Ein ganz normaler Tag an Bord!

von  Caro Tiegel 29. März 2011 12:23
Ein ganz normaler Tag an Bord!
Hallo liebe AIDA-Fans,

nachdem jetzt alle Homestories online sind, konntet ihr euch bereits einen Eindruck von unserem Leben zu Hause bekommen. Der Dreh war wie bereits erwähnt super und hat richtig viel Spaß gemacht.
Bevor wir morgen wieder zur AIDAsol fahren, wollte ich euch noch zeigen, wie ich meinen Tag an Bord verbringe.

Hier kommt also mein perfekter AIDA-Tag:

Es ist noch relativ früh, allerspätestens 8 Uhr, wenn mein Wecker klingelt. Ich denke kurz drüber nach, wo ich bin. Atme tief ein. Ah, stimmt, AIDA! Urlaub! Schnell mache ich mich fertig und gehe gutgelaunt zum Frühstück. Auch wenn es "nur" ein Seetag ist, muss man den Tag nutzen, denn es gibt ja viel zu tun an Bord.
Nach dem Frühstück draußen hole ich mir von der Kabine mein weiß-gelbes Handtuch, ein Buch, Sonnencreme und was man sonst noch für ein paar Stunden in der Sonne braucht und mache mich auf dem Weg zum Sonnendeck.
Hier ist es noch relativ ruhig und ich lege mich auf eine Liege und schlaf erst nochmal ein Ründchen. Die Nacht wahr wohl doch ein bisschen kurz. Im näheren Umkreis meiner Liege bin ich auch die nächsten Stunden zu finden. Ich lese, unterhalte mich mit alten und neuen Bekannten. Ab und zu mach ich mich auf den Weg zur Poolbar, um etwas zu trinken zu holen. Dann ist Poolradio #1 für den Seetag angesagt, während dem auch das Showensemble sein Können erneut bei einem schönen Poolspot zeigt.
Wenn es dann gegen Mittag unerträglich warm/heiß wird, mache ich mich mit Freunden und Familie auf dem Weg zum Restaurant. Aber auch hier ist drinnen sitzen nicht drin. Wenn es doch so schön ist, kann man auch draußen im Schatten sitzen. Nachdem das Buffet genügend getestet wurde und ich mir den Bauch mit all den köstlichkeiten vollgeschlagen hab, ist es Zeit zum verdauen wieder die Sonnenliege aufzusuchen.
Bei dem 2. Poolradio für diesen Tag heißt es Quiztime. Ein paar Chips kann ich hier auch sammeln, aber zum Sieg reicht es nicht. Dafür bin ich bei der anschließenden AIDA-Rakete neben der Poolbar mit dabei.
Ab hier vergeht die Zeit ganz schnell. Auf der Sonnenliege habe ich bis hierhin genug gelegen und die letzte Nacht steckt mir auch nicht mehr in den Knochen, deswegen wird es jetzt aktiv.
Als erstes geht es zu einer Runde 301 mit anschließendem Killerdart. Danach eine Runde auf die Kabine, um die Volleyballsachen anzuziehen. Auf dem Feld bin ich jeden Tag zu finden. Besonders spannend wird es, wenn Seegang ist oder ein kräftiger Wind weht. Vorallem auf den neuen Schiffen hinterm Schornstein. Da gehört dann auch eine Runde Glück dazu :-D
Wenn das Tunier vorbei ist, mach ich jeden 2. Tag einen Abstecher ins Body&Soul Fitnesscenter zum Laufband.
Damit ist dann der sportliche Teil des Tages beendet und ich freue mich auf eine kühle Dusche. Dabei denke ich darüber nach, was nochmal das Motto der Party heute Abend war und überlege, ob ich was passendes  zum Anziehen dabei habe. Während ich mich dann fertig mache, schaue ich AIDA TV live und rufe vielleicht noch im Studio an, um die Frage des Tages zu beantworten. Wie viel Liter Farbe wurden denn jetzt für den Kussmund von AIDAvita benötigt?
Wenn ich fertig bin, geh ich ins Restaurant, in dem bereits meine Familie und Freunde sitzen und genieße das Abendessen. Und mmmmmmmmmmmmh, es gibt meinen Lieblingsnachtisch. Das weltbeste Mousse au Chocolate. Lecker!
Als nächstes geht es dann zum AIDA Aktiv Bingo, das zu einem Tag an Bord einfach dazugehört, und danach ins Theatrium, um die Show des fantastischen Ensembles zu genießen.
Und dann ist Partytime auf dem Pooldeck. Ich tanze durch die Nacht und freue mich besonders, wenn endlich El Tiburon läuft, denn der gehört zu AIDA wie die blau, rot, gelb, grünen Buchstaben am Schornstein. Wenn die Party auf dem Pooldeck zu Ende ist, geht es in der Anytime Bar noch weiter, bis ich irgendwann auf meine Kabine gehe und ins Bett falle.
Und am nächsten Tag? Landtag. Mit vielen tollen Sehenswürdigkeiten und einem Stopp am Strand, bevor es am späten Nachmittag wieder aufs Volleyballfeld geht.

So oder so ähnlich, sieht also mein Tag an Bord aus. Ich genieße jeden einzigen davon sehr!
AIDA heißt für mich nicht einfach Urlaub, sondern Ankommen und Wohlfühlen - wie zu Hause.

Ich freue mich sehr, schon morgen wieder an Bord zu gehen und werde jetzt meinen Koffer packen.
Einige kommen bestimmt am Freitag auch zur AIDAsol und ich wünsche allen eine gute Anreise,

auf AIDAsehn, bis Freitag und Tschüss

eure Caro

After you see here site it's astonishing i can utilize cheap product too. And today I look this way solely on account of product info which made an awesome contribution to my lifestyle.

von Vikysik am 27. September 2012 um 15:11 Uhr

I will say something about my own fat burning practice. No one knows what exactly this looks like unless he must move through this themself. Thus I tested various weight reducing capsules. Then I may observe that not anything aided me just how the previous ones did. You'll be able to read more stuff with reference to this this place http://www.adipex-phentermine375.com/t-phenobestin-effective-weight-loss-pill.aspx

von bobdoskaen6 am 10. Juli 2012 um 14:30 Uhr

Die AIDA Community

Alle user