Golden Circle Tour - Crew-Ausflug in Reykjavik

von  Tom Ahrendt 11. Juli 2017 14:11
Golden Circle Tour - Crew-Ausflug in Reykjavik

Hallo liebe Freundinnen & Freunde,

heute möchte ich Euch von einem, für mich, ganz besonderem Erlebnis berichten. Ich war mit einigen Kollegen zusammen auf dem GOLDEN CIRCLE unterwegs, einer Tour, die uns zu wundervollen Naturschönheiten auf Island geführt hat!

Man startet mit einer kurzen Bustour zu einem Ort, der für Game of Thrones Fans als "Land jenseits der Mauer" bekannt ist. Es ist der Þingvellir (Ebene der Volksversammlung) Nationalpark, eine UNESCO Weltkulturerbestätte und gleichzeitig auch der Ort an dem das Alþingi – das isländische Parlament – gegründet wurde. Bis 1798 wurden dort die Entscheidungen des Landes getroffen. Außerdem treffen hier die amerikanische und die eurasische Tektonikplatten aufeinander.

Hier zu erkennen: die riesige Spalte zwischen den Platten!

Weiter ging es dann zum Gullfoss, dem goldenen Wasserfall im Süden Islands. Er besteht aus zwei Stufen, von denen die erste 11 m und die zweite 21 m Höhe besitzt. Diese beiden Kaskaden stehen etwa rechtwinklig zueinander. Es gab zahlreiche Projekte dieses tosende Naturereignis umzuwandeln oder gar stillzulegen, um die gewaltige Wucht als Stromquelle zu nutzen, aber alle wurden abgewiesen oder scheiterten am Einsatz der Bewohner rund um den Gullfoss. Durch besonders weiches Gestein am Wasserfall beträgt die erosive Rückschreitung übrigens ganze 30 cm im Jahr! Ein lautes und sehenswertes Spektakel.

Am Ende der "Golden Circle Tour" ging es dann Geysir Strokkur. Man steigt aus dem Bus aus und überall dampft es. Der Geruch ist kurz mal nicht sehr angenehm, aber man gewöhnt sich schnell dran. Strokkur heißt übrigens übersetzt "durchwirbeln" oder "aufwühlen". Alle 5-10 Minuten kann man dort den Ausbruch vom "kleinen" Strokkur sehen und die Eruption reicht ca. 25-30 m in die Höhe. Nun rast dann aber auch die Zeit und wir haben uns dann wieder auf den Weg zum Schiff gemacht!

Island - immer eine Reise wert und einfach unbeschreiblich schön! Vielleicht bis demnächste auf AIDAluna....

Euer Tom

Hallo Tom,
wir waren auch auf dieser Reise vom 26. Juni bis 12. Juli 2017 dabei und wir haben auch diesen Ausflug gemacht. Es war genauso fantastisch wie Sie es beschrieben haben. Aber nicht nur dieser Ausflug und Island waren toll, die ganze Reise war fantastisch. Nicht nur die traumhaften und so unterschiedlichen Destinationen haben uns beeindruckt, sondern auch das, was Ihr, die gesamte Crew, an diesen 17 Tagen geleistet und geboten habt, war sensationell. Es war unsere fünfte AIDA-Tour und wir waren bisher immer mehr als zufrieden, aber Ihr habt noch eins drauf gesetzt! Vielen Dank dafür!
Viele Grüße auf die AIDALuna!
Uwe Fleischmann

von Uwe Fleischmann am 18. Juli 2017 um 10:30 Uhr

Hallo Tom!
Schöner Bericht, danke dafür. Und richtig - die Crew muss die Schiffsplanken auch mal eintauschen gegen festen Boden unter den Füßen. Obwohl der ja auf Island, wie geschrieben, auch nicht immer soooo fest ist.
In diesem Sinne - Viele Grüße auf die AIDAluna und in den hohen und weiterhin noch gute Fahrt!
Meerelfe

von Meerelfe am 11. Juli 2017 um 18:59 Uhr

Die AIDA Community

Alle user