AIDAvita in Schottland

von  Heiko Schliek 19. April 2017 15:03
AIDAvita in Schottland

Endlich sind wir da.

Es ist der erste Anlauf mit unserer schönen AIDAvita in Schottland. Schon morgens begrüßte uns ein Dudelsackspieler an der Pier mit großem „Hallo“ 

Nachdem unsere Gäste einen unvergesslichen Tag in den Highlands hatten, wollen wir den schottischen Abend natürlich ganz besonders feiern.

 

Wir starteten im Selection Restaurant in den Abend. Bei einem tollen Menü erzählte uns die Botschafterin von Glenmorangie Wissenswertes über die schottischen Whiskys und welcher am besten zu den Gerichten korrespondiert.

Währenddessen steigt die Spannung schon auf der anderen Seite des Schiffes denn unsere nur für AIDAvita lokal angereisten schottischen Tänzer machen sich bereit für Ihren großen Auftritt. Schon die Begrüßung fanden unsere Gäste fantastisch, denn unsere schottischen Folkoretänzer, starteten mit „sunny sunny“ Invergorden in die Show.

 

Unser Theater war bis zum letzten Platz gefüllt mit begeisterten Gästen, welches klatschend und schunkelnd in das eigens einstudiert deutsche Dudelsacksolo „weil mein Mann ein Jägermeister ist“ mit einstimmte.

Ja, Schottland hat was! Ich erinnere mich so gern an die Begrüßung im Mai 2013 mit einem großen Regenbogen über Invergordon. Wer noch nicht dort war: Fahrt hin, es ist traumhaft schön im Land der Männer mit den Röcken! :-) Viele Grüße, Meerelfe

von Meerelfe am 21. April 2017 um 20:28 Uhr

Schottland ist eine Reise wert, allein die Landschaft auch im Wechsel von Wetterkapriolen ist sehens- und erlebenswert.
Dudelsackspieler gehören auch dazu...ich höre sie wahnsinnig gerne.
Ein schmackhafter Whisky ist natürlich auch nicht zu verachten.
Danke für den Bericht.

von brillengestell am 20. April 2017 um 13:12 Uhr

Kann man schöner begrüßt werden oder den Abend verbringen? Schottland, ich komme!

von fernweh am 19. April 2017 um 19:58 Uhr

Die AIDA Community

Alle user