Frohe Weihnachten von AIDAsol

von  Clemens Spangler 30. Dezember 2014 16:27
Frohe Weihnachten von AIDAsol

Liebe AIDA Fans,

ich wünsche Ihnen im Namen der Crew von AIDAsol ein frohes Weihnachtsfest.

Wir sind mit AIDAsolim Moment in Asien unterwegs und heute, am 24. Dezember 2014, in Koh Samui.

Die Weihnachtsbäume sind alle geschmückt und wir freuen uns auf heute Abend, wenn

wir um 21:00 Uhr mit unseren Gästen die Christmas Gala starten.

Vielen Dank an Sie, liebe Fans und liebe Freunde, für die tollen Momente,

die ich mit Ihnen schon an Bord der AIDA Schiffe erleben durfte. 

 

Frohe Weihnachten wünscht

Clemens Spangler

General Manager 

AIDAsol

 

hallo clemes .....martina und ich sind gut nach hause gekommen ........wir wünschen dir eine tolle zeit und hoffen beide das wir uns bald mal wiedersehen .....und danke für die tolle zeit die wir auf der Diva mit dir verbringen durften ......sternstunde war super toll .....dankeschön .....gute zeit für dich liebe grüße Petra und Martina :-))

von niednixe am 15. März 2016 um 22:33 Uhr

Hallo angy0803,
ich kann verstehen das du/ihr über eure Kabinenzuteilung enttäuscht seit.
Aber Clemens hat mit der Kabinenzuteilung nicht das geringste zu tun.
Wir hatten so etwas auch schon erlebt, auch letztens bei unserer 28.AIDA Reise.
Ihr könnt es höchstens an Bord von AIDAsol mal höflich versuchen ob sich da nicht
doch was machen läßt.
Ich weiß aus eigener Erfahrung das die in Rostock auch manchmal (nicht immer) auf
sturr schalten, womit die sich nicht immer einen Gefallen tun.
Wünsche euch trotz allem eine schöne Reise, und drücke die Daumen das es mit einer
anderen Kabine klappt.
Übrigens die SOA Reise ist sehr schön, hatte diese vor 3 Jahren auch gemacht, allerdings
mit Brunei.
LG Karin W.

von karin w. am 07. Februar 2015 um 14:21 Uhr

Sehr geehrter Herr Spangler, gerne würden wir auch bei unserer Reise SOA 10 vom 02.03.-16.03.2015 mit Ihnen tolle Momente erleben aber:
Wir haben die o.g Reise als "Vario-Tarif" gebucht. Uns sind die Vario-Bedingungen bekannt, aber insgeheim denkt man doch, so hart kann es doch einen nicht treffen, daß man sogar überlegt die Reise zu stornieren, was jetzt zwar noch möglich ist, aber AIDA dennoch ca. EUR 2400,-- einbehält, und man in Anbetracht dieser Tatsache weil man ja auch nichts zu verschenken hat, diese Reise antreten muss, in der Hoffnung daß AIDA nicht noch mehr böse Überraschungen an Bord für uns bereit hält.

Zum Sachverhalt:
Wir haben wie o.g. die Reise deshalb Vario gebucht, weil wir uns entschlossen hatten, den Differenzbetrag zu Premium lieber in Wellness, Essen in Spezialitätenrestaurants, Sport und Spiel sowie Ihrer Kunstauktion und schönen Geschäften auf AIDA-Sol zu investieren.
Unsere Flüge insbesondere der Rückflug startet in Bangkok mitten in der Nacht um 02:15 Uhr. -Zwischenstopp mitten in der Nacht in Abu Dhabi, dann Weiterflug irgendwann in den frühen Morgenstunden. Der Hinflug ist auch nicht viel besser. Start Düsseldorf 21:15 Uhr. Ankunft in Abu Dhabi mitten in der Nacht. Nach Wartezeit dort Weiterflug in den frühen Morgenstunden nach Bangkok. Und das noch mit einer enormen Zeitverschiebung.
Ich hatte das in Ihrem Kundencenter moniert, weil AIDA uns in der Buchungsbestätigung bestätigt hat, daß wir über Dubai fliegen, von Abu Dhabi war nicht die Rede. Aber das wurde schlichtweg mit der Begründung daß AIDA sich Änderungen der Flugzeiten vorbehält abgetan. Wir sind ja schließlich Vario-Bucher und es wäre ja klar die die Premium-Bucher auch die besseren Flüge bekommen würden (O-Ton Ihres Kundencenters). Aber hier ist nicht von einer Änderung der Flugzeiten die Rede, sondern von einer Änderung der ganzen Flugroute. Danach wollten wir die Sitzplatzreservierung in beiden Fliegern jeweils hin und zurück buchen. Das Reisebüro konnte uns nur für die Flüge Abu-Dhabi –Bangkok und zurück Plätze buchen. Für die jeweiligen Flüge ab und an Düsseldorf hat AIDA laut Aussage unseres Reisebüros keine Freigabe erteilt. Wir wollten die Sitzplatzreservierung für diese Flüge direkt bei Ethiad buchen, dazu ist aber eine Buchungsnummer für die Flüge erforderlich, die AIDA aber erst mit Zusendung der Reiseunterlagen herausgibt. Dann sind die besten (Fenster) Plätze auch bereits belegt, so daß man sich das auch sparen kann.
Nun, wir hatten nichts weiter unternommen und uns entschlossen die Route bzw. diese Flugzeiten in Kauf zu nehmen.
Dann wollten wir die Landausflüge buchen. Pünktlich am 01.01.2015 habe ich mich voller Vorfreude eingeloggt und mußte feststellen, daß fast alle Fahrradausflüge ausgebucht waren. Die Nachfrage in Ihrem Kundencenter hat ergeben, daß das gut sein kann, da die Premium-Bucher das Vorrecht haben, noch einige Monate vorher die Ausflüge zu buchen. Somit haben wir zum stolzen Gesamtpreis in Höhe von EUR 1036,-- genommen was noch übrig geblieben ist, nicht das wozu man eigentlich Lust hätte.

Gestern kam nun das Sahnehäubchen: die Kabinenzuteilung. Uns ist bekannt, daß wir mit unserem Buchungswert (Reisewert ca. TEUR 6,--Vario-Balkonkabine) aus Sicht von AIDA Vario-Billig-Bucher sind. Aber die Kabine 5236 auf Deck 5 entspricht noch nicht einmal diesem Niveau. Es handelt sich um eine Mehrbettkabine, mit Verbindungstür und Stahlkonstruktion wie in einem Gefängnis auf dem Balkon. Die Kabine ist laut Kundenfeedback übermäßig laut, nicht nur daß man den Nachbarn hört, die Maschinengeräusche sind noch erheblicher. Die Balkontüre ist klein, keine Schiebetüre, die Stahlkonstruktion nimmt die Sicht nach draußen. Von der Hängematte aus schaut man auf eine idyllische Wand aus Stahl. Hätten wir das vorher gewusst, hätten wir keine Balkonkabine gebucht, einen solchen Balkon wünscht sich niemand. Die Kabine liegt zudem nahe dem Treppenaufgang bzw. Aufzügen. Das erzeugt einen enormen Tourismus vor der Kabine. Zudem sind die Rezeption und ein Ausflugscounter in der Nähe. Noch fataler ist der Kids Club in der Nähe und Kinder sind alles andere als leise. Darauf freuen wir uns insbesondere an den zwei mal zwei erholsamen Seetagen.
Ich bin Asthmatiker. Die mehrmals täglich lange Wege, insbesondere Treppen aufwärts zu den Restaurants und Pooldecks die sich von Deck 5 aus über mehr als 5 Etagen ziehen, tragen für Asthmatiker nicht gerade zur Erholung bei, da Sie mir ja auch nicht garantieren können, daß die Aufzüge ständig intakt sind. Aber für Akutanfälle haben Sie ja eine Klinik an Bord. Bei einer wirklich günstigen einwöchigen Mittelmeer oder Kanaren-Reise könnte man diese Kabine halbwegs ertragen, aber auf einer vierzehn-tägigen außereuropäischen Reise ist das eine reine Zumutung. So etwas kenne ich von keinem anderen Kreuzfahrtschiff.
Die Tatsache, daß unser Anliegen in Ihrem Kundencenter mit einer völlig unprofessionellen, absurden Aussage, hinter der sich Ihre Mitarbeiter verschanzen, abgehandelt wird, hat uns gezeigt, daß AIDA Beschwerden und somit den Kunden nicht ernst nimmt: „Hätten Sie Premium gebucht, wäre das nicht passiert“, oder noch besser: „Die Verteilung der Kabinen im Vario-Tarif erfolgt nach dem Zufallsprinzip“, das können wir nicht beeinflussen. Von einer Ihrer ehemaligen Mitarbeiterin Ihres Hauses weiß ich, daß es nicht so ist, und AIDA sehr wohl Einfluss auf die Verteilung der Kabinen hat.
Versetzen Sie sich bitte einmal in die Lage des Kunden, wie würden Sie sich in diesem Moment fühlen?
Gut aufgehoben bei AIDA, Vorfreude auf eine schöne Urlaubsreise? Würden Sie unter diesen Umständen sagen AIDA ist serviceorientiert, AIDA nimmt Kundenanliegen ernst? Würden Sie das Preis-Leistungsverhältnis unter diesen Umständen nicht auch in Frage stellen?
Ist das Ihr Anspruch an sich selbst? Ist das Ihr höchstes Leistungsniveau?
Ich habe auf dieser Reise Geburtstag. Es sollte es eine Geburtstagsreise mit unvergessenen schönen Momenten werden. Nicht nur an Land, sondern auch an Bord. Natürlich werden wir unter diesen Umständen von einem Wellnessprogram, sowie einem besonderen Abendessen an meinem Geburtstag in einem Ihrer Spezialitätenrestaurants Abstand nehmen. Ferner werden wir darauf verzichten, den Abend mit einer Flasche Wein auf dem Balkon ausklingen zu lassen und idyllisch auf die Stahlwand zu schauen.
Dennoch freuen wir uns wenigstens auf die einzelnen Stationen auf dieser Route, auf die spannenden Eindrücke Südostasiens, sofern wir nach unseren schlaflosen Nächten in der Kabine 5236 noch genug Kraft und Energie für die schönen Landausflüge haben.
Bitte haben Sie Verständnis für meinen Unmut. Aber für mich persönlich hat AIDA mir nicht nur meinen Geburtstag verdorben, sonder auch den gesamten Aufenthalt auf der AIDA-Sol. Ich möchte das dennoch einmal zum Ausdruck bringen, ohne mich weiterhin auf die emotionale Ebene zu begeben.
Leider nimmt sich Ihr Kundencenter nichts von unserem Anliegen an, es wird auf die AGB auf die Bedingungen für Vario-Bucher sowie darauf verwiesen: Wennn Sie Premium gebucht hätten, wäre das nicht passiert.
Nach dieser Vorfreude hoffe ich daß AIDA an Bord für uns nicht noch mehr solcher Überraschungen bereit hält. Schade, wir hatten uns so auf diese Reise gefreud. Gruß Angela Paul

von angy0803 am 17. Januar 2015 um 20:28 Uhr

Die AIDA Community

Alle user