AIDAcara nachts allein im Museum

von  Wolfgang Pichler 29. Mai 2017 13:42
AIDAcara nachts allein im Museum

Als die Nacht über St. Petersburg hereinbrach und die zahlreichen Paläste und Museen Ihre Pforten schlossen, hieß es für eine kleine Gruppe AIDA Gäste ´Herzlich Willkommen in der Eremitage´.

Exclusiv öffnete dieses einmalige Kunstmuseum mit über 60.000 Exponaten seine Türen für einen Kunstgenuss der besonderen Art. Mit umfassendem Wissen begleitete uns unsere Reiseleitung Natascha und führte uns durch die menschenleeren Säle und Räume, welche mit Werken von Da Vinci über Rembrandt bis hin zu Michelangelo verziert waren. Eine ganz besondere Atmosphäre breitete sich aus, als wir in aller Ruhe und ohne den Trubel des Tages die unzähligen Kunstwerke bestaunten. Nach dem wir unzählige Räume besucht hatten, wurden wir in den großen italienischen Oberlichtsaal geleitet, denn der kröhnende Höhepunkt erwartete uns noch. Ein klassisches Konzert des Symphony Orchester St. Petersburg, welches mit bekannten Klängen von Mozart, Brahms und Tschaikowsky die Ohren unserer Gäste verzauberte. Bei einem Glas Sekt ließen wir diesen besonderen Abend ausklingen, bevor wir durch das nächtliche St. Petersburg gen Schiff fuhren.

Die AIDA Community

Alle user