“Einmal um die halbe Welt…”

von  Klaus Große 18. Mai 2010 12:29
“Einmal um die halbe Welt…”

Liebe AIDA-Freunde,

unsere Weltreisenden sind wieder gut zu Hause angekommen. Zum Abschluss dieser ganz besonderen Reise haben uns Ruth und Lothar Winkelmann  sowie Hildegard Wiens und Adolf Paasch für Sie, liebe Blog-Leser, Ihre Eindrücke geschildert:

Das AIDA-Angebot Asien/Indien hat uns sehr interessiert. Dann kam das Angebot: einzigartige Weltreise mit AIDAcara - von Bangkok nach Hamburg! Wir wollten die Faszination Südostasiens erleben, die Farbenpracht Indiens, die Geheimnisse des Orients, die Wunder der Antike, die Lebensfreude am Mittelmeer und die westeuropäische Atlantikküste in einem Zug (Schiff) kennenlernen.

Wir, zwei befreundete unternehmungslustige Ehepaare haben uns spontan dazu entschlossen und die Buchung perfekt gemacht.

Am 29.03.2010 ging es los! Mit 20 kg Gepäck pro Person für ca. 8 Wochen, der Flug nach Bangkok und auf AIDAcara.

In uns Spannung: Wie werden wir diese relativ lange Zeit erleben? Wird es uns zu viel? Wird es langweilig? Werden wir das Schiff mit allem Drum und Dran dann noch ertragen können? Aber was soll´s! Wir sind ja erfahrene AIDA Gäste! Und, was sollen wir sagen? Wir haben uns sofort heimisch gefühlt - viele bereits bekannte Gesichter bei der Crew wieder getroffen, die uns in jeder Hinsicht umsorgt haben, beim Empfang, beim Essen und wenn wir kleine Sorgen hatten.

 

Weltreisende v.l.n.r.: Klaus Große (Club Direktor AIDAcara),
die Weltreisdenden: Hildegard Wiens und Adolf Paasch, Ruth und Lothar Winkelmann,
Simone Koch (Reise Service Manager AIDAcara) 

Die Highlights unserer Route:
Der Ausflug nach Pattaya, dann Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) mit dem Fahrradtaxi durch die überaus belebten Straßen mit dem Reisviertel, Gewürzviertel, Ersatzteilviertel usw. Abends der Vielfahrertreff mit einem Gläschen Sekt. Am nächsten Tag die Einladung zum Weltenbummlerempfang. Es gab doch einige Gleichgesinnte!

Singapur war die nächste Station und ein Highlight besonderer Art! Und das alles bei 38 - 44 Grad und ca. 80 - 85% Luftfeuchtigkeit - da lief uns der Schweiß schon ein bisschen.

Die nächsten Stationen Port Klang/Koala Lumpur - die Twin Towers. Tags darauf Penang mit einem Stadtbummel. Die kommenden Seetage haben wir mit Sport, Shuffleboard, Golfkurs, lesen und sonnen verbracht.

Wir näherten uns Indien - Cochin mit dem Tuk Tuk erleben! Vor AIDAcara parkten ca. 140 Tuk Tuk´s! Es war ein fantastischer Anblick und Spaß!

Das Auslaufen beim Sonnenuntergang - das AIDA-Lied, ein Cocktail, der Blick auf die Fischernetze und die glutrot untergehende Sonne! Ein Traum!!! Unvergesslich!

Die nächsten Stationen Goa, Mangalore und Mumbai. Das war  Indien im Schnelldurchlauf - aber jede Minute etwas Neues und Interessantes!

Wieder Seetage und ein Highlight - die Einladung zum Essen auf Deck 3 - mit Bohneneintopf und Kohlroulade. Tolle Idee!

Auf nach Arabien: Oman/Salalah mit Fischmarkt und Baden im Meer. Am 5. Seetag durften wir mit drei ausgewählten Crewmitgliedern im Marktrestaurant essen, da wurden wohl mehr Gespräche geführt als gegessen!

Jordanien - Petra - eines der sieben Weltwunder. Es war ein Muss!

Dann die Suez-Kanal-Passage am 28.04.2010. Es war toll, das große Schiff so nah am Land, wie ein Film. Wir sind jetzt schon in Europa gelandet, man kann gar nicht fassen, wie die Zeit vergangen ist.

Jetzt erobern wir das östliche Mittelmeer - Marmaris/Türkei - ein herrlicher Ort zum Shoppen. Ein Bummel durch Mykonos´ enge Gässchen und dann einen Kaffee mit Blick auf das Meer genießen. Athen mit der Akropolis, Kreta/Heraklion und Katakolon - also sehr viel Geschichte.

Sizilien/Catania und Malta/Valletta - uns bereits durch andere AIDA-Reisen bekannte Orte, die uns immer wieder zum Bummeln einladen und erfreuen.

Tunis, die Medina, Karthago mit seinen römischen Ausgrabungen und Sidi Bou Said mit dem schönen Rundblick war begeisternd.

Jetzt sind wir schon in Palma de Mallorca gelandet. 42 Tage der Reise sind vorbei. Beim Frühstück haben wir mit Wehmut daran gedacht, dass der letzte Teil der Reise anbricht und lassen uns von noch kommenden Eindrücken mit Lissabon, Paris und London überraschen.

Wir alle vier sind der Meinung, es könnte noch weitergehen!

Frage: Wann wird uns AIDA den zweiten Teil der Welt zeigen?

Die vier Weltenbummler

Ruth und Lothar Winkelmann

Hildegard Wiens und Adolf Paasch

Certainly there comes a period when you aspire to do the same as said this place, and phentermine diet pills at this shop can help you with a bit of guidance.

von teramak am 28. August 2012 um 11:12 Uhr

Einfach Super!

Auch wir sind am 29.03. von Bord gegangen und haben euch die Cara sozusagen "übergeben". Unsere Reise war wirklich klasse und nach 14 Tagen will man definitiv nicht vom Schiff. Vor der Buchung haben wir auch gesehen, dass man bis nach Hamburg fahren kann und natürlich davon geträumt so lange an Bord zu sein. Aber leider geht das beruflich überhaupt nicht, aber wir freuen uns für jeden, der das verwirklichen kann!


Christiane und Michael

von Gast am 28. Mai 2010 um 16:54 Uhr

Weltreise

Wir gingen am 29.3.10 in Bangkok von Bord ,und hatten eine fantastische Südosasien Reise hinter uns!!!Wären natürlich gerne weiter bis Hamburg an Bord geblieben!!!!Aber das Geld..der Urlaub..alles war zuende!!! ;( Aber was nicht ist wird sicher bald mal werden!!!Der Traum geht weiter!!!Immer wieder AIDA!!!Es war einfach nur Spitze!!!


Ute&Bernd


 

von Barni am 24. Mai 2010 um 15:50 Uhr

Mit AIDA um die Welt das ist mein Traum,
aber bis jetzt habe ich alle Ziele erreicht und so wird auch dieser Traum irgendwan mal war. 

von Sassnitz86 am 19. Mai 2010 um 01:05 Uhr

Und die Taschen voller geld..davon hab ich schon als kleines Kind geträumt.
Na ja, noch ca. 2 1/2 Jahre, dann können wir auch länger und öfters Urlaub auf AIDA machen.

von karin w. am 18. Mai 2010 um 17:39 Uhr

Weltenbummler

schön von euch zu lesen, wir durften euch ein kleines Stück auf dieser tollen Reise begleiten.         Von Sharm El-Sheikh bis Kreta waren wir eure Begleiter  " jeden Tag beim Shuffleboard " leider hat die Damenmannschaft wegen meines Formtiefs ja doch noch verloren. Tut mir leid.


Wir hoffen ihr genießt auch den Rest dieser Reise und wir sehen uns dann in Hamburg.


Bie dahin liebe Grüße an alle


Heike und Dieter


 


 

von HeiDie97 am 18. Mai 2010 um 14:34 Uhr

Ein Traum(schiff)

Meine erste AIDA Reise war 2003 mit der Cara, seither vernarrt in Kreuzfahrten. Gleich nach der 1. Tour bekam ich Newsletter und es wurde die Route Norwegen-Island vorgestellt/angeboten. Ich war ausser mir, wie können die nur nach Island mit dem Schiff, das ist noch ein Traum von mir diesen Teil zu erleben. Die Sterne meinem es 2010 wohl gut mit mir und ich werden mit der Luna meinen Traum erfüllen können.


Ich habe aber acuh das Geschehen der Cara und der Weltreise verfolgt, Träume kann mal wohl nie genug haben. Zumal ich ehrlich sagen muss, die Preise für diese Reise waren super günstig. Aber da steht als Arbeitnehmer wohl bei 40-50 Tagen so einiges im Wege.


Wenn ich mal Rentner/reich, oder oder bin........dann erbitte ich mir , das AIDA immer wieder solche wunderbaren Reisen anbietet.


 Best wishes!


Matthias

von Solarianer am 18. Mai 2010 um 13:32 Uhr

Klingt ja fantastisch......
man muss halt auch die nötige Zeit und natürlich das Geld dazu haben. Aber es sei allen vergönnt diese tolle Reise mit den vielen Eindrücken erlebt zu haben. LG Mike

von 0pfeffer am 18. Mai 2010 um 13:19 Uhr

Toll !!!

könnte ich auch mal machen, aber 8 Wochen Urlaub am Stück wird mein Chef mir nicht geben ;)


da muss ich dann mal noch ein paar Jährchen bis zur Rente warten und spaaaaren ...:o


Grüße aus dem kalten Brandenburg

von Gast am 18. Mai 2010 um 13:16 Uhr

Die AIDA Community

Alle user