AIDA Weblounge - Blogs

AIDA das "Loveboat" Teil 2

von  Michael Hiereth 27. August 2010 12:18
AIDA das "Loveboat" Teil 2

Fortsetzung folgt...

Nach einem künstlich langgezogenen Marsch über das Schiff standen wir dann auf Deck 9 vor dem Eingang des Theaters.

Entertainment Man Stefan stand zur Zeichengebung der Kollegen hinter den Kulissen bereit: "let´s go!"
"Na Judith, was denkst du haben wir für dich vorbereitet?" fragte ich sie.
"Ich hab echt keine Ahnung?". Man konnte sehen, mit Deck 9 und dem Eingang zum Theater hatte sie eindeutig nicht gerechnet!

Wir betraten das Theater. Alles war noch abgedunkelt. "Lauf die Treppen hinab und immer Richtung Bühne gucken", instruierte ich sie noch flüsternd und schickte sie auf ihren Weg zum Glück.
In diesem Moment ging die Musik an - "I want to love you" von Mario - das Lied zu dem Judith und Ben zum ersten Mal gemeinsam getanzt haben als sie zusammen gekommen sind, der Vorhang ging auf und da stand ihr Liebster: Ben.

Besteht die Bühne sonst aus den Brettern die die Welt bedeuten, war sie dieses Mal der Ort für den gemeinsamen Start des Eheglücks für Judith und Ben. Wir hörten jedoch kein Wort. Von Deck 9 beobachteten Stefan und ich das Geschehen auf der Bühne. Thomas und unser Foto Manager Peter waren Backstage und warteten auf ihren Einsatz. Keiner verstand Ben´s Getuschel. Stefans und mein Herz klopften bis zum Hals. Wir guckten uns an - wer machte hier eigentlich den Antrag?
Nach - für uns unendlich langen Minuten - kam dann der Moment. Kniefall von Ben, Judith sichtlich erschüttert und gerührt - und nach einer erneuten Ewigkeit - tatsächlich waren es dann wohl nur ein paar Sekunden - fiel sie ihm um den Hals.

Benni's Kniefall

Stefan und ich standen wie die 100-Meter-Läufer in den Startlöchern, Peter und Thomas bekamen hinter der Tür backstage noch viel weniger mit. Endlich ein Kopfdrehen von Ben. "UND" rief ich zu ihm hinunter. Da hatte Judith sich schon umgedreht und mit dem "Doppeldaumen" nach oben ihr "JA" signalisiert!

Applaus von uns vieren, die dann auf das künftige Ehepaar zu steuerten. Zur Beruhigung nahmen wir dann alle erst mal einen Schluck Champagner - half auch nicht wirklich. Sechs hibbelige Personen auf der Bühne: Heiraten und der Weg dahin ist dann doch immer etwas Besonderes.

Diese Aufregung!

Judith und Ben! Wir sind absolut happy einem so tollen Pärchen behilflich gewesen sein zu können für einen "besonderen" Start in das Eheleben. Und: wir feierten Premiere: der erste Antrag auf unserer Bühne!  Wir wünschen euch das allerbeste für eure gemeinsame Zukunft! Und ihr wisst ja: man kann auch an Bord der AIDA Schiffe heiraten;-) Wir sind für euch unterwegs!

Finale: schöner und bewegender kann man die letzten Tage eines Einsatzes wohl kaum mehr gestalten. Ich verabschiede mich in den Urlaub und melde mich dann von unserer schönen AIDAbella im Herbst wieder!

Bleibt mir gewogen!

Euer Michael

...alles Gute!
Da kommen schöne Erinnerungen hoch. Habe meiner Frau im März 2009 auf der Aura den Heiratsantrag gemacht. Damals auch mit tatkräftiger Unterstützung der Crew. Waren in der Karibik unterwegs. Der Entertainment Manager Joe Sacharias hatte mich überzeugt, den Antrag in der extra dafür vorbereiteten Hemingway Lounge zu machen. Alles war wunderbar und meine Frau völlig begeistert. Haben noch im gleichen Jahr geheiratet, natürlich passend zur Musik von "Fluch der Karibik"... Auf diesem Weg nochmals vielen Dank an die Crew.

von Lutscher am 09. September 2010 um 15:06 Uhr

Superschöner, vor allem sehr romantischer Bericht! :-)

Ich wünsche dir einen tollen, erholsamen Urlaub! Bis bald auf AIDAbella! :)


 LG

von AIDAvita06 am 02. September 2010 um 19:33 Uhr

Ende gut - alles gut !!!

von petra-hsv am 29. August 2010 um 20:27 Uhr

da können die einschlägigen TV Programme kaum mithalten . . .
und das alles Live und in Farbe by AIDA

von Ankerreiniger am 29. August 2010 um 11:47 Uhr

Toller Bericht Michael...und jetzt ab in den wohlverdienten Urlaub, nach diesem Streß...zwinker

von brillengestell am 28. August 2010 um 21:19 Uhr

Die AIDA Community

Alle user