Wenn aus Urlaub Sehnsucht wird..

von  Taufpatin Sissi 04. Oktober 2012 18:43
Wenn aus Urlaub Sehnsucht wird..
Hey liebe AIDA Fans !

Als erstes möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ihr so "lange" auf meinen Reise-Bericht warten musstet, aber ich war die letzte Woche hauptsächlich  am Fotos sortieren, Geburtstag feiern und versuchen wieder in Hamburg anzukommen.
So richtig geschafft habe ich das mit dem Ankommen noch immer nicht und warum das so ist möchte ich euch gerne erzählen:

Es war Samstag, der 15. September 2012 als es hieß "endlich wieder AIDA".
Zunächst möchte ich euch die beste Reisebegleitung vorstellen die man sich nur wünschen kann, meine beste Freundin Tatjana (19). Wir kommen beide aus der selben Stadt, lernen beide im selben Hotel, haben beide die selben Flausen im Kopf und sind beide verliebt in AIDA. Unsere Nordeuropa-Reise auf der AIDAmar stand also unter einem sehr guten Stern. Und unsere Erwartungen wurden sogar mehr als übertroffen.




Die Beste Reisebegleitung



Angefangen hat alles mit einer Flasche Champagner, ein paar Cocktailgutscheinen und einem Begrüßungsbrief von unserem Club Direktor Hendrik Van Dillen auf unserer Kabine.
Wir - weil Mädchen nunmal so sind - kamen aus dem Kreischen schon gar nicht mehr raus, doch es wurde immer besser. Nachdem also der erste "Schock" überwunden war durften wir fleißig Hände schütteln und Leute kennenlernen. "Leute"  meint in diesem Fall einen großen Teil der Crew. Ob Clubteam, Entertainment Manager Jürgen Neff oder Hendrik Van Dillen, spätestens nach der Party auf dem Pooldeck kannten und feierten wir sie alle!



Danke für die tolle Begrüßung an Bord



Das Auslaufen aus dem Hamburger Hafen war wunderschön und hat mich sehr an die Taufe erinnert! Nun bin ich also schon zum zweiten Mal auf der Mar Richtung Paris unterwegs gewesen :) auf dieser Reise allerdings nicht ganz so überraschend wie beim letzten Mal!
An unserem ersten Abend haben wir es, wie es sich gehört, auf dem Pooldeck und in der Anytime Bar  "richtig krachen lassen"! Es war ein perfekter Einstieg auf eine perfekte Reise! Und genau so ging es auch weiter.

Paris war traumhaft schön, wir haben einen Tagesausflug "Paris auf eigene Faust" mitgemacht und waren sogar auf dem Eiffelturm! Danach ging es mit der Metro weiter zum Triumphbogen und letztendlich über die Champs Êlysée zurück zu unserem Bus.
Abends war dann Alpenglühen in der AIDA Bar angesagt (und jeder AIDA-fizierte weiss, was das heisst. Die Nacht wurde lang!)
Dienstag haben wir unseren Tag mit strahlendem Sonnenschein in Dover verbracht und uns Abends im Brauhaus bei "Bine, Ron und den Schlagertörtchen" prächtig amüsiert. Die Stimmung war so großartig,  dass wir auch in dieser Nacht nicht mehr Schlaf bekamen.
Zum Glück wurde Zeebrügge dann für uns ein eher ruhiger Tag an Bord.
Was für mich - und seit der Reise auch für Tatjana - auf jeden Fall immer ein absolutes MUSS ist, sind die Tanzkurse. Ich liebe es. Das coolste ist aber natürlich wenn man mit den erlernten Tänzen dann auch Abends in der Anytime Bar angeben kann. An dieser Stelle vielen Dank an Tatjana, du hast klasse geführt!

Nun sollte es für uns in Zeebrügge zwar ruhiger zugehen aber keinesfalls langweilig.
Um 17 Uhr hieß es Offiziers-Shaken! Und ich war diesmal sogar mittendrin statt nur dabei. Zusammen mit Club Direktor Hendrik Van Dillen an einem Stand dufte ich mit den anderen Offizieren um die Wette shaken. "Seemannsbraut" hieß unser Cocktail, welcher ausVodka, Grenadine und Maracujasaft bestand. Mhhhhh war der lecker! Nachdem ich dann genug Cockails in Gläsern, meinen Haaren, auf meinen Schuhen, sowie Tisch und Pooldeck verteilt hatte, war derTrubel auch schon wieder vorbei. Es hat wirklich wahnsinnig viel Spaß gemacht, vielen Dank dass ich mitmachen durfte!
Und als wäre das nicht schon genug gewesen, wartete an diesem Tag auch noch unser ganz persönliches Kapitäns-Dinner auf uns.
(Ich habe mich bei dem Gedanken daran gerade selbst beim Lächeln erwischt)
Es wurde ein fantastischer Abend. Ein wirklich charmantes, leckeres und  lustiges Abendessen im Rossini, zusammen mit Hendrik Van Dillen und Kapitän Jörg Miklitza.
Für uns war es eine ganz besondere Ehre, dass der Kapitän sich einen ganzen Abend nur für uns Zeit genommen hat und ich bin froh, meinen Täufling in so guten Händen zu wissen.



Offiziers-Shaken



Donnerstag hieß es dann um 10:00 morgens "Guten Morgen, Amsterdam".
Eine wirklich interessante Stadt erwartete uns - diesmal zu Fahrrad.
4 Stunden Fahrrad fahren durch Europas Fahrradhauptstadt Nr. 1. Leider war das Wetter hier nicht auf unserer Seite aber ich kann trotzdem jedem eine AIDA-Biking-Tour empfehlen, es macht irre viel Spaß und man braucht beim nächsten Essen kein schlechtes Gewissen zu haben ;)
An unserem vorletzten Tag freute ich mich besonders auf die Show "Kauri", welche ich bereits bei der Überfahrt von Emden nach Hamburg mit ansehen durfte. Beim 2. Mal war sie aber beinahe noch bezaubernder!

Übrigens haben wir ganz viele tolle Menschen an Bord getroffen. Man macht sich ja doch vor jeder Reise ein wenig Gedanken wie denn diesmal das Publikum an Bord sein wird und ich kann nur sagen: es war grandios!

Da war er dann auch schon.. Unser letzter Tag!
Freitag, der 21.09.2012 um 07:00 Uhr morgens verließen wir den Hafen von Amsterdam um uns an unserem letzten (See-)tag auf den Weg nach Hamburg zu machen.
Da es wieder 7684 Sachen an Bord zu erleben gab, war uns schon morgens klar dass der Tag schnell vergehen wird.
Das Highlight an diesem Tag war definitiv, dass wir die Chance hatten, nochmal ganz vorn mit dabei zu sein. Auf der Brücke! Es ist wirklich faszinierend zu sehen, was hier vorne alles passiert und ich wünsche jedem Kreuzfahrt-Fan das Glück, einmal einen Blick aus dem "Auge des Schiffes" werfen zu dürfen.
Wie auf jeder Reise endete auch unser letzter Abend mit  Farewell-Sekt, Farewell-Show und Farewell-Disco. Auch ich durfte mich noch ein letztes mal von der Bühne aus verabschieden und vor allem bedanken und als wäre alles, was wir erleben durften, nicht schon genug gewesen, überreichten Hendrik Van Dillen und Jürgen Neff mir noch eine selbst gebastelte Collage mit Bildern aus dem Fotoshop. Eine wirklich tolle Erinnerung.



Auf AIDAsehen!



...und fast so schnell wie sich dieser Bericht gelesen hat, war auch unsere Reise vorbei. Ich wünsche mir so sehr, dass ich morgens aufwache und auf meiner Kabine an Bord der AIDAmar bin, dass ich nicht auf meinem Hamburger Balkon sondern auf dem Pooldeck stehe, dass ich nicht zur Arbeit sondern zum Tanzkurs in die AIDA Bar gehen kann, dass mein Wohnzimmer zum Theatrium wird, dass... ich so schnell wie möglich wieder zurück darf. Zurück auf's Meer, zurück auf die Mar. Zurück ins Leben.

Ein Schiff. Ein Leben. Eine Liebe. Meine Liebe - AIDA.

Eure Taufpatin,
Sissi

P.S. Ich freue mich natürlich sehr über Kommentare von "Mitgereisten" :)

Ich weis man kann viel von der Welt sehen und so ich freue mich auch immer wenn ich es erfahre mit der aida zu fahren einmal ist es sogar passiert das ich drei kellner kennengelernt habe und die mir immer in tisch freigehalten haben. also ich hab schon vieles erlebt und das witzige in ca. 1 woche fahre ich ja mit der bella und das colle ist meine freundin (die ich auch auf der AIDA) kennengelernt habe hat zufällig auch gebucht und deswgen ist die freude auch noch größer

von Cindy D. am 16. Oktober 2012 um 19:22 Uhr

Ihr Lieben,
ich freue mich riesig dass so vielen AIDA-Liebhabern mein Bericht gefällt. Ich würde am liebsten die ganze Welt an meinen Erlebnissen teilhaben lassen also wenn ihr iiirgendetwas fragen möchtet immer gern.

Lieber BeachBoy42: Grüß mir mein Schiff! Ich wünsche dir eine wundervolle Reise. Ich wär so gern dabei!

Lieber Ernie68: Du hast absolut Recht, Chapeau vor der gesamten Crew! Es ist Wahnsinn was sie an Bord alles leisten. Ich weiß durch meinen Beruf, wie schwer es ist immer ein Lächeln auf den Lippen zu haben, auch wenn man mal schlecht drauf ist und wenn man dann nichtmal die Möglichkeit hat sich zurück zu ziehen und mal 1 oder 2 Tage abzuschalten.. mein größter Respekt!
Wo du auch gerade von der Crew unter Deck sprichst: Wir haben eine echt interessante Küchenführung mitgemacht und mir hat es fast die Sprache verschlagen als ich gesehen habe was dort unten los ist. Ist die Vorstellung, 7/24 ohne Tageslicht und Frischluft Fisch zu räuchern nicht für unser einer "erschreckend" und ebenso bewundernswert? Ich finde schon.
Und du solltest auf JEDEN FALL eine Reise mit einem der großen Schiffe machen. Mein Tip für dich: die Mar! :D

Liebe Suse27: Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern, ich musste wirklich lachen. Super Sache! :D Schön, dass ihr anscheinend auch so viel Spaß an der Reise hattet wie wir :)

Liebe Cindy D.: Wow, wie cool dass du bereits in so jungen Jahren schon in den Genuss eines AIDA-Urlaubs kommen durftest. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Freude, es ist eine fantastische Möglichkeit um viel von der Welt zu sehen. Pass gut auf dich auf.

Allerliebste Grüße aus dem kalten Hamburg.
Eure Sissi

von Taufpatin Sissi am 09. Oktober 2012 um 23:21 Uhr

Ihr Lieben,
ich freue mich riesig dass so vielen AIDA-Liebhabern mein Bericht gefällt. Ich würde am liebsten die ganze Welt an meinen Erlebnissen teilhaben lassen also wenn ihr iiirgendetwas fragen möchtet immer gern.

Lieber BeachBoy42: Grüß mir mein Schiff! Ich wünsche dir eine wundervolle Reise. Ich wär so gern dabei!

Lieber Ernie68: Du hast absolut Recht, Chapeau vor der gesamten Crew! Es ist Wahnsinn was sie an Bord alles leisten. Ich weiß durch meinen Beruf, wie schwer es ist immer ein Lächeln auf den Lippen zu haben, auch wenn man mal schlecht drauf ist und wenn man dann nichtmal die Möglichkeit hat sich zurück zu ziehen und mal 1 oder 2 Tage abzuschalten.. mein größter Respekt!
Wo du auch gerade von der Crew unter Deck sprichst: Wir haben eine echt interessante Küchenführung mitgemacht und mir hat es fast die Sprache verschlagen als ich gesehen habe was dort unten los ist. Ist die Vorstellung, 7/24 ohne Tageslicht und Frischluft Fisch zu räuchern nicht für unser einer "erschreckend" und ebenso bewundernswert? Ich finde schon.
Und du solltest auf JEDEN FALL eine Reise mit einem der großen Schiffe machen. Mein Tip für dich: die Mar! :D

Liebe Suse27: Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern, ich musste wirklich lachen. Super Sache! :D Schön, dass ihr anscheinend auch so viel Spaß an der Reise hattet wie wir :)

Liebe Cindy D.: Wow, wie cool dass du bereits in so jungen Jahren schon in den Genuss eines AIDA-Urlaubs kommen durftest. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Freude, es ist eine fantastische Möglichkeit um viel von der Welt zu sehen. Pass gut auf dich auf.

Allerliebste Grüße aus dem kalten Hamburg.
Eure Sissi

von Taufpatin Sissi am 09. Oktober 2012 um 23:20 Uhr

sry das hat gehangen und dann ist das drei mal gekommen sry

von Cindy D. am 09. Oktober 2012 um 20:42 Uhr

Hallo Sissi
ich war nicht auf der fahrt dabei..Schule..bin ja auch erst 12 aber ich weis ganz genau das der AIDA Urlaub immer zu schnell vorbei ist. Ich werde in den Herbstferien bin meiner Familie mit der Bella für 10 tage Mittelmeer fahren und ich freue mich schon seit Monaten drauf.

von Cindy D. am 09. Oktober 2012 um 20:40 Uhr

Hallo Sissi
ich war nicht auf der fahrt dabei..Schule..bin ja auch erst 12 aber ich weis ganz genau das der AIDA Urlaub immer zu schnell vorbei ist. Ich werde in den Herbstferien bin meiner Familie mit der Bella für 10 tage Mittelmeer fahren und ich freue mich schon seit Monaten drauf.

von Cindy D. am 09. Oktober 2012 um 20:40 Uhr

Hallo Sissi
ich war nicht auf der fahrt dabei..Schule..bin ja auch erst 12 aber ich weis ganz genau das der AIDA Urlaub immer zu schnell vorbei ist. Ich werde in den Herbstferien bin meiner Familie mit der Bella für 10 tage Mittelmeer fahren und ich freue mich schon seit Monaten drauf.

von Cindy D. am 09. Oktober 2012 um 20:39 Uhr

Hallo Sissi!
Auch wir waren am 15.09. mit auf der MAR. Ja, ich gebe dir Recht, der Urlaub war viel zu schnell vorbei. In guter Erinnerung sind bei mir auch die wunderschönen Sonnenauf- bzw. -untergänge der Reise. Mein Mann hat wieder reichlich Fotos gemacht, nach Bearbeitung sind von dieser Reise noch knapp 1200 Bilder und einige Filme u. a. von Kauri nachgeblieben. Er wurde dann auch während der Kauriaufführung beim Filmen "erwischt" und bekam die Haare gekämmt.Zur Zeit beginnt bei uns die Urlaubsplanung für 2013, hoffentlich klappt es mit den geplanten Reisen, einmal AIDA, jederzeit gerne wieder. Liebe Grüße aus Moorrege nach Hamburg.
Suse

von Suse27 am 08. Oktober 2012 um 10:41 Uhr

Liebe Sissi,

Zuerst einmal einen herzlichen Dank für diesen tollen Bericht. Wir sind selbst erst am 27.09.12 von unserer Mittelmeer 8 Kreuzfahrt zurück. Es war bereits unsere 6. Innerhalb von 5 Jahren. Du hast alles so real hier wiedergegeben das man sich als AIDA Fan zu 100% hineinversetzen kann. Wir wollen auch unbedingt mal eines der neueren Schiffe ausprobieren denn ich bin besonders von der ganzen Hightech welches diese Schiffe besitzen fasziniert. Schön finden wir auch wenn man zu einigen Gästen gleich einen gemeinsammen Nenner findet und sich über erlebte Reisen austauschen kann. So wie du euren Aufenthalt schilderst, hattet Ihr ja ein volles Programm und könnt davon noch lange zehren. Ich stimme dir zu, dass man die Brücke mal besucht haben muss und so auch mal bei den von Aida angebotenen Insider Touren hinter die Kulissen schauen kann. Wir ziehen den Hut und achten die Arbeit der gesamten Crew, die Tag und Nacht auch unter Deck ihren Job machen!!!
Man fühlt sich wirklich sofort nach dem einchecken wie zu Hause und so wird man ja auch schon an der Gangway begrüßt ,, Willkommen zu Hause".
Spätestens auf der Willkommensparty am Abend sind wir zu Hause angekommen, haben Urlaub und schalten ab vom Stress.
Aida macht süchtig und das ist auch gut so

von Ernie68 am 07. Oktober 2012 um 18:03 Uhr

Liebe Sissi,

Zuerst einmal einen herzlichen Dank für diesen tollen Bericht. Wir sind selbst erst am 27.09.12 von unserer Mittelmeer 8 Kreuzfahrt zurück. Es war bereits unsere 6. Innerhalb von 5 Jahren. Du hast alles so real hier wiedergegeben das man sich als AIDA Fan zu 100% hineinversetzen kann. Wir wollen auch unbedingt mal eines der neueren Schiffe ausprobieren denn ich bin besonders von der ganzen Hightech welches diese Schiffe besitzen fasziniert. Schön finden wir auch wenn man zu einigen Gästen gleich einen gemeinsammen Nenner findet und sich über erlebte Reisen austauschen kann. So wie du euren Aufenthalt schilderst, hattet Ihr ja ein volles Programm und könnt davon noch lange zehren. Ich stimme dir zu, dass man die Brücke mal besucht haben muss und so auch mal bei den von Aida angebotenen Insider Touren hinter die Kulissen schauen kann. Wir ziehen den Hut und achten die Arbeit der gesamten Crew, die Tag und Nacht auch unter Deck ihren Job machen!!!
Man fühlt sich wirklich sofort nach dem einchecken wie zu Hause und so wird man ja auch schon an der Gangway begrüßt ,, Willkommen zu Hause".
Spätestens auf der Willkommensparty am Abend sind wir zu Hause angekommen, haben Urlaub und schalten ab vom Stress.
Aida macht süchtig und das ist auch gut so

von Ernie68 am 07. Oktober 2012 um 18:03 Uhr

Liebe Sissi,

Zuerst einmal einen herzlichen Dank für diesen tollen Bericht. Wir sind selbst erst am 27.09.12 von unserer Mittelmeer 8 Kreuzfahrt zurück. Es war bereits unsere 6. Innerhalb von 5 Jahren. Du hast alles so real hier wiedergegeben das man sich als AIDA Fan zu 100% hineinversetzen kann. Wir wollen auch unbedingt mal eines der neueren Schiffe ausprobieren denn ich bin besonders von der ganzen Hightech welches diese Schiffe besitzen fasziniert. Schön finden wir auch wenn man zu einigen Gästen gleich einen gemeinsammen Nenner findet und sich über erlebte Reisen austauschen kann. So wie du euren Aufenthalt schilderst, hattet Ihr ja ein volles Programm und könnt davon noch lange zehren. Ich stimme dir zu, dass man die Brücke mal besucht haben muss und so auch mal bei den von Aida angebotenen Insider Touren hinter die Kulissen schauen kann. Wir ziehen den Hut und achten die Arbeit der gesamten Crew, die Tag und Nacht auch unter Deck ihren Job machen!!!
Man fühlt sich wirklich sofort nach dem einchecken wie zu Hause und so wird man ja auch schon an der Gangway begrüßt ,, Willkommen zu Hause".
Spätestens auf der Willkommensparty am Abend sind wir zu Hause angekommen, haben Urlaub und schalten ab vom Stress.
Aida macht süchtig und das ist auch gut so

von Ernie68 am 07. Oktober 2012 um 18:02 Uhr

Hallo Sissi,
Dein schöner Reisebericht weckt Erinnerungen an meinen Urlaub auf der luna auf eben dieser Route im Frühjahr diesen Jahres und gleichzeitig weckt er die Neugier auf deinen Täufling. Nun ja die Neugier wird bald gestillt sein denn in 4 Wochen heißt 's auch für mich wieder "Willkommen an Bord"....und ich freu' mich riesig.
Weiterhin viel Spaß am Clubschiff Urlaub und viele Grüße sendet,
Toralf

von BeachBoy42 am 07. Oktober 2012 um 15:19 Uhr

Liebe Sissi,
da hatte ich aber mal wieder richtig Gänsehaut bei diesem tollen Bericht. So nah dabei zu sein, das ist wirklich unglaublich. Toll, dass Du uns daran ein bißchen hast teilhaben lassen. Einmal AIDA immer AIDA!
Auf AIDAsehen
Gr. Anja

von Anjaa am 07. Oktober 2012 um 11:58 Uhr

Liebe Sissi, danke für Deinen anschaulichen Bericht. Ich kann das alles sehr gut nachvollziehen. Auch ich war bei der Taufe und bei der Jungfernfahrt dabei. Auch ich war schon mal auf der Brücke der AIDAmar. Und nun das Beste: ich werde am 9.11. wieder an Bord gehen. Ich freue mich schon riesig, wenn ich wieder morgens in 'meiner' Kabine aufwache.
... bis dann und Schiff ahoi
Karin F.

von kafri am 05. Oktober 2012 um 21:04 Uhr

Wie schön, dass dir der Bericht gefallen hat.
Der Tag in Paris war in der Tat anstrengend aber auch umso lustiger. Und der "Bine, Ron und die Schlagertörtchen"-Abend war nicht weniger anstrengend! :)

von Taufpatin Sissi am 05. Oktober 2012 um 10:08 Uhr

Ein schöner Bericht. Die "Events" an Bord sind als Gast schon schön, wenn man da noch mitmachen darf ist bestimmt der Wahnsinn.
Diese Route haben wir auch schon befahren - Hut ab - nach Paris auch noch Alpenglühen, das hat bestimmt geschlaucht.
Danke, dass du deine Erlebnisse hier geteilt hast.

von AidaTina am 04. Oktober 2012 um 23:49 Uhr

Wenn ich das lese steigen ALLE Emotionen und Gedanken an diesen Urlaub wieder zurück in meinen Kopf und ich bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht!
Jedes geschriebene Wort ist zu 100% wahr und eigentlich noch viel extremer als man es sich vorstellen kann.
Ich danke dir für diese wundervolle Reise und diese unglaubliche Erfahrung, die ich mit dir teilen durfte. Das war auf jeden fall die beste Reise überhaupt! :)
Danke auch an alle, die dafür verantwortlich waren, dass diese Woche so unvergesslich für uns geworden ist und an alle, die sich mit uns darüber jeden Tag freuen können!
AIDA-sehen, so schnell es geht!

von tatjana am 04. Oktober 2012 um 21:59 Uhr

Leider hat das mit der Zentrierung nicht ganz so geklappt wie ich wollte aber ich hoffe ihr habt trotzdem Spaß beim Lesen!

von Taufpatin Sissi am 04. Oktober 2012 um 18:46 Uhr

Die AIDA Community

Alle user