AIDA Weblounge - Blogs

Das Leben an Bord

von  Hendrik van Dillen 26. April 2011 19:18
Das Leben an Bord
Liebe AIDA Fangemeinde,

die Zeit hier an Bord vergeht sprichwörtlich wie im Fluge. Nun ist es tatsächlich schon wieder einen Monat her, dass ich mich zum ersten Mal bei Ihnen gemeldet habe.

Wie versprochen wollte ich ja Einiges vom Leben an Bord berichten. Ich kann hier versuchen, die großen Unterschiede zwischen der Landhotellerie und speziell der TOP-Luxus-Hotellerie, der ich entstamme, zu beschreiben.

Generell ist es hier auf den AIDA Schiffen eine viel lockere Arbeitsatmosphäre. Trotz der Hierarchie an Bord unternimmt die Crew in ihrer Freizeit quer durch alle Hierarchieebenen viel gemeinsam miteinander. Das ist an Land natürlich anders – da hat man zwar auch Kollegen mit denen man sich mehr oder weniger gut versteht, aber nach Dienstschluss hat man ja noch seine Familie oder seinen Freundeskreis außerhalb der Arbeitsstätte. Das erklärt auch das super Arbeitsklima welches wiederum für die gute Stimmung an Bord wichtig ist. Nur so können Sie einen Urlaub in entspannter Atmosphäre verbringen.

Ein weiterer großer Unterschied ist natürlich der „sich bewegende“ Arbeitsplatz. Damit meine ich die sich aus der Bewegung ergebenen Möglichkeiten. Da es vorkommen kann, dass wir auch mal Tourguides haben, die besser Englisch als Deutsch sprechen, versuchen unsere Scouts natürlich für unsere Gäste zu übersetzen. Manchmal haben wir aber nicht genug Scouts, so dass Crewmitglieder anderer Abteilungen als „Hilfsscout“ eingesetzt werden. Das habe ich auch schon ein paar Mal gemacht – mich mit einem orangenen Poloshirt „verkleidet“ und als Scout mit einer Tour mitgefahren. Sie werden es nicht glauben, aber oft kommt es vor, dass man mich gar nicht erkennt! Das ist natürlich eine tolle Möglichkeit während der Arbeit Land und Leute kennen zu lernen. Und dazu noch mehr Zeit mit Ihnen, liebe AIDA Fans, zu verbringen.Auch eine tolle Möglichkeit viel von den bereisten Ländern – abseits der üblichen Wege – zu erkunden sind die geführten Biking Touren. Auch diese habe ich schon zweimal begleitet (Penang und Kuala Lumpur) – eine einzigartige Erfahrung! Allein was ich alles seit Weihnachten gesehen habe – dafür hätte ich viele Urlaube benötigt: Dubai, Abu Dhabi, Bahrein, Muscat, Bangkok, Koh Samui, Brunei, Hoh Chih Minh City (Saigon), Singapur, Penang, Kuala Lumpur, Colombo, Cochin, New Mangalore, Goa, Salalah und nun Safaga. Diese Erinnerungen werden mir sicher lange bleiben!Für AIDAaura und mich geht es nun ins Mittelmeer. Ich werde dann am 6. Mai in Urlaub gehen und freue mich dann auf den nächsten Einsatz – aller Voraussicht nach auf AIDAvita ab Juli im Mittelmeer – vielleicht sieht man sich ja dann dort!?

Bis dahin alles Gute wünscht Ihr
Hendrik van Dillen

Oh wie schön von Ihnen zu lesen. Vielleicht werden
wir demnächst wieder auf der Vita sein.
Evt. aber erst im Januar oder Februar 2012.
Sie erinnern sich an das Fantreffen nach dem Auslaufen in Singapur im März 2011? Kapitän Berg wurde mich ja nicht mehr los. Lach.
Ich konnte allerdings nichts dafür. Das schwöre ich.
Schönen Gruß
Renate

von Gast am 27. April 2011 um 21:49 Uhr

Ein Clubdirektor auf Entdeckungstour mit seinen Gästen. Diesen Service möchten wir dann aber auch genießen. Freuen uns auf einen wunderschönen Urlaub ab dem 20. Aug. auf der Vita.
Bis dahin herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein dem Land zwischen den Meeren. Heike und Dieter

von HeiDie97 am 27. April 2011 um 11:27 Uhr

Die AIDA Community

Alle user