Leben und leben lassen: So und nicht anders...

von  paulaline 05. März 2011 02:19
Leben und leben lassen: So und nicht anders...
Der Aida-Katalog hatte schon damals seinen Stammplatz auf meinem Nachtschränkchen. Eigentlich kannte ich ihn in- und auswendig... aber 1999 gab es auch nur die kleine AIDAcara und genau vier verschiedene Routen... zwei im Sommer im Mittelmeer und zwei im Winter in der Karibik.
Meine erste Reise musste ich doch tatsächlich alleine machen, ich konnte keinen  anderen Kreuzfahrtbegeisterten in meinem Alter finden!!!!  Also ging ich allein auf große Fahrt und stand staunend und ehrfurchtsvoll vor der kleinen cara, die plötzlich riesengroß war.

Ich bin nicht sehr schüchtern und auch nicht auf den Mund gefallen, also verbrachte ich meinen ersten AIDA-Urlaub nicht allein, sondern in einer 5er-Clique, die irgendwie am ersten Abend zusammenfand... Lustig wars, spannend sowieso, und meine AIDA-Leidenschaft war nun vollends entfacht. Viel gesehen, viel gelacht und zuhause doch tatsächlich andere mit meiner Begeisterung angesteckt. Wusste ich doch gleich!

Die nächsten drei AIDA-Touren machte ich mit Freundinnen: Und da wurde es tatsächlich ein bisschen stressig: Wenn man direkt bis zum Early Bird-Frühstück aufbleibt, muss man sich vor dem Frühstück nicht großartig aufhübschen. Eher nach dem Frühstück  - Mario Barth würde sagen - "bettfertig" machen. Nicht, dass Ihr denkt, wir hätten den Tag verschlafen...
Nix da: 11 Uhr Spinning, dann duschen, mit kreidebleichem Gesicht einen Happen essen, und dann der Frau mit der 10 auf dem Schild durch Istanbul folgen. Zuhören - das fällt schwer, angucken geht aber... Schuhe ausziehen in der Blauen Moschee nicht so wirklich... weiter gehts... schick machen für den Abend, ein Weinchen beim Essen, ein Cocktail an der Bar... und auf einmal ist die Nacht schon wieder um und wir immer noch wach. Der frühe Vogel fängt den Wurm? So eine Woche kann lang werden, also gibt es auch mal einen Tag Pause... Massage, lesen und überlegen, wie der Song heißt, der immer wieder in der Anytime Bar aufgelegt wurde,um ihn dann abends wieder laut mitzusingen... das Leben ist manchmal ein Kreislauf...

Ja, und die nächsten Reisen habe ich zusammen mit meinem Freund gemacht - und seitdem gibt es die  gesunde Mischung: viel angucken, natürlich auch feiern, aber auch die Seele baumeln lassen und Zweisamkeit genießen. Und in diesen Urlauben habe ich dann gemerkt, dass AIDA auch Entspannung und echte Erholung sein kann - aber nicht muss! Jedem, wie es ihm gefällt. Leben und leben lassen...

AIDA kann man in allen Lebensphasen genießen, und ich habe sie alle erlebt. Jede der elf AIDA-Touren wird mir  immer in Erinnerung bleiben... und an alle Singles: traut Euch, bucht und fühlt Euch in der großen Gemeinschaft willkommen!

Eure Carmen aus Winterberg

Hallo,ich kann mich nur meinen Vorgängern anschließen.Seit dem wir im Dezember2007 unsere 1Aidafahrt gemacht haben,träume ich von Wiederholungen.Und nun endlich geht mein Traum wieder in Erfüllung.Wir starten am 19 Juni mit der Luna zum Nordkab.Wir freuen uns schon riesig.L.G:Brigitte

von Gast am 08. März 2011 um 05:02 Uhr

Hi,
ich würde sagen, wenn man einmal "Blut geleckt hat" ist alles zu spät. Im Jahr 1997 haben wir mit ziemlicher Skepzis unsere erste Reise angetreten. Unser Sohn wurde gerade 18. auf dieser Tour. Also schon ein absolutes Hilight. Wir befürchteten allerdings: Smoking, Dinnerjacket und Abendkleid. Aber die Brillis konnten Gott-sei-Dank zu Huase bleiben. Wir haben jetzt schon 17 Reisen hinter uns - im Juni Schwarzes Meer unsere 18. - also der Virus hat uns alle Drei erwischt. Ich hofe, aneren Leuten geht es genauso. Also viel Spass.

Gruss

Annemie

von Annemie29 am 07. März 2011 um 20:34 Uhr

Hi,
ich würde sagen, wenn man einmal "Blut geleckt hat" ist alles zu spät. Im Jahr 1997 haben wir mit ziemlicher Skepzis unsere erste Reise angetreten. Unser Sohn wurde gerade 18. auf dieser Tour. Also schon ein absolutes Hilight. Wir befürchteten allerdings: Smoking, Dinnerjacket und Abendkleid. Aber die Brillis konnten Gott-sei-Dank zu Huase bleiben. Wir haben jetzt schon 17 Reisen hinter uns - im Juni Schwarzes Meer unsere 18. - also der Virus hat uns alle Drei erwischt. Ich hofe, aneren Leuten geht es genauso. Also viel Spass.

Gruss

Annemie

von Annemie29 am 07. März 2011 um 20:34 Uhr

Auch ich liebe und lebe AIDA!!! Danke für den tollen Beitrag!!! Viel Spass bei Tour Nr.12!!!

von Xandi77 am 06. März 2011 um 20:33 Uhr

Absolut toller Beitrag!!! Jeder kann auf dem Schiff genau seinen momentanen Gefühlen und Wünschen folgen. Völlig fertig, war nach unserer ersten Reise 1996 mit der Cara mein Kommentar "Nie wieder mit 1000 Leuten auf einem Clubschiff! Das ist keine Erholung!" Inzwischen sind 9 Reisen hinzukommen. Diese Magie, mit welcher man immer wieder auf Aida zurückgezogen wird und sich beim Betreten des Schiffes heimisch fühlt, beschreibst du super in deinem Beitrag "Weil ein Kapitän auch ein Entertainer ist?". Ich hoffe sehr, dass du es unter die Top5 schaffst. Mit dir hätte die Sol eine richtig tolle Taufpatin.:-)

von Elke Kiesewetter am 06. März 2011 um 14:54 Uhr

Das stimmt, die Single-Preise sind echt teuer. Es müsste viel mehr Angebote für Alleinreisende geben.

von carib2000 am 06. März 2011 um 12:40 Uhr

Ja, ich glaube schon, dass die Singles sich trauen. Ich glaube, es hapert an den Preisen :-((

von Gast am 06. März 2011 um 09:09 Uhr

Schöne Geschichte ! Wir sind totale Neulinge (im September machen wir unsere 1. Tour) aber davon träumen ... das mache ich schon seit dem du fährst :-) Ich hoffe, wir werden auch solche Fans !
Viele Grüße !

von Nati72 am 05. März 2011 um 19:49 Uhr

Die AIDA Community

Alle user