AIDA Weblounge - Blogs

Schriftsteller Wladimir Kaminer begleitete Sternstunde

von  Silvia Fürst 17. November 2016 18:15
Schriftsteller Wladimir Kaminer begleitete Sternstunde

Seine bekanntesten Werke – die Russendisko (wurde auch verfilmt), Liebesgrüße aus Deutschland, mein Leben im Schrebergarten, ich bin kein Berliner, das Leben ist kein Joghurt, es gab keinen Sex im Sozialismus uvm…

Zum zweiten Mal auf einem Kreuzfahrtschiff, zum ersten Mal unterwegs mit AIDA Cruises.
Die Gäste von AIDAaura kamen in den Genuss drei Lesungen von Hr. Kaminer zu besuchen, wobei die Nightflybar aus allen Nähten zu platzen drohte. Da mussten auch noch die Stühle im kleinen Calypso Restaurant zu Recht gerückt werden um seine Stimme noch aus den bereitgestellten Boxen zu hören.


Der Applaus ist des Künstlers Brot und mit dem haben unsere Gäste nicht gespart und damit ihre Begeisterung zum Ausdruck gebracht. Überwältigt von dieser fast „familiären“ Atmosphäre gab Herr Kaminer noch eine Zugabe von einer weiteren Lesung mit anschließender Signierstunde.

Auch wir, die Crew wurden von der Leichtfüßigkeit der darbietenden Lesung und dem damit zusammenhängenden Witz überzeugt. Keiner konnte ein Schmunzeln oder ein Lachen verwehren.
Es gefiel uns so gut, dass wir ihn und seine Frau zu unserer Sternstunde – ein Ausflug in Katakolon – Farmbesuch mit lokalen Köstlichkeiten – eingeladen haben, die er auch gerne und spontan zusagte.

Dass wir gemeinsam viel Spaß hatten, zeigen diese Bilder.

Es war uns eine große Freude und Ehre, dass er sich die Zeit genommen und unsere Vielfahrer begleitet hat.
Vielen Dank dafür.

Es besteht die große Hoffnung, ihn nächstes Jahr wieder auf einem unserer AIDAschiffe zu treffen und persönlich kennen zu lernen.

Bis bald mit herzlichen Grüßen,

 

eure Silvia

Die AIDA Community

Alle user