch die einzigen nautischen Fragestunden, die ich besucht habe. Ich habe Ihnen schon im Dezember beim Verlassung der AIDAmar alles Gute für den Unruhestand gewünscht und kann das heute nur von ganzen Herzen wiederholen. Ich hatte ja schon Tränen in den Augen, beim Lesen der Berichte über Ihren Abschiedsabend - oder hatte ich auch nur was im Auge. Alles Gute für Sie und Ihre Familie, genießen Sie das Leben und vielleicht gibt es ja mal ein AIDAsehen ....

von mondi am 25. März 2013 um 13:55 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht, alles Gute im Ruhe- oder Unruhestand :-). Ich hatte 2 x das Vergnügen mit Ihnen zu fahren, das letzte Mal auf der AIDA mar im Dezember 2012 und es waren wie auch auf der AIDA diva im Januar 2011 einfach unvergessliche Momente. Vielen Dank!

von Wirbelwind-Manu am 25. März 2013 um 07:31 Uhr

Lieber Kapitän Wieprecht, auch wir hatten einmal das Vergnügen mit ihnen auf der AIDAblu zu reisen. Ihre kernigen und amüsanten Durchsagen werden uns immer in Erinnerung bleiben und wir werden sie vermissen. Alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg wünschen Ihnen ihre Tiroler Fans Mike & Hildegard

von 0pfeffer am 25. März 2013 um 06:50 Uhr

Ahoi Kapitän Wieprecht .
Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihren Ruhestand .
Es ist schade das ein Kapitän wie Sie der Seefahrt
verloren geht .
Ich durfte Sie im September 2012 auf AIDAsol , Westeuropa 1 , kennenlernen .
Es war Super .
Ich hoffe Captain Out ist noch lange nicht Out .
Alles Gute und auf Aidasehen .

von Ralf1969 am 24. März 2013 um 21:04 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht,
wir durften letzten Sommer mit Ihnen die Ostseekreuzfahrt erleben. Jeden Tag haben wir gespannt auf Ihre Ansagen von der Brücke gewartet, die die Reise aufgewertet haben. Auch Ihre Nautikstunde haben wir gespannt und amüsiert verfolgt.
Für Ihr "Rentnerdasein" wünschen wir Ihnen alles Gute, viel Gesundheit und viel Freude mit Ihren Lieben. Wer weiß, vielleicht trifft man sich ja mal auf einer AIDA.
Liebe Grüße aus dem Westerwald
Julia und Jörg

von Mondlicht75 am 24. März 2013 um 17:29 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht,
auch wir hatten das große Glück zwei Reisen mit Ihnen als Käpt´n machen zu dürfen. Das bleibt uns unvergessen. Jeden Morgen haben wir gespannt auf Ihre Ansprache gewartet und jede davon genossen. Wir wünschen Ihnen einen wundervollen Ruhestand und alles Gute weiterhin.

von Jutta Maria Tabares San Jose am 23. März 2013 um 14:45 Uhr

Lieber Herr Wiebrecht,

wenn jemand so mit Leib und Seele Seemann ist, benötigt er eine ganz starke Familie im Hintergund. Meinen Glückwunsch !

Wie pflegten Sie immer zu sagen. Das Meer ist heute wieder ein Ententeich. Käptän von der Brücke: Over and out !

Danke an AIDA und alle Besatzungen und Helfer an Land - ohne Sie ist der Chef allein und verlassen (-:

Viel Spass im Unruhestand Herr Wiebrecht, man sieht sich an Bord.

P.S. ich habe ein Bild mit Ihnen im Aufzug in der BLU (letztes Jahr Warnemünde)- müssen Sie sich aber nicht dran erinnern.

von dieabbas am 23. März 2013 um 07:28 Uhr

Lieber Kapitän Wieprecht, auch wir hatten des öfteren das Vergnügen mit Ihnen als 1. Mann an Bord, wunderbare Momente an Bord von AIDA genießen zu dürfen.
Am beeindruckendsten war für uns immer, wie in den Restaurants die Gespräche verstummten, wenn Sie Ihre "Morgenandacht" hielten und seblst das Besteck- und Geschirrklappern merklich nachließ. Unvergesslich für mich war Ihre Ansage nach dem Festmachen in Sankt Petersburg. Ein anderes Schiff trieb manövrierunfähig im Hafenbecken und Sie konnten nicht wie gewohnt Ihr elegantes Anlegemanöver vollziehen. Ihre Aussage daraufhin: "Und so mussten wir uns wie eine alte Oma die Pier schieben...". Auf dieser Reise waren sehr viele ältere Gäste an Bord und manche "Dame" guckte etwas seltsam. Ich habe mich köstlich amüsiert, ja das waren Sie, geradezu und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Aber immer für Ihre Gäste da und ständig um deren Sicherheit und Wohlergehen besorgt.
Nachdem wir gelesen haben, dass Sie nun mal etwas "Neues" ausprobieren wollen, hat sich der Buchungsdrang für eine Kreuzfahrt mit AIDA in unserer Familie merklich gelegt. Niemand hat so richtig Lust, ohne Captain Out zu verreisen.
Wir können AIDA nur empfehlen, kriegt Ihr den "Dampfer" nicht voll, schickt Captain Out als Urlaubsvertetung und macht es public. Es würde die Nachfrage enorm steigern.
Wir bedanken uns bei Ihnen ganz herzlich, dass auch wir in der schönsten Zeit des Jahres spüren durften, dass Ihr Beruf für Sie wirklich Berufung war oder vielleicht noch mal ist...
Wir würden es uns sehr wünschen.
Bleiben Sie gesund und neugierig auf das, was das Leben mit Ihnen noch vorhat. Denn für das Rentnerleben sind Sie noch zu jung!!!
Alles Gute und AufAIDAsehen. Der Schutzengel

von Schutzengel 07 am 22. März 2013 um 20:30 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht,
vielen Dank für diese Worte und da wir Sie auf Ihrer letzten Reise begleiten durften , können wir vieles nachvollziehen . Es war eine unvergessliche und sehr emotionale Abschiedsfeier die ich nie vergessen werde . Auch werden mir Ihre Durchsagen sehr fehlen . Vielleicht nehmen Sie ja den Tip eines Kapitäns an und bewerben sich als Strandvoigt in Warnemünde und wir haben dann weiterhin die Möglichkeit sie live und in Action zu erleben . Und wenn nicht dann gibt es ja Käpt`n Out Junior . Vielen Dank noch das Sie sich die Zeit genommen haben und ein paar Sachen von mir signiert haben - sie haben alle einen Ehrenplatz im AIDA Schrein.
Alles Gute für die Zukunft und vorallem Gesundheit wünscht AIDA Fan Peggy

von peggymoko am 22. März 2013 um 20:19 Uhr

Alles Gute im wohlverdienten Ruhestand lieber Kapitän Wieprecht. Irgendwie wird was fehlen auf den Reisen, aber jeder wird sich an Captain Out erinnern ... und das ist gut so ! ;-)
Alles Gute und ein schönes "Rentnerdasein"

von Bettyaidafan am 22. März 2013 um 18:51 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht, auch meine Tochter und ich durften sie auf einer Ihrer Reisen begleiten. Es war einfach nur schön. Wären gerne öfters mit Ihnen gefahren.
Schade, dass sie letzten Freitag nicht ins "Silo" kommen konnten. Viele AIDA Fans hätten sich riesig gefreut.
Liebe Grüße von der schönen Mosel
Für Ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute.

von sine am 22. März 2013 um 17:03 Uhr

Hallo Kapitän (a.D. ??) Wieprecht,
lange Jahre habe ich mich geweigert, auf ein Kreuzfahrtschiff zu gehen. Nein, ich werde nicht seekrank, irgendwie konnte ich mich damit nicht anfreunden.
Dann hat meine Frau mich im letzen Jahr "überredet", wir hatten eine Tour im östlichen Mittelmeer (Istanbul, Athen etc.).
Sie waren der Kapitän !!!
Welch eine tolle Reise (ab da bin ich dann doch wohl vom AIDA-Virus infiziert worden, der Bordarzt verneinte eine Heilbarkeit) - aber: Das BESTE waren Sie !! Ihre Funktion als fröhlicher Wecker von der Brücke, Ihre launigen Ansprachen und Kommentare und und und.
Vorgestern haben wir unsere zweite Reise gebucht.
Diese werden wir wohl stornieren - es besteht ja nicht mehr die Möglichkeit, Sie als Käpt'n zu haben !!!
Ich bin vor einem Jahr auch den Schritt in den "Un-"Ruhestand gegangen - deswegen begleiten Sie meine/unsere besten Wünsche, bleiben Sie Gesund und passen Sie auf, dass Sie nicht von der Landkrankheit zu sehr infiziert werden.
ALLES GUTE !

von momo1950 am 22. März 2013 um 16:31 Uhr

Hallo,"Musikdampferkapitän" !!Erinnere mit gerne an diese Worte,welche Sie bei einer Vorstellung selbst äußerten! Mehrere Reisen durfte ich an Bord eines von Ihnen geführten Schiffes verbringen.Ihre Ansagen (ob die Halunken,ob die Klunkern);all das ist einmalig und nicht zu toppen.Es war immer schön auf "Ihrem" Pott. Ende August,auf der Sol,hatten wir auf der Brücke persönlich Kontakt.Dabei ging es auch um das Thema: Rentner !! Keine Spur damals,daß es so schnell (es ist ja nur ein halbes Jahr) gehen würde.Sie waren damals allso "Geheimnisträger" !!
Sehr geehrter Herr Wieprecht; Ihnen ein schönes Rentnerleben! Für Ihre Gattin und Ihnen wünsche ich von ganzem Herzen für den neuen Lebensabschnitt : Gesundheit,viel Sonne und vielleicht ein AIDA-Wiedersehen,ob als Chef oder Gast Mit lieben Grüßen aus Leipzig

von AIDAFAN Reiner am 22. März 2013 um 16:23 Uhr

Lieber Kapitän Wieprecht,
jetzt ist das eingetreten, was ich schon seit längerem befürchtet habe. Sie verlassen die Brücke. Das ist echt schade. Die Kreuzfahrten mit Ihnen, ich hatte zweimal das Glück, waren legendär.
Ich werde nie vergessen, als ich beim zweiten Geburtstag der AIDAblu ein Foto mit Ihnen gemacht habe und ich kurz mit Ihnen sprechen konnte.
Ich wünsche Ihnen von Herzen eine schöne, erfüllte Zeit und bleiben Sie vor allem gesund. Auf AIDAsehen?!?

von SchrammD001 am 21. März 2013 um 21:47 Uhr

Hallo, Captain Out!
Das große Dankeschön gebe ich an Sie zurück. Und ich denke, nicht nur ich, sondern ganz, ganz viele Ihrer Fans hoffen auf das „... oder“, in Ihrem Dankesgruß. Sie und „Rentner“?! Das passt doch gar nicht zusammen. Sie gehören doch auf die See und auf AIDA. Gern erinnere ich mich an meine Reisen, auf denen Sie der „Erste Mann“ an Bord der wunderschönen Kussmundschiffe waren. Es ist schön, dass Sie sich hier noch einmal (oder wieder einmal ...?!) melden. Denn so kann man sich wenigstens bei Ihnen persönlich bedanken. Man konnte fühlen, wie sehr Sie Ihren Beruf geliebt haben. Aus diesem Grunde dürfen auch mal ein paar Tränen bei einem gestandenen Seebären wie Ihnen bei einer so emotionalen Abschiedsparty erlaubt sein. Vielen Dank, Captain Out, Sie waren eine Bereicherung für AIDA. Und ich sage es an dieser Stelle noch einmal: Niemand hätte es mehr als Sie verdient, Taufkapitän von AIDAstella zu sein. Schade, dass AIDA Cruises sich damit nicht bei Ihnen bedankt hat. Alles Gute für Sie. Aber wie sagten Sie immer so schön?! „Ohne Abschied kein Wiedersehen“ ... Also dann ...
Viele Grüße und das 10. „Like it-Herzchen“ sendet Ihnen Meerelfe

von Meerelfe am 21. März 2013 um 19:50 Uhr

Lieber Kapitän Wieprecht,

wir hatten das Glück, Sie auf einer Reise kennen lernen zu dürfen und waren begeistert von Ihrer netten, lustigen Art.
Nun wünschen wir Ihnen einen schönen Ruhestand, mit vielleicht der ein oder anderen Kreuzfahrt und alles Gute für Ihre Zukunft.

von Sabine65 am 21. März 2013 um 17:57 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht, es gibt sie also doch noch, die Momente, die man nie vergisst. Und wenn Ihnen, als rauer Seebär, der "Wind" die Tränen in die Augen treibt, muss es sehr emotional gewesen sein. Sie haben diesen Abschied verdient, denn Sie haben mit Ihrer unvergleichlichen Art auch uns , den Gästen von AIDA, unvergessliche Momente bereitet.
Und denken Sie daran, die rauen, lauten Menschen bringen uns oft weiter, als die "Leisetreter". Lassen Sie sich auch in Ihrem neuen Lebensabschnitt nicht verbiegen und bleiben Sie wie Sie sind.
Auch im Namen meiner Familie wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute und Gesundheit und vielleicht auch mal eine Urlaubsvertretung.
Vielleicht sieht man sich.
Herzliche Grüße
Schneekönigin

von Schneekönigin am 21. März 2013 um 17:55 Uhr

auch wir wünschen Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit, in Ihrem neuen Lebensabschnitt.
Wir sind 3 x mit Ihnen gefahren, durften auch eine Kaffe-Stunde mit Ihnen an der Blu-Bar verbringen und wußten Sie sehr gerne auf der Brücke "unseres" Schiffes. Wir haben hier bei Facebook Ihren Abschied mitverfolgt. Dank des Social Web, konnten wir fast Live daran teilnehmen und auch der Block hier von Hendrick van Dillen war sehr super. Wir denken auch, dass diese Abschiedsfeier für Sie sehr schön war - zeigt sie doch - WIE gern die Crew Sie hatte. (Wir haben die Abschiedsfeier von Klaus Große Live miterlebt auf der Cara - die war schon großartig und sehr emotional, doch Ihre hat dies wohl noch getoppt). Auch wir würden uns freuen, Sie noch einmal wiederzusehen ob als Urlaubsvertretung oder als Gast. Viele Grüße von "Ihren Fans" Tina, Lutz + Tanja

von AidaTina am 21. März 2013 um 17:53 Uhr

Hallo Kapitän Wieprecht,
wir durften Sie auf einer Ihrer letzten Reisen
durch das Rote Meer noch einmal erleben, wie immer, hart aber herzlich. Ein schönes Rentnerleben wünsche ich Ihnen. Und wie Sie schon schrieben, vielleicht sieht man sich wieder und Sie machen hin-und wieder mal Urlaubsvertretung auf einem Aida dampfer.

von angsthase am 21. März 2013 um 17:40 Uhr

Wunderbar, wenn man so verabschiedet wird. Ich wünsche Ihnen einen spannenden & ebenfalls schönen neuen Lebensabschnitt! Alles Gute! :)

von Jessi3012 am 21. März 2013 um 17:39 Uhr

Die AIDA Community

Alle user