Weihnachten & Silvester in der Karibik = Ein Traum!

von  Angelina1004 08. Januar 2010 19:38
Weihnachten & Silvester in der Karibik = Ein Traum!

Eine traumhafte Reise mit der AIDAaura auf der Route Karibik 4 machte Weihnachten und Silvester zu einem unvergesslichen Erlebnis! Ich kann Kapitän Bergs Bericht nur bestätigen!

18. Dezember 2009: Berlin/Deutschland

Mit zwei riesigen Koffern sind wir mit etwas Verspätung und leichtem Übergepäck einen Tag vor Reisebeginn nach München geflogen, da wir nur noch einen AIDA-Flug ab München bekommen haben. Die Nacht verbrachten wir im Mövenpick Hotel München. Ein super Hotel mit 4 Sternen, dass uns für 2 Personen mit Übernachtung und Frühstück 99 Euro inklusive Flughafentransfer gekostet hat.

19. Dezember 2009: München/Deutschland & La Romana/Dominikanische Republik

Nach einem guten Frühstück im Mövenpick Hotel München ging es dann zum Flughafen und auch dort klappte das Einchecken ohne Hindernisse (trotz Übergepäck^^). Der Flug hatte es dann allerdings in sich: die Sitze waren ungewohnt eng und die Zeit verging irgendwie gar nicht. Wann sind wir daaaaaa?

Endlich in La Romana gelandet war der Flughafen recht übersichtlich; anscheinend wurde er für AIDA geöffnet, denn um unsere Koffer brauchten wir uns nicht kümmern. Was für ein Service! Na dann rein in den Bus und ab zur AIDAaura. Willkommen zu Hause! Unsere VARIO-Innenkabine, die 4150, war auch schon bezugsfertig und so konnte der Traumurlaub beginnen.

Wir haben jetzt schon öfter eine VARIO-Innenkabine gebucht und einmal sogar eine Außenkabine bekommen! Die VARIO-Buchung ist wirklich empfehlenswert, wenn man nicht allzu großen Wert auf eine bestimmte Kabine legt und nebenbei sparen will. So bleibt mehr Geld für leckere Cocktails und tolle Massagen übrig...

Dann gings noch ins Markt Restaurant, das angenehm leer war, und zum Welcome Drink aufs Pooldeck mit dem obligatorischen "Sie haben Urlaub!"  Wir sind dann wegen einer Flugverspätung erst 3 Stunden später ausgelaufen - davon haben wir allerdings im Land der Träume nicht mehr viel mitbekommen...

Sie haben Urlaub!

20. Dezember 2009: 1. Seetag

Urlauuuuuuuuuuub...erst einmal frühstücken, Ausflugspräsentation anhören und die Seenotrettungsübung erfolgreich bestehen! Dann haben wir noch ein bisschen auf dem Pooldeck gelegen, sind dann zur nächsten Ausflugspräsentation gegangen und am Abend noch zum Vielfahrertreff.

Termine über Termine, die aber alle Spaß machen!

 

21. Dezember 2009 - Oranjestad/Aruba

Wir hatten den Ausflug "Schnorchelsafari mit dem Segelkatamaran" gebucht und waren total begeistert von Aruba über und unter Wasser. Solche Strände und Fische haben wir noch nie gesehen! Außerdem gab es noch einen Strandaufenthalt mit einem Barbecue direkt am Wasser. Übrigens wurde uns auf diesem Ausflug der gute Rum-Punsch auch bis an den Strand nachgetragen...

Karibischer geht's nicht

Ja, da kann man definitiv noch mal zum Entspannen hinfahren!  

Entlang der Küste von Aruba

22. Dezember 2009 - 2. Seetag

Wir haben uns 2 Liegen auf dem Pooldeck geschnappt und den ganzen Tag die Seele baumeln lassen; natürlich mit den üblichen Leckereien und einem Besuch beim Bingo.

23. Dezember 2009 - Colón/Panama

Hier lässt sich der Ausflug "Per Eisenbahn entlang des Kanals" empfehlen: Mit einer schicken restaurierten Eisenbahn fährt man am Panamakanal entlang zum Pazifik.

Unser Transportmittel in Panama

Unterwegs hat man einen tollen Blick auf die üppige Vegetation von Panama und natürlich auch auf den Kanal mit den vielen Schiffen.

Ein Frachtschiff auf dem Panamakanal

Am Pazifik angekommen ging es dann in Bussen durch Balboa mit verschiedenen Fotostopps und einem tollen Blick auf die Skyline von Panama City. Zurück ging es dann zum Glück auch per Eisenbahn und hier kam uns der Weihnachtsmann mit Süßigkeiten und Gesang besuchen. Einfach super!

 

Der Weihnachtsmann kommt

An diesem einen Tag haben wir durch unsere Reiseleiterin Gerti wirklich viel gelernt und waren am Ende begeistert von Panama; doch es sollte noch besser kommen...

24. Dezember 2009 - Puerto Limón/Costa Rica

Der Ausflug "Costa Ricas Höhepunkte für alle Sinne" übertrumpfte dann Panama. Auf abenteuerlichen Wegen sind wir mit unserem Bus in den Veragua-Regenwald gefahren und haben dort vieles über die Flora und Fauna erfahren und auch hautnah erlebt. Ich hätte niemals gedacht, dass mich Pflanzen so beeindrucken können...

Unterwegs im Regenwald von Costa Rica

Costa Rica ist landschaftlich gesehen wirklich der Wahnsinn: Dort wachsen Bananen und Zitrusfrüchte am Straßenrand, alles ist üppig grün, Blumen aus unseren deutschen Blumsträußen wachsen dort wild am Wegesrand und Faultiere hängen in den Bäumen herum.

Ein Faultier beim Abhängen  

Danach haben wir noch eine Bootstour durch die Mangroven gemacht und dabei Fledermäuse, verschiedene Vögel, Faultiere, Affen und Leguane entdeckt.

 

Bootsausflug in Costa Rica

Dieses Land ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Am Abend hatte ich beim Bingo endlich mal etwas Glück und habe ein Glas Sekt gewonnen. "Wie viele Oscars gewann Alfred Hitchcock? Gar keinen!"

Auf der AIDA wurden übrigens auch Weihnachtsbäume und selbst gebaute Lebkuchenhäuser aufgestellt.

Ja auch auf dem höchsten Punkt der AIDA gab es einen Weihnachtsbaum

Am Abend gab es dann noch eine schöne Weihnachtsgala im Theater zu der Kapitän Berg auch eine Weihnachtsgeschichte lieferte. Und wie sagte er so schön: "Spätestens Silvester sehen wir uns wieder, Sie können ja hier nicht weg!" Das stimmt! Insgesamt herrschte hier eine schöne sinnliche Weihachtsstimmung.

25. Dezember 2009 - 3. Seetag

Das übliche Sonnenbaden und entspannen stand an. Für den Abend hatten wir schon vor der Reise einen Tisch im Rossini für unser persönliches Weihnachten bestellten. Nach 8 Gängen rollten wir in unsere Kabine...

Achso und an diesem Tag kam der Weihnachtsmann an unserer Kabine vorbei und hinterließ einen silber-gravierten AIDA-Kugelschreiber und eine Grußkarte. Danke!!!

26. Dezember 2009 - Cartagena/Kolumbien

Unser Ausflug "Cartagena classica: Per Chiva-Bus in die Stadt" brachte uns an die Haupttouristen-Stationen der Stadt, sodass es überall ziemlich überlaufen war und das bei der Hitze. Das Abenteuerlichste an diesem Ausflug war unser "Bus", wobei das andauernde und etwas umständliche Ein- und Aussteigen etwas nervig war.

Per Chiva-Bus durch Cartagena/Kolumbien

Nachdem wir ja vorher in Panama und Costa Rica gewesen waren, hat uns Cartagena nicht unbedingt vom Hocker gerissen.

27. Dezember 2009 - 4. Seetag

Ein weiterer Tag mit viel Sonne, einem Buch, einer Ausflugspräsentation, dem Besuch beim Bingo und Essen im Marktrestaurant. Die Kellner waren wieder super nett und es ist immer wieder interessant und lustig mit ihnen. Wusstet ihr zum Beispiel schon, dass die asiatischen Mitarbeiter bis zu 11 (!) Monate auf dem Schiff sind und die europäischen Mitarbeiter "nur" 4 bis 6 Monate...Also das von den Asiaten wusste ich noch nicht und war darüber auch mächtig überrascht. Zumal es oft auch die Asiaten sind, die Einen stets herzlich und freundlich begrüßen und für Späße bereit sind. Und das auch, wenn sie so lange von zu Hause weg sind. Alle Achtung!

28. Dezember 2009 - Kralendijk/Bonaire

In kleiner Runde sind wir mit dem Ausflug "Segeltour mit einem Katamaran" die Küste von Bonaire entlang gefahren und haben einen super Schnorchelstopp gemacht. Also diese Fische waren noch besser als die auf Aruba! Solche riesigen und bunten Fische habe ich noch nie zuvor gesehen und dann schwimmen sie auch noch so nah an Einen ran! Ich bin schon gespannt wie die Bilder meiner Unterwasserkamera geworden sind...

Unterwegs auf Bonaire

 

Auch nach Bonaire kann man guten Gewissens noch einmal zurückkehren, besonders wegen der tollen Unterwasserwelt!

Seit diesem Abend hatte ich dann in Form von Steffen vom Clubteam meine persönliche Bingo-Schnapsfee: So gut wie alle Zahlen, die er für mich brüllte wurden auch gezogen. Also immer als Erstes brüllen, dann kommt die Zahl auch. Für ein Gläschen Sekt hats dann aber auch nur gereicht. Aber immerhin! Der Cocktail darf beim Bingo nicht fehlen

29. Dezember 2009 - El Guamache/Isla Margarita

Auf diesen Tag habe ich mich besonders gefreut, da ich schon wegen der großen Beliebtheit einen Ausflug von zu Hause aus gebucht hatte: "Schwimmen mit Delfinen" 

Schwimmen mit Delfinen auf Isla Margarita

Durch den Ausflug hat man leider keine schönen Seiten der Isla Margarita gesehen (außer den Hafen) und die Delfinanlage war vielleicht auch nicht die Allerschönste, aber man muss einfach mal mit Delfinen geschwommen sein! Das dauerte dann 30 Minuten und es ist wirklich toll die Delfine anzufassen, sich von ihnen ziehen zu lassen, sie zu küssen usw. 

Ein Kuss für den Delfin

Dabei wurden schöne Bilder gemacht, die man dann auf einer Foto-CD mit über 200 Bildern für 40 Dollar bzw. 30 Euro kaufen konnte. Ganz schön teuer, aber wenn sich mehrere Leute zusammen eine CD kaufen und die dann kopieren gehts auch. Das Kopieren übernahm dann äußerst hilfsbereit die Bingo-Schnapsfee Steffen; der Fotoshop wollte/konnte nicht...

30. Dezember 2009 - St. Georgés/Grenada

Unser Ausflug "Kajaktour mit Durchblick" wurde aufgrund der Wellen von der Agentur vor Ort abgesagt. Und die alternativen Ausflüge, die uns Nicole von den Scouts angeboten hat, gefielen uns nicht so besonders. So sind wir ein bisschen durch St. Georgés gelaufen, wobei man sich erst einmal an wirklich unzähligen Taxifahrern vorbeischieben musste, die einem die Insel zeigen wollten. Zurück auf der AIDA hatten wir das Pooldeck fast für uns allein, da viele Leute auf Ausflügen waren. Also das ist auch mal eine Erfahrung wert! Das Bingo brachte uns an diesem Abend keinen Gewinn und so vielen wir irgendwann nach dem Essen im Marktrestaurant bei unseren Lieblingskellnern in unsere Betten.

31. Dezember 2009 - Castries/St. Lucia

Unser Tag war mächtig voll gepackt: Erst ging es mit dem Ausflug "Per Katamaran entlang der Küste" u.a. zu den Deux Pitons und zur Marigot Bay, wo Szenen von Dr. Dolittle und Spiderman 2 gedreht wurden.

Die berühmte Marigot Bay auf Isla Margarita

 

Kurz vor unserem Badestopp überraschte uns auch der einzige Regenschauer unserer Reise (zumindest tagsüber). Zurück an Bord ging es schnell zum Mittag und dann stand ein Highlight an: "Helikopterflug in den Süden" Wir sind noch nie mit einem Helikopter geflogen und waren von diesem Ausflug restlos begeistert! Die 20 Minuten vergingen gar nicht so schnell wie dachten und wir sahen St. Lucia und auch die AIDA und 3 weitere Kreuzfahrtschiffe noch einmal von Oben.

Per Helikopter über St. Lucia

Um 19.00 Uhr wurde dann mit Sekt und einer Lasershow auf dem Pooldeck auf das deutsche Silvester angestoßen. Danach waren wir im fast leeren Marktrestaurant essen und ich hörte zum Abschied ein "Wir sehen uns zur Party auf dem Pooldeck und dann tanzen wir!" von unseren Lieblingskellnern. Na dann...

Beim Bingo haben wir dann (vielleicht Dank Steffen?!) noch eine Flasche Sekt gewonnen. Wie passend! Danach ging es dann aufs Pooldeck und bei Musik, Auftritten des Showensembles und genügend Sekt verging die Zeit bis 00.00 Uhr wie im Flug. Und so wurden dann die letzten Sekunden des alten Jahres in Seefahrertradition mit Kapitän Berg heruntergezählt. Es folgte ein schönes Feuerwerk, das vom FKK-Bereich abgefeuert wurde und Jeder gratulierte Jedem zum neuen Jahr.

Ein schönes neues Jahr!

Nachdem unsere Füße nun schon eine ganze Weile zur Musik mitgewippt hatten, stürmten auch wir die Tanzfläche. Da kamen auch schon meine/unsere Lieblingskellner, gratulierten uns gegenseitig zum neuen Jahr und dann wurde zusammen ausgelassen gefeiert und getanzt. So hat das Jahr schon super begonnen und gegen 02.30 Uhr fiel ich dann auch ins Bett. Oh man was für ein Tag!

01. Januar 2010 - 5. Seetag

Aua...mein Kopf und meine Beine und dann dieser Seegang! Das war eine echt grausige Kombination und so fühlten wir uns auch...Dieser Seetag war definitiv ein "Katertag". Zum Abend ging es uns schon wieder besser, sodass wir kampfbereit zum Jackpot-Bingo gegangen sind. 1248 Euro waren im Jackpot - die wir leider nicht gewonnen haben - aber immerhin ein Glas Sekt. Naja nach dem Vortag war das nicht ganz mein Fall...Am Abend wurden wir mal wieder lächelnd im Marktrestaurant empfangen und nach dem Koffer packen, fielen wir in unsere Betten.

02. Januar 2010 - La Romana/Dominikanische Republik

Zum Abreisetag bleibt zu sagen, dass wir es zum 1. Mal erlebt haben, dass beim Hafen-Check-In die Koffer gewogen werden. Da wollte man doch tatsächlich 80 Euro von uns für Übergepäck, das wir auch schon auf dem Hinflug hatten. Mit uns nicht: 4 Paar Schuhe, eine Kamera und eine Flasche Sekt rausgenommen und schon ließen die Herren unsere Koffer durch. Da hatten wir dann also bis zum Abflug noch eine Flasche Sekt zu trinken...Prost

Zum Abschied konnte ich mich nur schweren Herzens von der AIDA und der wunderschönen Karibik mit diesen tollen Temperaturen trennen.

 

Abschließend bleibt zu sagen, dass Kapitän Berg in seinem Bericht nicht übertrieben hat: Die Reise war wunderschön, abwechslungsreich und voller guter Laune und Herzlichkeit. Da komme ich gerne noch einmal vorbei!

P.S.: Sorry, dass der Bericht so lang geworden ist, aber so wird er dieser unvergesslichen Reise auch gerecht! Noch mehr schöne Bilder findet ihr in meinem Fotoalbum. Und denkt dran: Das alles wurde aus dem Blickwinkel einer 20-Jährigen geschrieben!

Schöne Grüße,

Angelina

Vielen Dank für diesen schönen Reisebericht. Es ist ja fast, als wäre man dabeigewesen. Wir haben für Januar 2013 die Karibik im Visier und nachdem wir dieses Jahr vor Madeira Delphine ganz dicht von einem Katamaran aus sehen konnten, wollen wir dann auch unbedingt mit Delphinen schwimmen gehen.
Einen guten Rutsch in's neue Jahr und noch viele weitere so unvergessliche Reisen wünschen
Karin & Jürgen aus Hamburg

von HamburgCruiser am 31. Dezember 2011 um 17:38 Uhr

Toller Bericht und die Route werde ich vormerken.
Mit den Delfinen wollte ich schon in Madaira glaube ich war das machen aber ich fande 170 € zu teuer, vielleicht ist es in der Karibik günstiger
LG Ingrid

von jungfrau12 am 19. September 2011 um 21:39 Uhr

Traumreise

Ich kann den Bericht nur unterschreiben...es war ein Traumurlaub. Ebenso Kapitän Nico Berg. Seine lockere Art zu reden sowie sein Humor... einfach nur spitze.


Grüße vom BerschnerJung

von BerschnerJung am 20. Januar 2010 um 02:14 Uhr

oh da würd ich doch glatt nochmal mitkommen *g*

von Angelina1004 am 19. Januar 2010 um 21:51 Uhr

Super Reisebericht!

Super Bericht und echt interesant wenn man in zwei Wochen die selbe Route fährt!


Gruß Martin

von Martin78 am 19. Januar 2010 um 20:39 Uhr

obwohl die meisten 10 monate bleiben....aber manche werden um verlängerung gebeten.....

aber die meisten Europäer bleiben nur 6 Monate.....


ach ja die verschneiten grüße....ich schicke mal lieber in Gedanken an die Karibik herzlich warme Grüße ;-) :-)

von mariak am 19. Januar 2010 um 16:06 Uhr

Ein Jahr noch!!!!

Danke für diesen schönen Reisebericht.Jetzt haben wir schon einen kleinen


Überblick betreff der Ausflüge.8)


Wir senden ein AIDAlächeln8)


Angelika & Gerd


 


 

von Angelika-und- Gerd am 09. Januar 2010 um 23:24 Uhr

ein sehr schöner Bericht mit prima Bildern, die zu dieser Fahrt auffordern ...

von joachimmeertal am 09. Januar 2010 um 21:20 Uhr

was für ein glück

ja da kann ich mann doch nur beneiden und viel spaß wünschen!


schöne grüße,


angelina

von Angelina1004 am 09. Januar 2010 um 13:34 Uhr

Das hatte ich nicht erwartet

Ja ich habe auch noch  E-Mail-Kontakt :) Aber ich war wirklich überrascht, dass sie so lange auf den Schiffen bleiben. 11 Monate von zu Hause weg zu sein, ist ja wirklich ewig lang! Ich dachte, dass alle bis zu 6 Monaten da sind...


Verschneite Grüße,


Angelina

von Angelina1004 am 09. Januar 2010 um 13:20 Uhr

sehr toller bericht
sehr schöner bericht da freut mann sich doch dann noch viel mehr auf seine eigene tour durch die karibik im märz mit der vita

von crazyboys am 09. Januar 2010 um 13:10 Uhr

da will ich auch hin !
Schöner Bericht. lg martin 

von megamana am 09. Januar 2010 um 11:35 Uhr

Ein sehr schöner ausführlicher Bericht

mit tollen Bildern. ;-) LG  Diana

von Stengelchen am 08. Januar 2010 um 23:44 Uhr

Prima Vorgeschmack

So können wir uns schon auf unsere Reise zu Weihnachten & Silvester einstimmen.


Toll geschrieben und die Ausflüge schmackhaft gemacht.


Klasse.


 


Liebe Grüße


Petra, Dirk u. family

von kimberley0911 am 08. Januar 2010 um 23:18 Uhr

..hast Du toll beschrieben....
....und dafür gibt es von mir 5*. :)

von kleine-Reisemaus am 08. Januar 2010 um 22:17 Uhr

toller Reisebericht :-)--

...die Tage kurz beschrieben aber toll rübergebracht........


Das mit den Asiaten wusste ich schon.....ich habe richtigen Kontakt zu einigen Aida aura kellnern und kann bezeugen, dass die vorallem für Beziehung ein echter Krisenpunkt ist....aber sie haben ja auch spaß an diesem Job und wer würde uns sonst im Restaurant sogar beim essen ein aida-lächeln auf die lippen zaubern :-)?


Danke auch noch einmal für die schönen Bilder....so konnte ich noch ein stückchen an der reise teil haben und in meinen Träumen die reise erleben :-)...vielen Dank!


Liebe grüße


Maria

von mariak am 08. Januar 2010 um 22:00 Uhr

Sehr schöner Reisebericht!

... für dich war es eine unvergessliche Reise, dass kann ich mir vorstellen, den eigentlich ist jede AIDA Reise eine unvergessliche Reise, die man immer in Erinnerung behält! Natürlich 5*****Sternchen von mir!


VLG Simon :')

von Simon W. am 08. Januar 2010 um 20:58 Uhr

Die AIDA Community

Alle user