Wieder mal viel los auf AIDAdiva

von  Martin Bechtel 23. Juni 2016 12:27
Wieder mal viel los auf AIDAdiva

Die vergangene Reise war eine besondere Reise. Gleich zwei große Entertainment Aktionen fanden das erste Mal statt. Die erste Idee entstand beim Verputzen eines saftigen Filet Mignons im Buffalo Steak House. Wir saßen zusammen und dachten uns, was man denn besonderes im Steak House machen könne.
Schnell kam die Idee auf, hier ein Konzert aufzuziehen – als Erlebnisgastronomie, also mit leckerem Essen, tollem Sound und beeindruckendem Licht. Aber wie nennen wir das Ganze? „Hot music meets Hot & Spicy Food“ - eben typisch amerikanisch. Da es hier in der Ostsee momentan eigentlich immer hell ist, kam schnell der Gedanke, sämtliche Fenster zu verdunkeln und mit indirektem Licht ein neues, modernes Lichtdesign im Steak House zu verankern. Die Suche nach einem passenden Solisten ging ebenfalls recht fix. Ein Entertainer durch und durch sagte sofort zu – Kevin Wheaterspoon, und das zusammen mit unserem Pianisten Ladislav Farkas. Zusammen präsentierten sie zwischen den wohl duftenden Gängen bekannte Evergreens wie „Mandy“, „New York, New York“ und „O sole mio“. Und wo wir gerade von den einzelnen Gängen sprechen – unsere Küchencrew hat sich an diesem Abend auch von ihrer besten Seite gezeigt. So gab es im 4-Gang Menü Westernsalat, Spare Ribs und Ofenkartoffeln. Das berühmte Filet Mignon darf natürlich nicht fehlen und zum Dessert wurde ein typisch amerikanischer Cheese Cake serviert.
Standing ovations bei den letzten Liedern, jede Menge begeisterter Gäste und ein Aperitiv auf´s Haus rundeten den Abend ab – ein gelungenes Event.
Aber damit noch nicht genug – diese Reise feierten wir auch Premiere unseres „Promi-Offiziers-Wer wird Millionär“. Unsere HR Managerin Gabriele Schray und unser Chief Purser Roger Pietrzyk stellten sich den teilweise doch sehr schwierigen Fragen. Unsere Gästen konnten dabei auch gewinnen – so wurde für jeden Promi ein Spielpate ermittelt, der dann den Preis gewinnt, welchen unser Offizier erspielt hat. Gabriele scheiterte an der Frage nach dem trockensten Ort der Welt, nachdem der Expertenjoker sich ganz klar auf Death Valley (richtig: Antarktis) festgelegt hatte. Immerhin gab es noch ein Panoramafoto für die Gäste.
Unser oberster Zahlmeister Roger gewann 16.000 Punkte und erspielte damit einen Abend im Buffalo Steak House für den Spielpaten. Die ganze Sendung war mit vielen interessanten Wendungen sehr unterhaltsam. Insgesamt eine tolle Reise mit zwei neuen Entertainment-Highlights.

Viele Grüße und eine schöne Woche wüscht ihr Entertainment Manager

Martin Bechtel

 

Die AIDA Community

Alle user