Die ersten AIDA Clubtreffen

von  Clemens Spangler 22. Mai 2011 10:16
Die ersten AIDA Clubtreffen
Liebe AIDA Fans,

heute möchte ich die besonders treuen AIDA Gäste unter Ihnen grüßen. Gemeint sind unsere AIDA Clubmitglieder. Der AIDA Club ist nun vor einigen Wochen gestartet und schon jetzt kann man die Begeisterung unserer Gäste spüren.
Besonders gefallen die kleinen Aufmerksamkeiten, wie z. B. der separate Check-In für Mitglieder der Stufe Rot, Gelb und Grün. Oder auch der AIDA Jahrespin und das Clublanyard, die natürlich beliebte Accessoires und Mitbringsel von unseren Reisen sind.
Seit es den AIDA Club gibt, haben wir bisher zwölf Clubtreffen veranstaltet. Hier erfahren die Fans Neuigkeiten rund um AIDA und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen, die sie schon immer mal stellen wollten. An Bord von AIDAsol liegt es da natürlich nahe, von der Emsüberführung bis hin zur Taufe am 9. April in Kiel zu berichten. Obwohl es schon wieder einige Wochen her ist, denken ich und auch die Crew noch gerne an den feierlichen Moment zurück.
Gerne erzähle ich bei diesen Treffen auch von dem Leben der Crew an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Oft werde ich gefragt, ob es nicht sehr schwer ist, vier Monate von Zuhause und der Familie weg zu sein. Nun ja, es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es manchmal schon Momente gibt, an denen man etwas sehnsüchtig an Zuhause denkt, aber wir haben den schönsten Arbeitsplatz, den man sich vorstellen kann. Wir sind immer in einem Urlaubsgebiet und haben nette Gäste um uns herum. Seien es die Sonnenziele im Mittelmeer, Dubai, Karibik, Südamerika, Asien, die kulturellen Hauptstädte Europas oder die Metropolen dieser Welt. Land und Leute kennenzulernen und vor allem unsere Gäste, das macht es aus warum wir, die Crew und Offiziere, den Beruf gewählt haben. An Bord von AIDAsol haben wir mehr als 2000 Gäste. So entstehen viele interessante Gespräche und ich höre lustige Anekdoten von Gästen. Besonders schön finde ich es, dass die älteren Gäste es mögen, dass auch viele junge Gäste an Bord sind und umgekehrt genauso.  Das macht eine gelungene Kreuzfahrt aus: Begegnungen aller Altersklassen, Charaktere und auch Kulturen. Langeweile kommt bei uns nie auf. Dies höre ich auch immer von unseren Club Mitgliedern, welche schon viele Jahre mit uns gemeinsam zu den schönsten Plätzen auf dieser Erde reisen.
Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist, dass es für Clubmitglieder der Stufe Grün jetzt neu ein kulinarisches Highlight pro Reise gibt. Wie wir das an Bord umsetzen, kann durchaus von den Gästen beeinflusst und durch Vorschläge mitgestaltet werden. Bisher kamen diese besonderen Höhepunkte sehr gut an. Zum Beispiel haben wir auf der Reise von Hamburg nach Kiel vor sechs Wochen folgendes für unsere Gäste vorbereitet:
Auf dieser Reise hatten wir 38 Clubmitglieder der Grünen Stufe an Bord. Alle haben somit schon über 100 Nächte an Bord unserer Schiffe verbracht und kennen sich auf unseren Schiffen fast so gut aus wie wir. Da ist es für uns eine Ehrensache, noch eine kleine Überraschung aus dem Hut zu zaubern.
Im exklusiven Rahmen haben wir unsere Clubmitglieder der Stufe Grün um 12:30 Uhr im Rossini Restaurant bei einem Glas Prosecco begrüßt. Unser Küchenchef vom Rossini Restaurant Tobias Ringleb hat persönlich die Menüfolge erklärt.
Amuse : Tatar vom Gebeizten Lachs mit Gurkengelee
Süppchen von jungen Erbsen mit Tomatenöl ÷
Gefüllte Perlhuhnbrust in Sherryrahm mit Polenta und Zucchini
÷
Creme Brulée von weisser Schokolade und Zitronengras mit Kokoseis

In entspannter Atmosphäre mit Blick aufs Meer haben sich unsere Gäste das Menü schmecken lassen. Einige Gäste kannten sich schon von anderen Reisen und so war es eine gelungene Veranstaltung bei der viel erzählt und aus vergangenen Reisen berichtet wurde. Beim nächsten Mal werden wir vielleicht eine Weinverkostung in unserer Vinothek mit spanischen Schinken und französischer Käseauswahl machen. Aber lassen Sie sich überraschen!
Bis zum nächsten AIDA Clubtreffen
Ihr Clemens Spangler

When you watch http://luvlyhome.com this is actually hard to believe i can employ this also. And after this I appear this way solely due to product info which realized an awesome impact to my practice.

von Neznakomka am 01. Oktober 2012 um 17:19 Uhr

Thanks for sharing this article. It's so opportune because I'm living pains like this link, moreover I'm actually planning testing this for myself.

von nicoleshe am 29. August 2012 um 17:12 Uhr

It’s a fact that there is a time while you want to do just the way stated here, and alli at this site online is able to aid you with a bit of information.

von teramak am 27. August 2012 um 16:03 Uhr

Wir haben die Frühstücke im Buffalo sehr genossen. Wir waren überOstern auf der Diva. Den Termin für das besondere Essen konnten wir uns aussuchen. Der Tisch war mit Rosenblättern geschmückt, ich konnte es kaum glauben, daß dieser Tisch für UNS reverviert war. Es gab Champus, Wein und auch einen Degestiv. Das Essen war köstlich, wir haben dieses ganz besondere Highlight sehr genossen ! Eine wirklich gute Idee !

Im Mai auf der Cara hat Klaus Große uns hinter die Kulissen des Theaters geführt und mit guten Weinen, Käse und Brot versort.

Ich bin gespannt, was sich der Clubchef auf der Blu jetzt im Juni einfallen lässt !

Es freut sich auf die nächste Reise:

Maria

von meinemiamaria am 19. Juni 2011 um 18:11 Uhr

@kimberley0911: Schön das ich nicht alleine so empfunden habe ! Für mich was alles auch schon längst gedanklich erledigt. Nur als ich den Bericht vom Clemens gelesen habe, dachte ich an den alten Spruch "Worte sind Löffel, Taten sind Spaten" !
;) Liebe Grüsse von mika001

von mika001 am 29. Mai 2011 um 21:27 Uhr

Da hat mika001 Recht. Auch wir haben dieses kulinarische Highlight auf der Sol auf der Osterreise als sehr führungslos empfunden. Kein Kapitän oder einer seiner Vertreter wie z.B. Clubdirektor, Reisemanager oder Sonstiges war anwesend. Das sollte es zumindestens wert sein, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben.
Auf der jetzigen Kurzreise auf der Cara hatten wir unsere Scoutmanagerin im Rossini dabei. Das war ein wirklich sehr netter und gelungener Abend. Mal sehen wie es auf den nächsten Reisen abläuft. Es kann nur besser werden.

Viele Grüße
kimberley0911

von kimberley0911 am 28. Mai 2011 um 18:30 Uhr

Hallo Clemens, auch wir haben schon ein Clubtreffen mit dir und Stefan auf der Sol gehabt und ein kleines Webloungetreffen hast du auch noch organisiert. Es war super, Vielen Dank. Toller Bericht über dieses Extra für die "GRÜNEN". Wie du ja geschrieben hast, ist dieses Extra-Highlight für die Grünen individuell, nicht von AIDA vorgeschrieben, also kann jeder Clubdirektor da etwas anderes organisieren, es hängt ja wirklich auch von der Anzahl der Grünen Gäste ab (So ein Brückenbesuch ist bestimmt SUPER, aber wirklich nur mit wenigen Leuten machbar, auch ist das sehr Kapitän-abhängig). @Mika001: Das ist ja wirklich etwas unglücklich gelaufen, dass ihr bei dem Treffen alleine wart. Der ungünstige Termin war aber wohl auch bedingt durch diese Reise. Am 1. Seetag waren sooviel Veranstaltungen Clubtreffen, Kennenlerntreff etc. und dann waren ja die ganzen Landtage mit den teilweise langen Tagesausflügen nach London und Paris und dann overnight Amsterdam, da gabe es wohl keinen anderen Termin. LG Tina

von AidaTina am 26. Mai 2011 um 14:57 Uhr

Läuft wohl wirklich überall anders ! Auf der SOL hatten wir auf der Osterreise erst nach einer Woche am Farewell-Abend um 18.30 Uhr die Einladung zum "kulinarischen Welcome-Highlight".
Wir waren dabei mit ca. 12 "Grünen" bei einer Weinprobe so ganz familär "führungslos" unter uns !
Bin gespannt, ob ich im Juli auf der SOL und im August auf der DIVA auch mal wieder wie früher positive Erfahrungen mache !

von mika001 am 26. Mai 2011 um 10:47 Uhr

Anscheinend läuft es auf jedem Schiff anders ab.
Auf der Aura hatten wir als Grüne (wir waren nur 4 Leute) und 3 Suitenbewohner, eine Einladung auf
die Brücke erhalten Beim Clubtreffen war der Kapitän Nico Berg anwesend.
Dagegen auf der AIDAblu, erschien kein Kapitän.
Kein besonderes Treffen.
Die Koffer erhielten die Grünen später als alle
anderen Gäste. Da muss noch dran gearbeitet werden.

von Anna Renate am 23. Mai 2011 um 15:41 Uhr

Die Umstellung auf den AIDAclub finden wir total klasse. Aber direkt 38 Mitglieder der Clubstufe grün auf einer Tour ... wieviele "grüne" Clubmitglieder gibt es denn dann insgesamt?
LG aus NRW

von carib2000 am 22. Mai 2011 um 19:02 Uhr

Hey Clemens,
danke für die deine persönlichen Eindrücke. Das diese aus deinem tiefsten Herzen kommen, kann wohl jeder bestätigen, der dich kennen lernen durfte... Weiter viele unvergessliche Momente auf der Sol und viele Anekdoten für deine persönlichen Aufzeichnungen ;)
Bis hoffentlich bald mal wieder
Christina

von Christina77 am 22. Mai 2011 um 17:54 Uhr

Hallo Clemens ,

ein super bricht

AufAIDAsehen

von Chris thyxx am 22. Mai 2011 um 15:44 Uhr

Hallo Clemens, wir waren beim ersten Club sowie
WL Treffen an Bord bei der JFF der AIDAsol.
L.G.>Karin

von karin w. am 22. Mai 2011 um 12:24 Uhr

Die AIDA Community

Alle user