Ein atemberaubender Tag im Prinz Christian Sund

von  Arne Johannsen 06. September 2012 12:30
Ein atemberaubender Tag im Prinz Christian Sund
Hallo und moin moin liebe Leser,
ja nun habe ich endlich meinen 1. Blog verfasst und bin immer noch am träumen. Der Tag im Prinz Christian Sund, den wir bei unserer insgesamt 21-tägigen Überfahrt mit AIDAaura von Palma de Mallorca bis nach New York hinter uns haben war ein Traum für die Gäste und die gesamte Crew.
Aber alles zu seiner Zeit.

Erstmal haben wir die verschiedenen Metropolen in Europa besucht, gestartet sind wir bei über 30 Grad in Palma de Mallorca, besuchten noch die Städte Cadiz, die portugiesische Metropole Lissabon, La Coruna in Spanien, Irlands Hauptstadt Dublin, die Faröer Inseln und Reykjavik auf Island, bei nun nur noch knapp 10 Grad.

Nach einem Seetag erreichten wir gegen Mittag den Prinz Christian Sund, bei immer besser werdendem Wetter und 8 Grad, aber noch ohne Eisberge, die der seit Island an Bord befindliche Eislotse beharrlich ankündigte – und er sollte recht behalten. Kurz vor der Einfahrt in den Sund tauchten die ersten Eisberge auf und brachten Passagiere und Crew beeindruckende Momente an Bord. Kapitän Boris Becker steuerte AIDAaura dann in den majestätischen Sund, welcher von vielen kleinen und mittelgroßen Eisschollen und Eisbergen gesäumt war. Als Überraschung wurde mir vom Kapitän mitgeteilt, dass ich die ehrenvolle Aufgabe habe, das Gletschereis im Fjord für die Getränke am Pooldeck mit Sicherheitsoffizier Gabriele und Vollmatrose Sotero zu besorgen. Nach einer Sicherheitseinweisung wurden wir in die Überlebensanzüge gepackt und auf das Abenteuer vorbereitet.

Gut eingepackt und startbereit

Es war eine atemberaubende Ansicht mit dem Rescueboot eine Runde um AIDAaura zu drehen. Die vielen Gäste, die sich mit Glühwein und heißer Schokolade an der Reling befanden, winkten uns zu, und wir machten uns auf dem Weg zu den Eisschollen und Gletschern. Hier angekommen haben wir gleich den passenden „Eiswürfel-Spender“ gefunden, welcher die ausreichende Menge an Eis für uns bereit hielt.

Unser Eiswürfel-Spender

Sorgen, das das Eis schmelzen würde, mussten wir uns bei den immer noch frischen Temperaturen wegen der mitgebrachten großen Eisboxen zum Glück nicht machen.

zurück zum Schiff

Als wir dann wieder am Schiff ankamen, haben wir allen schon sehnsüchtig Wartenden unsere „Ausbeute“ gezeigt.    

Die Ausbeute geht an Bord

Zurück an Bord wurde das Eis gleich auf das Pooldeck in unsere eigens für den Tag gebaute „Eisbar“ gebracht und von Hotel Manager Thomas und Bar Manager Florian in passende Stücke zerteilt.

Das sollte aber nicht das letzte von vielen Highlights an dem Tag bleiben: Bereits im Vorfeld haben wir beim Fischerdorf Appilatok angefragt, ob einige der insgesamt knapp 50 Einwohner an Bord kommen möchten und den Gästen einige Lieder präsentieren wollen. Natürlich haben sie sofort angenommen und so haben wir noch einen kurzen Stopp gemacht und die insgesamt 12 Sängerinnen und Sänger inkl. Baby an Bord geholt. Hier haben diese auf einem komplett gefüllten Pooldeck vier Lieder (eines in jede Himmelsrichtung) aus dem Sund und aus ihrem Dorf gesungen. Es herrschte ein wahre Gänsehautstimmung beim Singen! Die mit sehr viel Herz, Hingabe und Leidenschaft präsentierten Lieder berührten wirklich jeden Zuhörer.

Die Gäste aus dem Fischerdorf Appilatok

Nach dem mehr als erfolgreichen Auftritt wurden die von Passagieren und Besatzung geschriebenen Postkarten, kreiert von Photo Manager Sandra, den Sängern mitgegeben, so dass sie diese dann auch im Postamt abgeben konnten. – Wir sind alle sehr gespannt wie lange die Post von Appilatok aus in die Welt benötigen wird…

Mit drei langen Typhon-Tönen haben wir uns dann gegen 18:00 Uhr aus dem Sund und von den Einwohnern verabschiedet und haben uns nach Qaqatoq / Grönland aufgemacht.
Es bleibt sicherlich bei allen, die den Tag durch den Prinz Christian Sund hier an Bord erlebt haben, eine ganz besondere Erinnerung an jene tollen und beeindruckenden Stunden an Bord von AIDAaura.
Weiterhin allen eine schöne Zeit und bis bald

Ihr Arne Johannsen

Kapitän Boris Becker, Safety Officer Gabriele Bavone und Club Direktor Arne Johannsen

Hallo Arne,
wir waren auch dabei :) und freuen uns auf ein Wiedersehen in ein paar Tagen auf der Aura, dann von der Karibik in den Amazonas
LG Gabi + Klaus

von highgirl am 24. Januar 2013 um 16:37 Uhr

Toller Bericht! Wir freuen uns schon sooooo auf diese Reise, es dauert aber leider noch bis zum 28.08.2013. LG Karin

von bubi1959 am 30. November 2012 um 23:37 Uhr

Hallo Arne ! Ob diese tolle Reise jemals zu toppen sein wird ..... Hoffentlich bis bald grüßt Maria

von meinemiamaria am 03. November 2012 um 15:26 Uhr

Ein sehr schöner Bericht.Wir waren einuge Tage nach Euch mit Aida Luna und Kapitän Hanjo Müller im Sund und es war TRAUMHAFT.

von ela s am 08. Oktober 2012 um 22:53 Uhr

Ein sehr schöner Bericht.Wir waren einuge Tage nach Euch mit Aida Luna und Kapitän Hanjo Müller im Sund und es war TRAUMHAFT.

von ela s am 08. Oktober 2012 um 22:52 Uhr

Danke, ein sehr schöner Bericht! Erinnert uns an unsere Tour im Oktober 2010.
Plötzlich sind die Erinnerungen wieder da. Es war traumhaft. Vielen Dank nochmal.
Eine Frage noch: Ist das Essen auf der AURA so schlecht geworden? Wir waren im März mit Kapitän Becker in der Karibik. Damals sah er noch deutlich VOLLER aus. ,!!

von juergen am 01. Oktober 2012 um 13:23 Uhr

... von den warmen Stränden Mallorcas ins ewige Eis ... Was muss das für eine wahnsinnig tolle Route sein?! Beim Lesen habe auch ich Gänsehaut bekommen! Die Länder des Nordens mit ihrer Landschaft aus Schnee und Eis üben ihre eigene Faszination aus! Eine Reise, die man sicherlich nicht wieder vergisst.
Danke für den tollen Beitrag, Arne! Da folgen doch sicherlich noch weitere?!
Viele Grüße
Meerelfe

von Meerelfe am 25. September 2012 um 23:53 Uhr

Ein toller Bericht und der Eiswürfelspender erst. Die Reise würde mich auch Reitzen.

von closer am 25. September 2012 um 21:09 Uhr

Echt interrestant ! Wir wollen auch irgendwann mal die Route machen !!!

von seeschipper am 21. September 2012 um 16:56 Uhr

Dieser Bericht lässt das Gänsehautfeeling wieder neu aufkommen! Ich war zwar nicht auf der Aura dabei, durfte ähnliches aber einige Tage später auf der Luna erleben. Es war einfach unbeschreiblich!
LG Mia

von Miabe am 19. September 2012 um 17:05 Uhr

Today, the number of tea drinkers in the world is on the rise. Iced black tea, iced green tea, chrysanthemum tea, Oolong tea and other tea and other tea-contained drinks are replacing carbonated ones and becoming the dominant health drinks in the 21st century, knowing tea from the very beginning is essencial!

von Lisa Bolinger am 19. September 2012 um 06:49 Uhr

Hallo lieber Clubdirektor, ich heisse Felix, ich war auf der Kreuzfahrt mit dabei und muss sagen diese 6-8 Stunden im Prinz-Christian-Sund waren wirklich schön.
Tschüss
Felix

von felix.braun am 14. September 2012 um 14:42 Uhr

Hallo arne,
ein ganz toller Bericht, der wieder spiegelt, was wir alle empfunden haben.
Es war ein Traumurlaub. Vielen Dank der ganzen Crew.
Für mich war es toll, dich kennen gelernt zu haben und bei jeder Begegnung unser Tänzchen
zu zelebrieren.
Schönen Urlaub und hoffentlich auf bald.

Helmut

von Laabi am 12. September 2012 um 13:27 Uhr

Vielen Dank für diesen Bericht. Wir waren dabei :) Ein ganz großes Lob an die gesamte Crew! Arne, euer Team war unschlagbar gut, das Beste, was wir jemals hatten (und das nach 16 Reisen). Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Amazonas
Grüße Gabi

von highgirl am 12. September 2012 um 09:50 Uhr

Hallo Arne!

Das war ein ganz besonderer Tag auf dieser absolut unvergesslichen Reise! Vielen Dank an die gesamte Besatzung der AIDAaura für diese wahnsinnigen 21 Tage!

Schöne Grüße!

Der Lars

von Der_Lars am 12. September 2012 um 09:38 Uhr

Der Bericht ist Klasse, wenn ich das so lese, bekomme ich wieder die Gänsehaut, die ich auch schon hatte, als ihr mit dem Eis zurückgekommen seid. Es war ein wirklich wundervoller Tag - eine wundervolle Reise.
Wir sind Gestern zurückgekommen, mit all den vielen Eindrücken aus 21 unvergesslichen Tagen.

von swimmy61 am 11. September 2012 um 13:55 Uhr

Der Bericht ist Klasse, wenn ich das so lese, bekomme ich wieder die Gänsehaut, die ich auch schon hatte, als ihr mit dem Eis zurückgekommen seid. Es war ein wirklich wundervoller Tag - eine wundervolle Reise.
Wir sind Gestern zurückgekommen, mit all den vielen Eindrücken aus 21 unvergesslichen Tagen.

von swimmy61 am 11. September 2012 um 13:54 Uhr

Der Bericht ist Klasse, wenn ich das so lese, bekomme ich wieder die Gänsehaut, die ich auch schon hatte, als ihr mit dem Eis zurückgekommen seid. Es war ein wirklich wundervoller Tag - eine wundervolle Reise.
Wir sind Gestern zurückgekommen, mit all den vielen Eindrücken aus 21 unvergesslichen Tagen.

von swimmy61 am 11. September 2012 um 13:54 Uhr

Der Bericht ist Klasse, wenn ich das so lese, bekomme ich wieder die Gänsehaut, die ich auch schon hatte, als ihr mit dem Eis zurückgekommen seid. Es war ein wirklich wundervoller Tag - eine wundervolle Reise.
Wir sind Gestern zurückgekommen, mit all den vielen Eindrücken aus 21 unvergesslichen Tagen.

von swimmy61 am 11. September 2012 um 13:54 Uhr

Hallo Arne,
vielen Dank für den tollen Bericht und die Bilder. Das ist mal wieder AIDA spezial und das gibt es nur auf AIDA. Wirklich toll. Bin sehr beeindruckt und hatte auch ein bißchen Gänsehaut bei dem Bericht. Natürlich auch neidisch (ha ha). Weiterhin gute Zeit und
auf AIDAsehen
Gruss Anja

von Anjaa am 09. September 2012 um 15:27 Uhr

Hallo Arne.....
erstmal recht herzlich willkommen in der
AIDA Web-Lounge. Nun bist du ja auch
>einer von unsKarin

von karin w. am 07. September 2012 um 09:51 Uhr

vielen Dank für den interessanten Bericht und die schönen Fotos!
LG Gaby

von Gaby-05 am 06. September 2012 um 22:57 Uhr

Die AIDA Community

Alle user