Vorhang auf!

von  Michael Klieverik 18. Februar 2010 10:17
Vorhang auf!

Hallo liebe AIDA Gäste… ,

 unsere Jungfernfahrt nähert sich zwar langsam aber sicher dem Ende.
Unser musikalisches Clubschiff ist ja mittlerweile im Mittelmeer angekommen – und die zwei verbleibenden Tage nutzen wir noch voller Energie und mit musikalischem Elan!


Ein richtiges Highlight, das beim Publikum sehr gut angekommen ist, war der Abend mit Comedian Don Clark. Er hatte sein Publikum genau da, wo er es haben wollte und führte die Gäste eine halbe Stunde durch sein aberwitziges Programm.


Unvergesslich natürlich auch Anett Louisan. Eine eher kleine Frau mit umso größeren Gefühlen in ihren Liedern. Ihre entspannte Bühnenpräsenz zog das Publikum in ihren Bann, das Theatrium war bis an die Grenzen gefüllt und bis zum letzten Titel konnte niemand seinen Blick von ihr nehmen.
Abgerundet wurde der Abend mit den besten Stücken von Loriot. Die Schauspieler waren wieder einmal sehr unterhaltsam und somit war diese Show ein gelungener Abschluss an einem hervorragenden Abend.


Wie jeden Tag dieser unvergesslichen Jungfernreise gab es auch an diesem Abend wieder einmal wirklich für jeden Geschmack etwas, wenn nicht sogar mehr.
Nach dieser phantastischen Darbietung wirkte Don Clarke wieder einmal wie ein Magnet auf die Gäste. Die Gäste sprangen auf seinen Humor an und Lachten aus vollem Herzen. Es war seine dritte Show in dieser Woche, doch die Gäste scheinen nicht genug von ihm zu bekommen.


Das Programm fand ein perfektes Ende mit dem Soloprogramm von Inna Ryden. Und sie hatte es besonders schwer die Gäste im Theatrium zu halten, nicht nur der späte Zeitpunkt, auch das weitere Programm lockte die Gäste aus dem Theatrium. Doch Inna überzeugte mit ihren temperamentvollen Stücken und belohnte so die Gäste, die geblieben sind.


Gestern startete der Abend im Theatrium mit voller Wucht um 20:00Uhr mit den Solisten, die die besten Songs von ABBA präsentierten. „Dancing Queen“ füllte das Theatrium in kürzester Zeit und es ist wieder einmal bewiesen, dass diese Musik noch immer viele Fans hat. Von unseren Solisten so hervorragend umgesetzt, war die Show ein voller Erfolg.


Nicht vergessen möchte ich natürlich unseren  Star des Abends Ralf Bauer. Zusammen mit Pat Fritz präsentierte er „Bauer in Love“. Bekannte Gedichte zum Thema Liebe jeglicher Art wurden auf nachdenkliche aber auch amüsante Weise dargeboten und nicht nur die Frauen waren gebannt von dem was auf der Bühne geschah. Und während Ralf auch viel mit dem Publikum direkt arbeitete, überraschte Pat Fritz mit einer Stimme die unter die Haut geht.


Die Premiere der AIDAblu-eigenen Tanzshow „Apres la pluie“ verzauberte das Publikum mit einer beindruckenden Darbietung der Tänzer des Showensembles. Und auch wenn derartige Shows für die Gäste oft ein eher fremdes Thema sind, ließ sich das Publikum darauf ein und dankten den Tänzern am Ende mit einem eindeutigen Applaus.

 Ihr Michael Klieverik

Nordseereise vom 03. - 10.04.10

Hallo, Herr Klieverik,


wenn wir zum Essen ein Gläschen Wein oder ein Bierchen trinken, stoßen wir nur noch „Auf Ihnen" an ;)


Nochmals Danke für die schöne Tour, auch an alle anderen Mitgleider der Besatzung.


Viele Grüße aus Süddeutschland


Thomas und Isa


 

von Loeschboot am 15. April 2010 um 02:02 Uhr

Aidablu

von knofi234 am 23. Februar 2010 um 23:02 Uhr

Meine erste Jungfernfahrt ....... AIDAblu

Hallo an alle AIDA Fans,


hier ein kleiner Bericht von der Jungfernfahrt der AIDAblu.


JA, wir sind schon wieder Zuhause....leider...aber es ging nicht anders. Bitte jetzt kein Mitleid :-)


Meine Frau und ich sind schon samstags angereist um Hamburg noch ein wenig geniessen zu können und uns mit Bekannnten...die wir auf der Weihnachtstour in der Karibik kennengelernt haben zu treffen.


Es waren schöne Tage...trotz der Kälte und der unglaublichen Eisglätte in ganz Hamburg.


Musical...Miniaturmuseum usw.


Einen schönen Abend hatten wir im SCHMIDT Theater mit anschliessendem Programm.


 Don Clark führte durch das Programm. Später mehr.


Aber dann sind wir zum Kai.....dem KAI....wo sie lag......woooow. Eigendlich sieht sie aus wie ihre Schwesterschiffe...aber.... nein...es ist das Besondere....sie ist NEU und JUNGFRAEULICH.


Dann wurde es endlich Dienstag und wir konnten an Bord.


OK....wer die AIDAschiffe kennt...weis wie es in ihnen aussieht....man ist sofort Zuhause.


Wir haben einen kompletten Rundgang über das Schiff gemacht...Wellnessbereich, Restaurants, Vinothek usw.


Und als letztes....das BRAUHAUS :-O


Leute...das ist der absolute HIT. Wir sind sofort mit dem Braumeister Andreas ins Gespräch gekommen und haben eine erste kleine Führung geniessen dürfen.


Klar, dass wir dort einige schöne Abende verbracht haben...unter anderem auch ROSENMONTAG.


Karneval mal anders, einfach nur geil. Wir haben als letzte Gäste das Brauhaus verlassen :-) 


Dann kam die Taufe...ich glaube...alle haben von aussen mehr gesehen als wir....aber egal. Es war ein traumhaftes Gefühl auf  diesem Schiff zu sein.  Unsere Bekannten fuhren in  einem Ausflugsboot neben uns her...wir haben telefoniert.....mehr brauch ich wohl dazu nicht schreiben.


Bei jedem Auslaufen ( mit der wunderschönen Musik )  bekomme ich eine Gänsehaut....nur an diesem Tag....es war der reine WAHNSINN. GÄNSEHAUT PUR HOCH 10. Auf der Großbildleinwand des Pooldecks haben wir die Bilder verfolgen können, die alle von  Land aus sehen konnten. Also wir schwimmend....wooow.


Sorry...jetzt etwas kürzer weiter.


Das Showprogramm war einfach super. Michael hat ja schon davon berichtet. Man kann zwar nicht überall gleichtzeitig sein, aber das, was wir gesehen haben...es war supertoll. Besonders hat mir (wie Michael) DON CLARK gefallen. Dieser Humor ist für mich unschlagbar. Das Showesemble war ebenfalls klasse...super Shows.


Ein weiterer Knaller war MAGGY. B


Über 2 meter Länge geballte Fraulichkeit.....wer dran glaubt :-)


So ihr Lieben...wie ihr seht ist es recht spät (früh) geworden aber ich mußte es los werden. Ich geh jetzt mal ins Bett.


Ich werde in Kürze mal ein paar Fotos von dieser Reise einstellen...auch von der Brauhausfete :-)


 


Bis dahin verbleibt der BerschnerJung


mit farbefrohen Grüßen


 


 


 


 

von BerschnerJung am 19. Februar 2010 um 03:37 Uhr

Ein Buntes Programm
Da war sicher gute Laune

von Sassnitz86 am 18. Februar 2010 um 15:55 Uhr

Ihr Bericht zeigt mal wieder.....
die Unterhaltungsvielfalt auf einer AIDA Kreuzfahrt auf. Uns ist auf unseren bisherigen sieben AIDA Reisen auch noch nie langweilig geworden. Lg. aus Tirol Mike

von 0pfeffer am 18. Februar 2010 um 14:15 Uhr

voller EInsatz bis nach Malle

sicherlich ist mitlerweile der letzte Schnee von den Decks verschwunden und die Gäste der JFF konnten zaghaft die ersten Gehversuche an Deck machen, soweit Ihr ihnen überhaupt die notwendige Zeit dazu lasst.


Veranstaltungen und Höhepunkte reihen sich auf der Showbühne aneinander. Stress für die einen Unterhaltung für die Anderen. 


Eine schöne Zeit noch bis Malle und schöne Tage für Gaste und Crew  


wünscht der Ankerreiniger

von Ankerreiniger am 18. Februar 2010 um 10:19 Uhr

Die AIDA Community

Alle user